Frage von hopfull, 81

Bin ich ein Monster, wenn ich doch nur nett sein will?

Hallo! Ihr lieben, Ich habe seit kurzen einen neuen Chef und der hat ziemliche Beziehungsprobleme oder besser gesagt er fühlt sich zu schlecht für die Beziehung...er ist zu eifersüchtig und denkt seine Freundin ist zu gut für ihn. So nun zu meinem Problem er fragt mich jedes Mal um rat und steht teilweise mit Tränen in den Augen vor mir. Natürlich höre ich mir alles an und gebe ihm dann auch mal einen Rat. Heute Abend kam ich Nachhause und habe meinem Mann davon erzählt geendet hat das alles in einem tierischen Streit weil ich mich falsch verhalte und man sowas nicht macht wenn man in einer Beziehung ist. Denn man sollte nicht mit fremden Männer über sowas reden und schon gar nicht alleine im Büro. Von meiner Seite ist da nichts außer Höflichkeit aber mein Mann ist völlig ausser sich und redet kein Wort mehr mit mir. Habe ich mich wirklich so falsch verhalten?

Antwort
von Liz902010, 23

Ich finde, dass sich gerade beide Männer ein bisschen sonderbar verhalten.

Das Verhalten deines Mannes finde ich in der Tat übertrieben, denn ich bin davon überzeugt, dass sich Männer und Frauen durchaus gegenseitig Beziehungstipps geben können: vielleicht hat dein Chef einfach sonst nicht so die Möglichkeit mal nach der Frauenperspektive zu fragen.

Von daher finde ich also nicht, dass du dich falsch verhalten hast, du hast auch keine Grenze überschritten. 

Falsch gehen gerade eher die beiden Männer ran und zwar dein Mann, der scheinbar eifersüchtig ist und dein Chef irgendwie auch. Klar, er ist auch nur ein Mensch und manchmal kann man seine Gefühle nicht unterdrücken. Aber so Privates sollte man auf der Arbeit lieber für sich behalten. Er bringt ja auch dich damit in eine unangenehme Situation.

Versichere deinem Mann am besten nochmal, dass es reine Hilfsbereitschaft war und sage deinem Chef ggfs. auch, dass du dich nicht als richtige Ansprechpartnerin siehst.

Antwort
von ChiyoBackCat, 31

Also ich finde es irgendwie nicht richtig, wenn der Chef sich bei einer Angestellten ausheult, und du überschreitest damit auch irgendwie deine Kompetenzen.

Und natürlich kennt jeder die Geschichten, in denen sich jemand bei einem anderen ausheult und sich zwischen den beiden dann etwas entwickelt. Insofern versteh ich die Besorgnis deines Mannes.

Allerdings kannst du damit argumentieren, dass du es ihm doch nie erzählt hättest, wenn da irgendwie "mehr" dahinter wäre. Dein Chef heult sich bei dir aus, nicht umgekehrt, und du kannst ja schlecht mit "Ja ja, Chef... Woll'n Sie noch 'nen Kaffee?" antworten. Erklär deinem Mann ruhig und sanft, dass er dir vertrauen kann, frag ihn aber auch, was er in so einer Situation erwartet hätte.

Kommentar von hopfull ,

Ja das habe ich mir eben auch gedacht ich war um ehrlich gesagt auch etwas erschreckt von dieser Situation! Und wusste nicht was ich ihm sagen soll nachdem er Tränen in den Augen hatte...

Antwort
von konstanze85, 12

Ja aber nicht aus den gründen die dein mann angibt, finde ich.

Er ist dein chef und da sollte eine natürliche distanz und souveränität herrschen. Das sollte ihm und auch dir klar sein. Beende das. Du verdienst da dein geld zum leben. Gibst du ihm einmal einen falschen rat, kann das schnell nach hinten losgehen.

Antwort
von BleyBley, 29

Dein Chef ist n Trottel : Seine privaten Probleme gehen dich nichts an. Erst Recht wenn ihr euch gerade erst kennt. Seine Probleme mit dir dann auch noch während den Arbeitszeiten zu besprechen ist höchst unprofessionell. Das solltest du nicht unterstützen und dich dagegen wehren. 

Deinen Mann kann ich verstehen, dass er eifersüchtig ist. Wobei er wahrscheinlich mehr sauer auf deinen Chef ist, der vielleicht den ein oder anderen Hintergedanken hat während er dir sein Herz ausschüttet. Du solltest mit ihm reden und zeigen, dass er Dir vertrauen kann. Und du solltest Abstand von der privaten Ebene deines Chefs nehmen. DRINGEND!

Kommentar von hopfull ,

Ja wahrscheinlich darf man heutzutage nicht mehr die nette sein und muss eben sagen das mich das nicht interessiert und nichts angeht

Kommentar von BleyBley ,

Da wir hier kein Freund-Freund Verhältnis sondern ein reines Arbeitgeber-Arbeitnehmer Verhältnis haben....JA!

Antwort
von AnOnYm19055, 32

Er ist eifersüchtig wäre ich such mach sowas lieber nicht mehr ich sürde vor wut ihm besuchen gehen

Kommentar von hopfull ,

Ich komme mir langsam echt dumm vor als hätte ich einen total großen Fehler gemacht. Aber ich habe mir dabei einfach nichts gedacht wenn ich ehrlich bin

Antwort
von bornasbitxh, 23

Ich versteh das von deinem mann allerdings glaube icj dass du die Distanz zwischen Chef umd angestellter vergisst und extrem überschreitet.
Klar du willst nett sein aber ich glaube nicht dass es irgendwie hilfreich ist sich ins Privatleben des cheffes einzumischen.
Zumal es dein neuer Chef ist wie kommt das denn bitte bei allen anderen an?
Deine Chef wird genug bekannte haben mit denen er drüber reden kann und muss keine Frau nehmen die er seit kurzer Zeit kennt.

Kommentar von hopfull ,

Wir beide haben gekündigt müssen aber noch eine Weile in der Firma bleiben...von meiner Seite kommt da auch nichts

Kommentar von bornasbitxh ,

trotzdem überschreitet den Chef die Distanz zwischen angestellter und vorgesetzter. unterstütze das nich weiterhin, auch deinem mann zur liebe.

Kommentar von hopfull ,

Nachdem er mir gesagt wie sehr ihn das stört ist für mich klar das ich sowas nie wieder mache...es war mir in den Moment einfach nicht bewusst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten