Frage von FeuerwehrMoskau, 138

Bin ich der einzige der das so sieht?

Also ich hatte gerade eine Diskussion mit einer Frau. Ich sprach sie darauf an, warum sie in der Gegenwart ihres Kindes den rauche. Das Mädchen, ca. 5 Jahre, stand neben ihrer Mutter und somit in der Gesundheitsgefährdenden zone. Ich sagte ihr, dass es total verantwortungslos sei, neben ihrem Kind zu rauchen. Daraufhin sagte sie, dass es dem Kind schon nicht schaden würde. Als ich das hörte, fiel ich fast vom glauben ab. Ich sagte, wenn sie sich zu Tode rauchen wollen, bitte, aber nicht in der Gegenwart ihres Kindes, dass dem Rauch schutzlos ausgeliefert ist. Dann packte sie ihre Tochter und zog von dannen.

Also, vielleicht war meine Reaktion ein wenig übertrieben, aber das die Kinder dem dan schutzlos ausgeliefert sind, geht gar nicht.

Also was denkt ihr darüber, das es dem Kind ja nicht Schaden würde oder eher Verantwortungslos?

Antwort
von blackforestlady, 61

Du hast richtig gehandelt.Manche Mütter haben durch die Qualmerei ihr Gehirn vernebelt, dass sie das gar nicht mehr kapieren. Schlimm ist es auch, wenn Mütter den Kinderwagen schieben, in der einen Hand ein kleines Kind halten und in der anderen Hand eine Zigarette und bedienen zwischendurch noch ein Smartphone. So etwas ist unverantwortlich.

Kommentar von kiniro ,

Nicht nur Mütter - so manche Väter sind da auch Intelligenzbestien.
Neulich erst einen solchen Vater gesehen, der sein Kleinkind mit Zigarettenrauch "beglückt" hatte.

Antwort
von stef3n, 71

Ja ist absoulut Verantwortungslos! Wenn sie schon raucht dann nicht neben ihrer Tochter!

Kommentar von FeuerwehrMoskau ,

Danke!

Antwort
von kiniro, 44

Du bist garantiert mitnichten der einzige, der das so sieht.

Noch schlimmer finde ich Eltern, die in der Gegenwart ihres Babys rauchen.

Es schadet definitiv dem Kind und die gegenteilige Behauptung ist extrem dumm in meinen Augen.
Aber was verharmlosen so manch Süchtige nicht alles, um nur mit ihrer Sucht weiter machen zu können.

Gut - ich kann mir vorstellen, dass das Aufhören schwer ist. Dann bitte schön qualmen, wenn das Kind nicht in der Nähe ist.

Kommentar von SiViHa72 ,

Dem kann man eigentlich nichts zufügen. 

Ausser : exakt, genauso!

Antwort
von Nordseefan, 19

Hut ab das du den Mut hattest auszusprechen was viele denken, aber nicht sagen weil man sich nicht einmischt oder das eh nichts bringt.

Ja es ist total verantwortungslos in Gegenwart von Kindern zu rauchen.

Ich erinnere mich noch gut an einen Streit: Papa-Onkel: Wir waren mit dessen Auto unterwegs ich saß hinten und mein Onkel rauchte, fand das auch nicht schlimm: Seinen Kindern würde das ja auch nicht schaden.....

Doch es schadet, auch dann wenn man draußen ist, mehr noch in geschlossenen Räumen. Aber das sehen die Raucher die das machen halt nicht ein. Die sind echt so daneben

Antwort
von Hopelovely, 66

Leider machen das viel zu viele.. Ich finde es auch nicht gut, wenn Eltern in der Gegenwart ihrer Kinder rauchen, allerdings fände ich das in der Wohnung noch schlimmer als draußen.

Kommentar von FeuerwehrMoskau ,

Ja da hast du leider recht, wenn ich jedes Elternpaar darauf ansprechen würde, könnte man echt einen Beruf daraus machen. Stimmt in Wohnung wäre es ja noch schlimmer, da der Rauch sich an den Wänden und den Klamotten fest setzt 

Danke

Antwort
von Sanja2, 23

inhaltlich hast du durchaus recht. Aber wenn ich deinen Text richtig verstehe hast du die Mutter in Anwesenheit des Kindes darauf angesprochen. Und das geht für mich gar nicht. Nimmt dir die Mutter unter Erwachsenen zur Seite und sprich das an, aber niemals in Anwesenheit des Kindes. Wenn das Kind dabei ist werden die wenigsten Eltern sagen, klar hast ja recht, ich mach das zwar schon ewig, aber es ist echt ein Fehler. Letztendlich stellst du die Mutter vor dem eigenen Kind bloß.

Antwort
von xlilly, 69

Rauchen ist zwar nicht gut, aber dann dürfe man garnichts. Ich würde es zwar nicht machen, egal ob mit oder ohne Anwesenheit eines Kindes, aber wenn es die Mutter nicht tut, tut es der Sitznachbar an der Bank oder sonstwo. 

Sicher, gesund ist etwas anderes, aber jeder sollte auf sich selbst schauen...

Kommentar von Seanna ,

Und wo ist die Grenze? Würde die Mutter in der Wohnung Kiffen und das Kind in einem Alter sein um zu begreifen dass die Mutter Drogen konsumiert.... Ich wette DAS wäre in den Augen vieler wieder etwas GANZ anderes.... ^^

Antwort
von SiViHa72, 28

Ich geb Dir recht.

Weder kann das Kind das Passivrauchen einschätze,,  noch sich ihm entziehen.

Und Pr ist schädlich, grad auch für Kinder.

Traurig, dass die Mutter es wie so viele ignoriert bzw.sich schön redet.

Red mal mit Ärzten drüber,  die geben ne ganz klare Aussage dazu.

Antwort
von Misrach, 17

Weißt du was  in der heutigen Welt, alles schädlich ist. 

Das Kind ist den abgasen im öffentlichen Straßenverkehr  auch hilflos ausgesetzt.

Kommentar von kiniro ,

Aber diese sind nicht in der Wohnung, während die Eltern in der Regel auch dort rauchen.

Kommentar von GroupieNo1 ,

Ja genau die sind schon genug Schadstoffen ausgesetzt muss man sein Kind dann auch noch dem Rauch aufsetzen?

Kommentar von Misrach ,

Nein muss man nicht aber in Watte packen muss man sie auch nicht.  Ist meine Meinung. 

Antwort
von diemiIch, 60

natürlich schadet es ...

Kommentar von diemiIch ,

ich gebe dir da vollkommen recht!

Antwort
von NeunZehn09, 1

Juten Tach

Vor Kindern rauchen? ein abzolutes NoGo das geht garnicht, ich hätte der Mutter paar Tackte gesagt, und gefargt was das soll.

MFG

NeunZehn09

Antwort
von Dummie42, 37

Aber nein, du bist nicht die einzige. Die Gesellschaft ist inzwischen derart hysterisch in diesem Punkt, da sind solche Menschen Legion.

Antwort
von Master2121, 36

Es war schon eine Richtige Einstellung von dir ! 

Aber ein bisschen übertrieben :D

Es ist Verantwortungslos !

Mann sollte nicht mal vor den Augen des Kindes rauchen , weil Kinder oft selbst zu Rauchern werden wenn ihre Eltern rauchen 

Antwort
von Radiorocker12, 36

Natürlich ist das verantwortungslos. Das arme Kind...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community