Frage von actuallystupid, 64

Bin ich bisexuell (VÖLLIG VERWIRRT IM MOMENT)?

Erstmal: Ich bin ein Mädchen, 15 Jahre alt und gehen gerade in die zehnte Klasse.

Seit ein paar Monaten hinterfrage ich extrem meine Sexualität- ich bin einfach völlig verwirrt, ob ich auf Mädchen, Jungs oder doch beide stehe. Ich war eigentlich nie vollkommen gegen den Gedanken, mit einem Mädchen zusammen zu sein, war früher aber immer nur in Jungs verknallt.

In letzter Zeit kann ich es mir aber irgendwie schlecht vorstellen, mit einem Jungen zusammen zu sein und die Vorstellung, mit einem Sex zu haben finde ich irgendwie unangenehmer als mit einem Mädchen. Generell fand ich auch schon immer, dass Frauen das attraktivere Geschlecht sind.

Ich habe schon mehrere Internettests zu dem Thema gemacht, dabei kam immer raus, dass ich vermutlich bi bin, Aber ich bin mir einfach total unsicher. Wäre mir dann nicht irgendwie schon früher aufgefallen, dass ich auch auf Mädchen stehe?

Ich bin einfach so verwirrt und überfordert im Moment. Hat jemand Erfahrung mit sowas und kann solche Zeichen deuten? LG

Antwort
von MuseMelpomene, 9

Gib nichts auf irgendwelche Test - egal, ob im Internet oder sonstwo!

Lesbisch, bi, homosexuell, heterosexuell... sind Selbstdefinitionen! Das heißt, du selbst entscheidest, wie du dich definierst. Außerdem sind es Begriffe, die versuchen, etwas in Kategorien zu packen, was sich eben nicht so eindeutig in Kategorien zuordnen lässt. Es gibt noch ne ganze Menge Schattierungen zwischen hetero-, bi- und homosexuell!

Welche dieser Bezeichnungen dich in deinen Augen am besten schreibt, kannst nur du selbst herausfinden - und das musst du auch nicht unbedingt jetzt genau in diesem Moment!

Ach ja: und in der lgbtiq (oder um es allgemeinversändlicher zu machen: in der schwul-lesbischen Szene) ist jede*r willkommen! Da ist es keine Bedingung, dir über irgendwas sicher zu sein! Jede*r, der*die irgendwie die Kategorien von Geschlecht und/oder sexueller Orientierung hinterfragen möchte oder sich irgendwo außerhalb der gängigen Rollenbilder, Geschlechtergrenzen, sexuellen Orientierungen erlebt...

Auch ist es nicht für ein Leben lang festgeschrieben, wenn du für dich etwas gefunden hast, wie du dich beschreiben möchtest! Ich habe mich selbst erst als lesbisch geoutet, dann auch mal in nen Mann verliebt, ne Weile als bisexuell bezeichnet gehabt, aber festgestellt, dass ich mich doch sehr viel stärker für Frauen als für Männer interessiere und definiere mich als lesbisch. Du hast alle Freiheiten der Welt, dir selbst auszuwählen, was dich beschreibt und das auch nach Bedarf wieder zu ändern. Das kann dir aber niemand von außen sagen, was für dich passt, weder andere Menschen noch irgendwelche seltsamen Tests! (Ich kenne aber durchaus das Bedürfnis, sich damit Sicherheit holen zu wollen. Hab mich selbst dadurch auch mal verwirren lassen. Aber solche Tests bringen rein gar nichts! ;) )

Antwort
von BrockenMirror, 28

Das muss ehrlich gesagt nichts bedeuten. Viele Jugendlichen interessieren sich mal für das gleiche Geschlecht, bei vielen geht es vorbei.

Du musst einfach abwarten und gucken. Wenn du auch noch nach ein paar Jahren Mädchen attraktiver und interessanter findest als Jungen, kannst du dir sicher sein, dass du lesbisch bist.

Auf die online Tests würde ich nicht so viel geben, die meisten sind nichtmal von Wissenschaftlern sondern von irgendwelchen Leuten.

Warte einfach ab, solche Dinge brauchen ihre Zeit.

Antwort
von wuerfli, 20

Erst einmal ist es völlig egal, ob Du hetero, homo oder bi bist.

Probier´s doch einfach mal aus.

Wenn da ein Mädchen ist, zu dem Du Dich hingezogen fühlst, dann triff Dich mit ihr und beobachte, was ihre Nähe mit Dir macht.

Antwort
von somebrokengirl, 20

erkunde dich, erlebe alles was du willst und danach kannst du immernoch entscheiden als was du dich genau bezeichnest, niemand steckt dich in eine schublade und verbietet dir deinen spaß zu haben, mach was du willst du bist jung und frei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community