Bin ich ein bisschen zu komisch für meine Mitmenschen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kann dich beruhigen. Ich bin zwar schon alt, fühle aber genauso wie du.
Ich habe einfach keinen wirklichen Zugang zu jungen Menschen und meistens komme ich mir sehr dämlich bei deren Aktivitäten vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnderTheSkin
01.01.2016, 02:38

Ja, genauso ist es auch bei mir.

Eine Antwort hier gibt es in der steht ich sei arrogant. Aber das bin ich überhaupt nicht. Ich bin einfach hin und hergerissen. 

0
Kommentar von Taube95
01.01.2016, 02:47

Lass dich nicht zu diesem ganzen Mainstream-Müll hinziehen. Mach deine Sache, auch wenn es halt gegen den Strom ist. Schwimmst du mit, verlierst du deine Persönlichkeit und verhältst dich wie einer von tausenden anderen Jugendlichen die du auf Youtube, in Shopping-Centern, Konzerten und Fastfoodketten finden kannst.
Suche dir Freunde mit deinen Interessen, auch wenn es schwer sein kann.

1
Kommentar von Taube95
01.01.2016, 03:03

Ich höre gerne 80iger Hits. Kann man wenigstens noch als Musik bezeichnen ^^
Ich kenne einen, der hört Klassik und er liebt es...
Übrigens hören noch so viele junge Leute alte Musik, sie wollen es nur nicht zugeben.
Da kenne ich so einige Kandidaten.
Es gibt da draußen genug Partymuffel, ich bin auch kein Partykönig und zu viel Alkohol macht dumm, deswegen nur in Maßen. Die meisten Partys funktionieren sowieso nur durch Alkohol, also hast du nichts verpasst.
Beste Beispiel Silvester...

1

Interessierst du dich für anspruchsvolle Themen und hasst Smalltalk?
Wenn ja bist du vermutlich introvertiert.

Ich mach mir das jetzt mal einfach, weil ich eigentlich müde bin und keine Lust auf großartige Konversationen habe:

Google den Begriff "introvertiert" mal. Beschäftige dich damit ein bisschen, Vlt erkennst du dich in vielen der Eigenschaften wieder.

Weil eigentlich alle introvertierten ungern im Rampenlicht stehen fallen sie wenig auf. Deswegen bekommt man das Gefühl alleine mit diesen Eigenschaften dazustehen. Aber es sollen wohl ungefähr 30% aller Deutschen introvertiert sein.

Und wahrscheinlich freut es dich zu hören, dass der Anteil der Hochintelligenten unter den introvertierten deutlich höher ist, als unter eher extrovertierten. Albert Einstein und viele andere berühmte Menschen sollen wohl eher introvertiert sein.

Wir denken bevor wir handeln, während extrovertierte Handeln bevor siehe denken. Wenn wir Antworten geben, sind sie gut durchdacht, während bei extrovertierten während des redend gedacht wird.

Der Hauptunterschied ist aber, dass introvertierte durch Menschenmassen erschöpft werden, während extrovertierte durch Menschenmassen erst richtig lebendig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib so wie du bist! Versuch nicht aus gruppenzwang dinge zu tun die dir nicht liegen bzw mit denen du nichts anfangen kannst. Such dir nen freundeskreis die die selben interessen wie du haben.
İch sag ja nicht werde muslim, aber muslime sind in der regel genauso, haben aber trzdm spass im leben. Versuch dich mal an muslime ran, ihr habt bestimmt mehr gemeinsamkeiten als du dir vorstellen kannst. Zudem drângen sie dich nicht (direkt oder indirekt) zu party, saufen, sex etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnderTheSkin
01.01.2016, 02:39

Vielen Dank fuer deine liebe Antwort :-)

0
Kommentar von askiMenzil
01.01.2016, 02:44

İmmer wieder gern:))

1

Sowas finde ich persönlich nicht komisch.

Ich will dir was aus eigener Erfahrung sagen: Damals kannte ich so paar "Typen" die wollten viel unternehmen (was ich mit denen gemacht hab) doch dann wollten die Saufen,rauchen etc. Darauf hatte ich echt kein Bock.Mit der Zeit merkte ich das nicht ich das Falsche getan habe sondern die.

Bleib wie Du bist und wie Du es für richtig hältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht mir ehrlicherweise auch so. Ich trinke auch nicht und gehe auch nicht feiern. Viele fühlen sich meiner Meinung nach als etwas besseres, wenn sie sich betrinken und nichts mehr vom Abend wissen ( hört man bei Gesprächen mit diesen raus). Aber was soll daran cool sein?!  Ich denke auch oft darüber nach,  ob ich nicht irgendwann denke, was verpasst zu haben. Allerdings will ich nicht von anderen gedrängt werden etwas zu tun, was ich nicht will und die Partys auf denen ich bis jetzt war, waren auch nicht gut. Andere fanden sie ja gut, nur bei denen ist ziemlich viel Alkohol geflossen und man konnte sich kaum noch mit ihnen unterhalten. Da mach ich lieber was mit meiner Familie. Klar gehen auch welche am Wochenende so weg, aber die Gespräche sind oft so bescheuert... Was interessiert mich, um was es in welchem YouTube- Video geht? Oder warum soll ich mich rechtfert!igen,  warum ich keinen Alkohol trinke, was mir an meinem Hobby Spaß macht und warum sollte ich da rum sitzen, während die Anderen am Handy sitzen und irgendwas in Facebook lesen oder so?! Blöd ist es halt oft schon, nur für andere ändern und so sein wie sie, muss nicht sein. Ich kann dich also verstehen und einige andere auch, wie es aussieht. Hätte ich nicht gedacht, dass es einige gibt :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannt ja mal feiern gehn und so dann hast du nix verpasst und weisst auch obs dir würklich nicht gefällt oder doch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey ich bin auch in dem Alter (18-20) und mir geht es genau wie dir. Ich trinke nicht, rauche nicht, gehe nicht feiern etc.An sich habe ich kein Problem damit (meine Freunde akzeptieren mich so wie ich bin) aber manchmal denke ich auch, dass ich meine Jugend verschwende. Ich würde mich gerne öfter mit Freunden treffen und es genießen bzw. ausnutzen noch so jung zu sein. Aber da unsere Interessen stark auseinander gehen ist das gar nicht so einfach. Ich mag zwar natürlich meine Freunde aber manchmal denke ich, dass sie nicht zu mir passen bzw. dass ich nicht zu ihnen passe. 

In meinem Fall ist es im Moment so, dass ich mich nicht anpassen möchte. Deswegen mache ich auch nichts was nicht zu mir passt, nur um auch einer von vielen zu sein. Wichtig ist natürlich, dass man das tut, wo man sich glücklicher fühlt und das ist ja bei jedem Menschen unterschiedlich.

PS: Wär doch auch blöd wenn alle Menschen gleich wären;)                                   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst das machen was du für richtig hälst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung