Frage von Hannes282001, 66

Bin ich depressiv oder muss ich mich dafür selbstverletzen?

Hey leute, meine frage ist ob ich Depressionen habe? ich fühle mich leer unerwünscht und hatte schon Selbstmord Gedanken, die ich aber nie durchgezogen habe weil ich zu schwach bin? Bin ich depressiv oder muss man sich dafür selbst verletzen oder selbstmord versuchen?

Antwort
von comhb3mpqy, 9

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das
Telefon kostenlose Seelsorge. Auch solltest Du zu einem Psychologen
gehen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Du kannst im Internet nach Videos schauen, die zeigen, wie sehr Gott Dich liebt. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich in den Kommentaren fragen.

Alles Gute

Antwort
von Lupi123, 19

Bitte gehe zu einem Psychiater nur der kann dir wirklich helfen
Ansonsten vertraue dich doch jemanden an und rede mit jemanden
Alles Gute

Antwort
von farbenlos, 16

Wenn man depressiv ist, bedeutet es nicht gleich, dass man sich selbst wehtut. Das ist nur etwas, was oft mit Depressionen einhergeht, weil die ständige Traurigkeit praktisch nicht anders ertragen kann. Manche Depressive versuchen nicht einmal, sich selber umzubringen. Ich hoffe sehr, ich konnte helfen!

Antwort
von Lucky234, 7

Depressionen haben nichts mit selbst verletzendem Verhalten zutun auch nicht mit Suizid. das sind allerhöchstens Symptome. ob die Depressionen hast oder nicht kann nur ein Fachmann feststellen. 

Antwort
von Blumenkind2016, 30

Nein, muss man nicht! Ich persönlich würde sagen, dass du Depressiv bist aber eine exakte Diagnose kann nur ein Psychotherapeut geben. Mach am besten mal einen Termin bei einem aus, der kann dir dann auch helfen davon weg zu kommen und/oder dir Antidepressiver verschreiben.    

Antwort
von unicorngirl2608, 4

Naja diese Antwort kommt zwar später aber hoffentlich hilft sie auch anderen Leuten :) 

Man "muss" sich wegen depressionen nicht verletzen oder gar Suizid begehen. 

Depression ist eine krankheit und jeder Betroffene geht anders damit um. Deshalb braucht man sich auch nicht selbst zu verletzen. Die Selbstverletzung entscheidet jeder für sich selbst. Schließlich bleiben diese Narben auch für immer bzw verblassen irgendwann. 

Aber aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass ein Schnitt nur für wenige Momente hilft. Und dann braucht man schon einen neuen. Dies wird dann zur Sucht und man kommt schwer wieder daraus. 

Das beste wäre halt, mit jemandem zu reden oder wenn man niemanden hat zum Reden, zum Psychologen zu gehen. 

Ich wünsche allen depressiven, die all den gleichen Weg gehen wie ich zum Beispiel viel Glück :)


Antwort
von Marsila08, 7

Hey,

Selbstverletzendes Verhalten kann ein Symptom sein, muss es aber nicht!

Wenn du dich so kraftlos und ausgelaugt fühlst dann bitte geh zu einem Arzt, der wird dir helfen, zuhören und vielleicht auch weiterleiten. Je nachdemwo du hingehst musst du mit unterschiedlichen Wartezeiten rechnen, der Hausarzt kann dir vorrübergehend helfen, der Psychologe hat längere Wartezeiten aber kann dir langfristiger helfen! Also erst Hausarzt, dann Psychologe...

Und hier nochmal was zum lesen....

http://www.4familii.de/gesundheit/depression~56/

Ich hoffe es geht dir bald besser!

Antwort
von sozialtusi, 30

Depressionen müssen nicht mit SVV oder Selbstmordgedanken einher gehen.

Antwort
von Skailer, 7

Such dir Hilfe bei deinen Eltern oder bei der Schulpsychologin und vergiss Selbstmord SOFORT!

Antwort
von watchdog, 23

Das Gefühl innerer Leere, bzw. die Angst vor innerer Leere ist symptomatisch für eine Depression. Ebenso nachhaltige Selbstmordgedanken.

Antwort
von Trogon, 11

Quatsch.

Es genügt wenn man sich so fühlt.

Du hast immerhin die Energie hier zu schreiben, also kannst Du dich im Internet etwas schlau machen und dann wirst Du einsehen, dass du professionelle Hilfe brauchst und es die auch gibt.

Geh aber zu einem Spezialisten, der sich ZEIT für deine Probleme nimmt und dir nicht nach 5 Minuten ein Antidepressiva verschreibt und Dir dann in 2 Monaten wieder einen Termin gibt. Solche Typen gibt es nämlich auch.

Antwort
von Ryuzaki5, 9

Nein musst du nicht,man kann auch sich schneiden oder selbst verletzen ohne Depressionen. Ich würde zum Psychologen gehen da kann er dir eine genau Diagnose geben selbst Diagnose ist nie genau,wenn du willst kannst du auch mit mir darüber reden ich bin kein atzt oder so aber mit den Themen Borderline,Selbst Verletzung ,Suizid etc konfrontiere ich so gut wie jeden tag...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community