Frage von Vordenkerin, 111

Bin ich egoistisch,wenn ich die Kraft,die ich für Andere verwendet habe für mich verwende?

Ich denke,dass viele Adipöse zu faul sind und ich hab vergeblich versucht einer Freundin zu helfen,aber sie meint,dass sie sich mit ihrem extremen Gewicht wohlfühlt. Ich bin von Übergewicht auf Normalgewicht gekommen und möchte noch abnehmen. Und ich denke,dass ich dann die Kraft für mich nutzen sollte oder ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nowka20, 15

das ist die richtige idee von dir gewesen!

Antwort
von JTKirk2000, 50

Ich denke,dass viele Adipöse zu faul sind und ich hab vergeblich versucht einer Freundin zu helfen,aber sie meint,dass sie sich mit ihrem extremen Gewicht wohlfühlt.

Ich bin auch leicht übergewichtig und weiß, dass ich daran selbst Schuld bin, eben wegen meiner Ernährung, aber das trifft ganz sicher nicht auf alle übergewichtigen Menschen zu und viel ist ein relativer Begriff, insbesondere wenn man bedenkt, wie viele Menschen es auf der Welt gibt. Ich habe ein paar Bekannte welche ebenfalls stark übergewichtig sind, die aber nicht an ihrer Übergewichtigkeit schuld tragen. Das kann ebenso genetische wie medizinische Ursachen haben und nicht unbedingt am Essverhalten liegen.

Ich bin von Übergewicht auf Normalgewicht gekommen und möchte noch abnehmen. Und ich denke,dass ich dann die Kraft für mich nutzen sollte oder?

Anders ausgedrückt möchtest Du untergewichtig werden? Dass das auch nicht unbedingt gesund ist, ist Dir aber schon bekannt, oder?

Kommentar von Vordenkerin ,

Oke stimmt auch mit den medizinischen Gründen,aber nicht bei allen. Und zu mir. Untergewichtig ist eine bessere Alternative,als irgendwann zu riskieren,dass man übergewichtig wird.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Untergewichtig ist eine bessere Alternative,als irgendwann zu riskieren,dass man übergewichtig wird.

Wobei das schnell zur Magersucht führen kann, die die betreffende Person ebenso ungern wahrnimmt, wie es auch bei anderen Abhängigkeiten der Fall ist und dann kann es ganz schnell gesundheitsgefährdend sein.

Kommentar von Vordenkerin ,

Es kann dazu führen KANN.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Sicher, aber Ablehnung kann auch ein Zeichen für Suchtverhalten sein.

Antwort
von howelljenkins, 68

wenn deine freundin mit ihrem gewicht zufrieden ist, wieso draengst du ihr dann hilfe auf? geht dich doch gar nichts an.

selbstverstaendlich darfst du deine kraft fuer dich selbst nutzen ...

Kommentar von Vordenkerin ,

Weil sie daran sterben kann,wenn sie so dick ist

Kommentar von howelljenkins ,

ist doch immer noch ihre sache. man kann auch sterben, wenn man zu viel oder zu schnell abnimmt ...

Kommentar von Vordenkerin ,

Naja trotzdem würde ich da hakt gerne helfen ..

Kommentar von howelljenkins ,

solange sie dich nicht um hilfe bittet, ist es einmischung/bevormundung und im uebrigen sinnlos, weil sie gar keine eigene motivation hat, abzunehmen. das funktioniert so nicht.

lass sie in ruhe damit. und vielleicht machst du dir lieber gedanken darueber, ob es sinnvoll ist, selbst noch mehr abzunehmen, oder ob das vielleicht auch schon in eine gefaehrliche richtung geht.

Kommentar von Vordenkerin ,

halt*

Kommentar von Vordenkerin ,

Hm Oke.. Naja ich hab es aber nötig abzunehmen. Und sie eigentlich auch,nur sie will das nicht einsehen. Was ich ja gemacht habe.

Kommentar von howelljenkins ,

wie gesagt, es ist nicht in ordnung, deiner freundin zu sagen, was sie zu tun hat. selbst wenn du recht hast, ist das immer noch ihre sache.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Du hast geschrieben, dass Du auf Normalgewicht bist. Von daher hast Du es sicher nicht nötig, weiter abzunehmen. Dennoch sollte man, nachdem man Gewicht abgebaut hat, weiterhin auf die eigene Ernährung achten, damit die immer noch vorhandenen aber "leeren" Fettzellen nicht wieder zu speichern beginnen und dadurch den mühsam errungenen Erfolg zunichte machen.

Kommentar von Vordenkerin ,

Ich achte auch auf meine Ernährung.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Logisch, sonst wäre es auch kaum möglich abzunehmen.

Antwort
von Hoegaard, 58

aber sie meint,dass sie sich mit ihrem extremen Gewicht wohlfühlt.

Du darfst Menschen alles nehmen, aber nicht ihre Illusionen. 

Kommentar von Vordenkerin ,

Illusionen ?

Kommentar von Hoegaard ,

Sich stark übergewichtig angeblich wohlzufühlen, zum Beispiel

Kommentar von Vordenkerin ,

Mh.... danke :-) löst auch irgendwie mein Problem* :-D

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Dick, Kraft, Medizin, ..., 10

Hallo!

Ich denke,dass viele Adipöse zu faul sind

So einfach ist das nicht. Wirkliche Adipositas ist eine Krankheit. 

Im Nachteil sind eh Menschen mit einem Überhang an weißen Fettzellen, diese lassen sich kaum abbauen. Viel günstiger sieht das bei braunen oder beigen Fettzellen aus.Es ist so, dass das so genannte Vasodilator-Stimulated Phosphoprotein (VASP) in dem Signalweg eine wichtige Rolle spielt und zwar als Schalter, der die Bildung brauner und beiger Fettzellen bremst. Zur Zeit laufen da Versuche mit einem Mittel, das den ewigen Kreislauf von Zu- Und Abnehmen bedingt durch diese resistenten weißen Fettzellen stoppen kann - eine absolute medizinische Revolution, im Tierversuch bereits gelungen. Der Trick ist,dass die recht haltbaren weißen Fettzellen in leicht abbaubare braune und beige Fettzellen umgewandelt werden.

Dies gelingt, indem ein Signalschalter außer Kraft gesetzt wird. Kenn leider noch Jahrzehnte dauern.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community