Bin ich der einzigst gelassene Arbeiter auf Arbeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich vermute 4 Gründe dafür, dass es gelassene Arbeiter bei euch nicht sehr oft gibt

  • Manipulation durch Arbeitgeber
  • Unterschiede in Leistungsfähigkeit und Gründlichkeit
  • Neid
  • Vorschläge von Karriere-Beratern

Manipulation durch Arbeitgebern

Du sagst das es Beförderungen in deiner Abteilung nicht gibt, also bleibt der Stundenlohn wohl der gleiche, egal wie viel ein Arbeiter an einem Tag erledigt. D.h. €/h * h/Monat = €/Monat, in dieser Rechnung ist die Leistung gar nicht enthalten.

Aus der Sicht des Arbeitgebers ist es natürlich vorteilhaft wenn ihr euch hetzt und versucht das geleistete Pensum zu erhöhen. Er zahlt das gleiche, bekommt aber automatische Produktionszuwächse.

Menge2 / Monat > Menge1/Monat bei gleichem Gehalt, aus seiner Sicht kann es nichts besseres geben. Seine Kosten pro erledigte Aufgabe sinken damit.

Daher vermute ich das dieses Verhalten von dem AG irgendwie herbeigeführt wird.

Leistungsfähigkeit und Gründlichkeit

Die Überstunden der anderen können zudem daraus resultieren, dass sie tatsächlich nicht fertig werden oder Fehler machen , die Nacharbeit verursacht. Die Leistungsfähigkeit wird in der Abteilung sicher schwanken, eventuell bist du ja einfach sehr schnell und sehr gründlich.

Und wirst deswegen früher fertig als die anderen.

Und wenn sie schon länger in diesem Steigerunsspiel involviert sind, sind Fehler, Unachtsamkeit und verminderte Leistungsfähigkeit eine logische Folge. Die zu noch mehr Arbeit führen.

Neid der Kollegen

Das sie dich zu Mehrarbeit anspornen ist vielleicht dem Neid auf deine Arbeitsleistung geschuldet:

"Was er wird früher fertig und ich sitze noch 1h länger jeden Tag um die Arbeit zu erledigen! Unerhört er soll genauso lange arbeiten wie ich"

Vorschläge von Karriere-Beratern

Zudem gibt es sehr viele Karrieberater die genau dieses Vorgehen predigen

  • mache mehr als vorgesehen ist
  • leiste freiwille Überstunden
  • sporne die anderen zu mehr Leistung an

"Dies zeigt das du dich für die Firma einsetzt und bei der nächsten Rationalisierung (könntest) du dafür belohnt werden indem du deine Stelle behälst"

Interessante Einsichten liefert auch ein Soziologe (Hartmut Rosa) auf die Frage wieso alles schneller wird und viele einfach durchhetzten.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/hartmut-rosa-beschleunigung-und-entfremdung-a-908140.html

Grüße


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
21.03.2016, 15:18

Danke für deine Antwort. 

Ja, vieles / womöglich alles trifft zu. Dennoch stößt es eben auch kollegial immer wieder an und ich mag sowas nicht, wenn das Klima, auf grund von stress, mies ist. 

Die arbeit macht schon wegen den ganzen Steigerungen kein wirklichen spass mehr und dann kommen noch Kollegen, die indirekt dann noch mehr fordern.

Sie setzen dann die neuen Maßstäbe, was zu neuen steigerungen führt.

0
Kommentar von haku7
21.03.2016, 19:39

Mein Vater hatte die gleiche Situation gehabt. Er ist Schweißer und in war in vielen Unternehmen in Österreich und Deutschland tätig.

In einem Betrieb war die Situation zunächst ganz ok. Dann kamen auf einmal Leistungssteigerungen. Etwa so

" In dieser Schicht 2 Bauteile mehr schweißen.... nächsten Monat nochmals das gleiche Spiel usw." Irgendwann waren alle sehr ausgelaugt, machten aber weiter mit. Er hat versucht die Ruhe zu bewahren und einfach so zu arbeiten wie er es gewohnt ist.

Auch gab es keine Lohnerhöhung oder Beförderung. Irgendjemand wollte einfach die Produktivität auf Teufel kom raus erhöhen ohne eine Gegenleistung anzubieten.

Er konnte dieses Steigerungsspiel nicht länger mitmachen und hat einfach gekündigt und sich einen neuen Arbeitgeber gesucht. Ergebnis war bessere Bezahlung und deutlich weniger Hetzjagd.

1

Weil sie sich selbst vergessen. Mach dein Ding so weiter wie bisher. Du bist richtig, nicht die anderen. Auch wenn sie dich vom Gegenteil überzeugen wollen. Passend zur Karwoche sage ich: Vergib ihnen, Vater, denn sie wissen nicht was sie tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
21.03.2016, 07:02

Ja, ich mach mein Ding, aber es nervt ständig Kommentare zu hören.

0

In der Ruhe liegt die Kraft.

Du verhältst dich genau richtig. Und solltest dich nicht von anderen dumm anmachen lassen.

Ich selbst habe erfahren, dass ich mit Ruhe mehr erreiche als mit Hektik. Seitdem bin ich auch wesentlich ruhiger geworden. Und hektisches Treiben regt mich nur noch auf.

Frag sie doch mal, wem sie was beweisen wollen. Und wem es was nützt, wenn sie am Boden liegen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
21.03.2016, 15:24

Das frage ich sie ja auch ab und zu :)

Aber ich denke, die sind schon so voll drin, dass sie es gar nicht mehr merken?! Sie nehmen zwar den stress und seine Folgen war, aber ändern nichts.

0

Was möchtest Du wissen?