Frage von blackcherry99, 51

Bin ich dazu verpflichtet einen Nachforschungseintrag zu stellen?

Hey hab was verkauft auf eBay und der Käufer meint die Ware ist noch immer nicht da. Hab die Sendungsnummer ihm.zukommen lassen und selbst nachgesehn betreffend des verbleibe. Da stand das das Paket an einer Frau h. Abgegeben wurde. Der Käufer sagt aber das es nur einen herrn H. Kennt und dieser nichts von einer Angabe weiss. Jetzt will der Käufer dass ich einen Nachforschungsantrag stelle zur Aufklärung. Nur weiss ich nicht ob ich dazu verpflichtet bin so was zu stellen da der Verkäufer bei Verlust etc keine Verantwortung übernimmt und ich nicht weiss ob das was kostet

Antwort
von SiViHa72, 17

Da Du den Auftrag an die Post gabst, kannst also auch nur Du den Antrag stellen.

der kostet nichts und als ehrlicher Ebayer solltest Du selber als VK auch ein Interesse haben,d ass das geklärt wird.-

ich würde als Käufer einen Fall eröffnen, da Du bisserl unkooperativ bist und die Sachen eben nicht ankamen.

"da der Verkäufer bei Verlust etc keine Verantwortung übernimmt" > dafür sendet man ja versichert- die Post ist dann bei so was zuständig für eventuelle Kosten. Aber den Antrag hast Du als Auftraggeber zu stellen.

Antwort
von Flo170280, 10

Doch du bist als Verkäufer/Versender für deine Lieferung solange verantwortlich bis der Kunde die Ware in den Händen hält. Solange musst du dich darum kümmern. Wenn du es z.b. mit DHL Paket versendet hast dann musst du ein Nachforschungsantrag stellen. Sollte das Paket verloren gegangen sein, ist in dem DHL Paket eine Versicherung drin, die den Schaden bezahlt, also den ebay Verkaufsbelrg ausdrucken  und so kannst du falls es nicht mehr auftaucht dem Kunden das Geld zurücküberweisen

Dein Kunde kann dich wenn du nix tust verklagen und sein Geld zurück verlangen und dich bei ebay sperren lassen, etc.

Wenn ich bei amazon oder bücher.de was bestelle dann ist der Versender auch bis zum eintreffen der Ware verantwortlich. Wenn ich das Paket bekomme und annehme aber dann zurückschicke, bin ich verantwortlich. Geht das Paket dann verloren, muss ich mich darum kümmern.

Antwort
von MoLiErf, 19

Wenn das Paket an hernn/frau H abgegeben wurde kannst du keinen nachforschungsantrag stellen- weil das Paket ist ja da. Sage dem Käufer er soll sich mit Hernn/Frau H auseinandersetzen und den Verbleib des Paktes klären.

für dich als Verkäufer ist mit ausliefern der Post an ihn oder eine andere Person der Fall abgeschlossen. Hebe aber für alle Fälle alle Unterlagen dazu auf.

Antwort
von Strolchi2014, 22

Du hast den Auftrag an die Post bzw. den Paket Dienst gegeben. Also musst du auch den Antrag stellen. Der kostet dich nichts.

Antwort
von InQuestion, 27

NAchforschungsantrag kostet dich nix soweit ich weiß. Es gehört zu deinen Verkäuferpflichten den zu stellen, da du ja zur Lieferung des Kaufgegenstandes verpflichtet bist.

Der Untergang der Ware ist zwar durch den Gefahrübergang auf den Versanddienstleister übergegangen, dieser muss jedoch darüber informiert werden. Das machst du mit Abgabe des Antrages.

Außerdem hast du ja auch den Kaufpreis bekommen. Sollte die Ware nicht beim Käufer ankommen wird er sicher das Geld zurückhaben wollen. Dann aber wie gesagt vom Versanddienstleister.

Kommentar von MoLiErf ,

wenn ein Nachbar das Paket annimmt muss der Käufer das mit dem klären.

Kommentar von InQuestion ,

Wenn der Empfänger den Nachbarn nicht kennt (so steht es in der Frage), bei dem es abgegeben wurde, dann muss sich die Post die Frage gefallen lassen. Es kann ja genau so gut 2 Häuser weiter liegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten