Bin ich der einzige, der nicht gerne zum Arzt geht?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

Ich habe kein Problem damit, aber ich würde auch nicht ständig hin gehen 0%
Ich hasse es zum Arzt zu gehen 0%
Ich gehe gerne zum Arzt 0%

6 Antworten

Ich bin selbst Medizinerin, aufgrund einer schweren chronischen Erkrankung und der damit verbundenen verschiedenen Baustellen aber leider auf die Hilfe meiner Kollegen angewiesen. ICH HASSE ARZTTERMINE!

Noch mehr dann, wenn ich 6 Stunden im Wartezimmer verbringen muß, obwohl es mir schon dreckig geht, nur um dann in 2 Minuten gesagt zu bekommen "Aber das wissen Sie ja alles selbst". Ich lasse mir nur noch meine Medis aufschreiben, gehe 2 mal im Jahr zur Blutkontrolle und wenn es gar nicht anders geht, ins Krankenhaus. Aber dann bin ich wirklich KRANK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arztbesuche sind eine monumentale Zeitverschwendung, man wendet mehrere Stunden seines wertvollen Arbeitstages auf, um ein paar Minuten vom Arzt in Windeseile abgefertigt zu werden und als Resultat eine Fehldiagnose zu erhalten. Aber wer sollte das dem unterbezahlten Mediziner angesichts der dürftigen Zahlungsmoral unserer gesetzlichen Krankenkassen übel nehmen? Ich hasse Arztbesuche, weil sie ganz einfach nervenzermürbend sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch keine lusten zum Arzt zu gehen, aber leider hab ich eine Chronische Erkrankung und ich bin auf Ärzte angewiesen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich störts nicht ...
Solange die mir kein Blut abpumpen:D wobei so tragisch finde ich das nun auch nicht aber halt auch nicht gerade toll ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaum, danach reisst sich Niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

O    Ich sehe keine Grund dorthin zu gehen. 

Der einzige Arzt zu dem ich mit Überzeugung gehe ist der Zahnarzt ......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung