Frage von Dorado2, 97

Bin ich egoistisch und zugleich eine Streberin?

Hallo, ihr Lieben,

ich mache seit August 2015 die Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement. Meine Noten in der Schule sind sehr gut. Werde in meinem nächsten Zeugnis zwei Einsen und zwei Zweien haben. Meine Klassenlehrerin hat mir auch vor kurzem in der Notenbesprechung offen gesagt, dass sie manchmal das Gefühl hat, dass sie mit mir alleine Unterricht macht weil ich mich regelmäßig und aktiv am Unterricht mündlich beteilige. Nun ist es so, dass zwei Mädels aus meiner Klasse gern mit mir zusammen lernen wollten bzw. mit anderen Worten, dass ich den beiden Nachhilfe geben sollte. Ich habe zu den beiden gesagt, dass ich generell keine Nachhilfe gebe und es gerade mal nervlich schaffe für mich zu lernen. Abgesehen davon bin ich auch meist kaputt von der Arbeit und brauche das Wochenende für mich. In der Schule helfe ich natürlich allen die mich um Hilfe bitten. Bin ich trotzdem egoistisch? Und werde ich eurer Meinung nach als "Streberin" abgestempelt? Die beiden haben natürlich Verständnis dafür gezeigt, waren aber nicht begeistert von meiner Ablehnung. Ward ihr in solch einer ähnlichen Situation?

Liebe Grüße :-)

Antwort
von JennyNimmerlein, 47

Wenn du deine Zeit für dich brauchst, dann ist das absolut nachvollziehbar begründet, vor allem wenn du von der Arbeit geschafft bist, und auch mal Ruhe brauchst. Natürlich ist es eine Enttäuschung für die beiden, weil sie offensichtlich Hilfe suchen und keine gefunden haben. Aber deine Argumente sind schlüssig.

Und eine Streberin bist du nicht. Es geht hier immerhin um deine Zukunft, da wärst du ja dumm, wenn du nicht auch ein bisschen an dich selbst denkst.

Falls du ein schlechtes Gewissen hast, kannst du ihnen vielleicht anbieten, dass ihr in den Ferien mal zusammen lernt, wenn du mehr Zeit hast. Dann sehen die deinen guten Willen und vielleicht bringt dir das gemeinsame Lernen ja auch was. Manchmal lernt man zu dritt schneller als alleine.

Kommentar von Dorado2 ,

Vielem Dank für deine ausführliche Antwort :-). du hast in allen Punkten recht. ich sehe das genauso.

Antwort
von KeyYang, 37

ich kann verstehen wenn du deine freizeit für dich möchtest und ich denke das ein bisschen egoismus notwendig ist. wenn es dir aber nur um die zeit geht kannst du den beiden gut helfen denn durch erklären kann man sogar noch besser lernen als alleine. ich würde dich auch nicht als streberin abstempeln, manche menschen sind eben bereit mehr zu tun als andere und ernten dadurch den lohn für ihre arbeit, was ich eine sehr positive eigenschaft finde. liebe grüße

Kommentar von Dorado2 ,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort :-). ich denke auch, dass ich das vielleicht noch lernen muss auch mal an mich zu denken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community