Frage von Strangeguy96, 29

Bin ich depressiv oder habe ich sonst irgendein problem?

Ich habe seit einigen Jahren(und immer öfter werdend) so eine "innere leere" also ich hab so Momente in denen ich Oberhaupt keine Emotionen mehr hab und mir alles und jeder komplett egal ist:( das und auch immer öfter einfach so der pure Hass das kling komisch aber ich stell mir sau oft vor wie ich Menschen verletze und ich hab einfach Angst dass ich das wirklich mal mache:/ also kurz gesagt ich würde mich freuen wenn da jemand helfen kann oder mir villeicht sagen kann was das ist und wie ich damit umgehen soll... Danke.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 1

Psychische Beschwerden sind sehr individuell. Dennoch gibt es gewisse Gemeinsamkeiten. Manchmal bringt es etwas, sich mit den wissenschaftlich-medizinischen "Anforderungen" für eine Diagnose zu befassen.

Bei Depressionen sind diese wissenschaftlichen Kriterien im internationalen Diagnoseverzeichnis ICD-10 festgehalten, also jenem Werk, auf welches sich auch Ärzte und Psychologen bei Erstabklärungen berufen.

Das ICD-10 unterscheidet bei Depressionen zwischen 3 Haupt- und 7 Nebensymptome. Damit es zu einer Diagnose Depression kommt müssen mind. 2 Haupt- und 3 Nebensymptome während 2 Wochen dauerhaft und in ausreichender Stärke vorhanden sein.

Hauptsymptome einer Depression sind:
- Freudlosigkeit und/oder Interessensverlust
- Antriebslosigkeit und/oder erhöhte Ermüdbarkeit
- Depressive Grundstimmung (negatives Denken, Hoffnungslosigkeit bis hin zum Gefühl der Gefühlslosigkeit)

Nebensymptome einer Depression sind:
- Schlafstörungen
- Suizidgedanken
- Psychomotorische Aktiviertheit oder Hemmung
- Stark veränderter Appetit
- Verminderte Konzentrationsfähigkeit
- Vermindertes Selbstwertgefühl/Selbstvertrauen
- Schuldgefühle und/oder Entscheidungsschwierigkeiten

Was du beschreibst könnte auch eine Borderline-Persönlichkeitsstörung sein. Die Merkmale einer Borderline-Persönlichkeitsstörung sind im DSM-5 der APA (Amerikanischer Psychiatrie Verband) festgehalten. Mind. 5 der 9 folgenden Symptomen sollte vorhanden sein.

  1. Hektisches Bemühen, tatsächliches oder vermutetes Verlassenwerden zu vermeiden. (Beachte: Hier werden keine suizidalen oder selbstverletzenden Handlungen berücksichtigt, die in Kriterium 5 enthalten sind.)
  2. Ein Muster instabiler und intensiver zwischenmenschlicher Beziehungen, das durch einen Wechsel zwischen den Extremen der Idealisierung und Entwertung gekennzeichnet ist.
  3. Identitätsstörung: ausgeprägte und andauernde Instabilität des Selbstbildes oder der Selbstwahrnehmung.
  4. Impulsivität in mindestens zwei potenziell selbstschädigenden Bereichen (z. B. Geldausgaben, Sexualität, Substanzmissbrauch, rücksichtsloses Fahren, „Essanfälle“). (Beachte: Hier werden keine suizidalen oder selbstverletzenden Handlungen berücksichtigt, die in Kriterium 5 enthalten sind.)
  5. Wiederholte suizidale Handlungen, Selbstmordandeutungen oder -drohungen oder Selbstverletzungsverhalten.
  6. Affektive Instabilität infolge einer ausgeprägten Reaktivität der Stimmung (z. B. hochgradige episodische Dysphorie, Reizbarkeit oder Angst, wobei diese Verstimmungen gewöhnlich einige Stunden und nur selten mehr als einige Tage andauern).
  7. Chronische Gefühle von Leere.
  8. Unangemessene, heftige Wut oder Schwierigkeiten, die Wut zu kontrollieren (z. B. häufige Wutausbrüche, andauernde Wut, wiederholte körperliche Auseinandersetzungen).
  9. Vorübergehende, durch Belastungen ausgelöste paranoide Vorstellungen oder schwere dissoziative Symptome.

MERKE! Ich bin kein Arzt und kann schon gar keine Ferndiagnose stellen (wie niemand hier). Meine Zeilen sind nur als Gedankenanstoss gedacht.

Wenn du den Verdacht hast unter einer psychischen Krankheit zu leiden suche unbedingt eine Fachperson (Psychiater oder Psychologe) auf. Du kannst dich auch zunächst an deinen Hausarzt wenden.

Antwort
von FelinasDemons, 12

Geh mal zu einem Psychologen.
Mehr kann man dir nicht wirklich raten. Wir sind keine Ärzte, die bei so vagen Schilderungen Ferndiagnosen stellen können.

Antwort
von kuchenschachtel, 7

Kann sein, dass du Depressionen hast. Geh auf jeden Fall mal zum Psychologen. Die tun dir nichts und es ist ganz einfach (du kannst mich fragen, falls du da was wissen willst. Bin kein Experte aber hab so ähnliche Erfahrungen... :p)
Ein (ex)Kumpel von hat genau das selbe und hat Angst vor sich selbst, weil er den Gedanken, Menschen zu töten, mag...
Kann auch sein, dass du mehr als Depressionen hast... Wir gesagt, lass das am besten prüfen

Viel Glück & LG kuchenschachtel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten