Frage von Minatohatake, 111

Bin ich da im Recht?

Also ich arbeite 1 Jahr lang übers Arbeitsamt im moment und wir sind zu 4 in einem Büro. Eine Arbeitskollegen davon, die nicht wirklich der Chef ist, spielt sich trotzdem so auf und manchmal wenn wir Arbeiten, sitz sie nur da und tut gar nichts oder sie gibt mir die meiste Arbeit, oder sowie heute Morgen, sie ist immer 30Min vor mir auf der Arbeit und hat keinen finger gerührt um was zu machen und zu mir sagte sie da wäre arbeit zu erledigen. Während sie mit Stickern der Eu rumgespielt hat. Sie ist hat auch sonst einen Ton drauf der Absolut gar nicht geht und ich hatte es heute genug und bin zu meinem Chef gegangen, sie sagte zu mir ich müsste machen was man mir aufträgt??! Und sie würde wieder rum mit ihrer Chefin reden. Das heisst, nur weil ich da jetzt 1 Jahr bin, kann man mich so behandeln? die anderen Arbeits kollegen werden nicht besser behandelt

Antwort
von TechTrax, 32

geh zu deinem "richtigen" chef und schildere deine Situation. Denn jeder hat das recht seine Arbeit in ruhe zu erledigen und muss sich nicht von anderen Mitarbeiter runter machen lassen.

Antwort
von Sumselbiene, 69

Im Endeffekt ist entscheidend, was der (richtige) Chef dazu sagt.

Sagt er, du musst das machen, was sie sagt, dann ist das so.

Andernfalls wird er vermutlich mit der Dame mal sprechen bezüglich ihrer Arbeitsleistung und Arbeitseinstellung. Und dann muss man sehen, was dabei rauskommt.

Antwort
von Wonnepoppen, 23

Was hat denn dein Chef gesagt?

das hab ich nicht so ganz verstanden!

Kommentar von Minatohatake ,

Er sagte zu mir, weil ich nur 1 Jahr lang dort Arbeite müsste ich machen was meine Arbeitskollegin mir sagt.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist nicht die richtige Einstellung eines Chefs!

Beschwert euch doch mal zusammen über die Dame, vielleicht bringt das etwas?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community