Bin ich der einzige der gerne einfach dumm wäre dass ich mir über nichts mehr den Kopf zerbrechen müsste?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich möchte keinesfalls "dumm" durch's Leben gehen - eine schreckliche Vorstellung. Dazu bietet das Leben, insbesondere auch das geistige Leben, einen viel zu großen Reichtum, auf den ich nicht verzichten möchte. Dumme Menschen wissen das nicht, sie sind auf die niederen Triebe fixiert und können nicht begreifen, dass auch eine geistige Beschäftigung große Befriedigung verschaffen kann. Denn der Mensch ist Körper u n d  Geist! Wer seinen Geist verachtet, verzichtet auf einen wesentlichen Teil seines Menschseins. Wer seinen Körper verachtet, ebenso. Man muss eine gewisse Balance finden.

Noch eine Bemerkung zum Thema, was "der Sinn des Lebens sei": es gibt ihn nicht allgemeingültig, sondern es gibt immer nur den Sinn, den ein Mensch seinem eigenen Leben selbstbestimmt geben will. Aber dazu braucht man seinen Geist resp. Verstand.  :-)

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bauminator77
06.11.2015, 21:33

Gar nicht schlecht mit der Balance wahrscheinlich bin ich absolut un balanciert nicht dass ich meinen Körper verachten würde aber dass ich soviel meinen Geist beanspruche dass es einfach keine Befriedigung sondern einfach nur noch nervige Leere ist ich verlange wissen welches mir niemand auf dieser Erde bieten kann... 

0

Ich denke nicht das diese Leute dumm sind, nur weil sie sich weniger Gedanken um den Sinn des Lebens machen. Diese Leute würde ich persönlich eher als Frohnatur bezeichnen. Leute die sich an kleinen Dingen erfreuen können, und die sich nicht über alles den Kopf zerbrechen. Es kommt natürlich immer auch auf die Stimmung an ob man sich über etwas Gedanken macht oder nicht. Auch fröhliche Leute können sich in schwierigen Situationen "den Kopf zerbrechen." Ich war früher auch so, habe oft mein eigenes Leben infrage gestellt. Aber auf dauer bringt das nix. Man kann auch einfach mal gut gelaunt sein, und das Leben genießen, schaden kann es auf jeden Fall nicht. Fällt mir auch nicht immer leicht, weil ich nicht ein geborener Frohnatur bin, aber ich gebe mein bestes und es klappt ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bauminator77
06.11.2015, 21:27

Es ist nicht so einfach das Leben zu genießen wenn mann sich dauernd fragt wieso mann es genießen soll... also von mir aus formulieren ich meine Frage um und frage: Bin ich der einzige tiefgründig denkende Mensch der einfach mal gerne an nichts denken würde?

0

Wenn du dich über das tiefsinnige und abstrakte Thema "Sinn des Lebens" den Kopf nicht zerbrichst, dann bist du schlau und nicht dumm. Wahre Wissenschaftler und Philosophen zerbrechen sich nur über Konkretes den Kopf. Was soll schon der Sinn des Lebens sein? Jeder sagt etwas anderes dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte ich mir wüschen dumm zu sein, wo es doch so viel gibt das der Mensch erlernen kann. Ohne Sinn vergeudet man sein Leben einfach nur. Es wäre sehr ärgerlich so zu sterben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bauminator77
06.11.2015, 21:23

Dir wäre nichts ärgerlich wenn du dumm wärst

0

Wissen ist... 

Nichts wissen macht auch nichts. Hauptsache Instinkte und Intuition sind gut beieinander.

Schaffe dir einen guten Ausgleich, der dich in Balance bringt, wenn deine Tiefgründigkeit dich überfordert. Für irgendetwas wirst du das wohl brauchen; aber das sollte dir kein Kopfzerbrechen bereiten. 

"Relaxtes Wochenende"✌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wünschte mir nicht dumm zu sein, sondern mein Hund. Der ist zufrieden, wenn man lieb zu ihm ist und er genug zu fressen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohja geht mir auchso also stell dir die Frage: Kann man an ''nichts'' denken ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bauminator77
06.11.2015, 21:15

Weiß ich leider nicht aber wenn man es kann muss das verdammt angenehm sein 

0

Was möchtest Du wissen?