Frage von xghostiechanx, 64

Bin ich noch zu retten, wenn ich Eric Harris verstehe?

Hey. Ich nehme mal an, dass jeder weiß, was 1999 in Columbine passiert ist und dass jeder Eric Harris kennt. (War mal Thema im Unterricht, seitdem befasse ich mich damit.) Nun, es ist so, dass ich seine Taten weder feiere noch gut finde, aber ich ihn einfach unglaublich gern mag und auch sehr gut verstehen kann :x Und ich denke nicht, dass das normal ist...! Wie gesagt, ich finde nicht gut, was er sich selbst und vor allem den anderen angetan hat, aber er kommt mir in den Videos und Bildern einfach irgendwie sympathisch vor. Also nicht, dass jemand denkt, dass ich Gewaltfantasien oder sonst was hätte, ich bin nicht so wie er, versuche ihn nur zu verstehen, aber nicht so zu denken. Ich mag ihn einfach...und ich finde es komisch, aber wieso verstehe ich ihn so gut? Manchmal vermisse ich ihn irgendwie und habe Mitleid. Bin ich normal? :(

  • xghostiechanx ^-^
Antwort
von unbekanntekarto, 26

Ich finde es ganz und gar nicht verwerflich,dass du solche Gedanken hast.Du kannst mit ihm sympathisieren und da du seinen Taten neutral gegenüber stehst,finde ich,hast du auch keinen Grund dir großartig Gedanken zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community