Frage von FinFra, 191

Bin ich bi? Ich weiß nicht weiter?

Hey Leute,
ich bin in letzer Zeit sehr verwirrt und weiß einfach nicht was abgeht. Ich war shon immer in Jungs verliebt und hatte schon einige Beziehungen ('Kindergartenbeziehungen' aber auch sehr ernst gemeinte). Bin jetzt 16 Jahre alt und hatte bis vor 3 Monaten einen Freund (10 Monate lang) in den ich auch echt verliebt war. Es hat dann leider nicht mehr so funktionert, weswegen ich ihn verlassen habe. Schon länger und auch während der Beziehung war ich oft sehr verwirrt was Mädchen angeht.
Mir gefallen Mädchen sehr gut und in letzter Zeit denke ich auch manchmal darüber nach, wie es wäre, mit einem Mädchen eine Beziehung zu führen. Ich stelle es mir sehr schön vor. Mir ist jetzt auch aufgefallen, dass ich bestimmte Mädchen, mit denen ich früher mehr zu tun gehabt habe, sehr bewundert habe (weiß nicht wie ich das beschreiben soll). Jetzt ist mit aber aufgefallen, dass es vielleicht nich Bewunderung war, sondorn vielleicht gafallen mir diese Mädchen. Es ist nur ein gaz anderes Gefühl, als wenn ich in Jungs verliebt war, das verwirrt mich. Ich habe letztlich eine von ihnen gesehen und irgendwie konnte ich mir vorstellen lder wünschte mir sogar, sie zu küssen...
Ich weiß nun nicht wie ich über das alles denken soll. Auf jedenfall würde ich es mal mit einem Mädchen probiern, doch ich weiß einfach nicht, wie ich über das ganze denken soll.

Ich hab sogsr schon mal drüber nachgedacht, ein paar Mädchen kennenzulernen, doch ich wüsste nicht, wo ich Mädchen die bi oder lesbisch sind finde:/ Aber ich denke es ist das gleiche wie bei Jungs, wer sucht der findet nicht..

Kann mir jemand helfen oder mir ein paar Tips geben? Ich kenn mich nicht mehr aus:)

Antwort
von kath3695, 63

Ob Du bisexuell bist oder nicht, kann Dir natürlich niemand sagen, denn das musst Du irgendwann selbst wissen.

Aber Du solltest dich diesbezüglich nicht stressen - und das sage ich, obwohl ich weiß, dass dies das einzige ist, was man nicht will oder kann. Aber eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht.

Es hilft meistens, sich mit Freunden oder Menschen, die ähnliches erlebt haben, zu unterhalten. Dabei wird man sich meist selbst darüber klar, was man wirklich will und wer man ist. Das kannst Du auch schon erreichen, wenn Du Dir selbst Gedanken über das Thema machst. Wenn Du Dich allerdings an Freunde wendest, hast Du gleich jemanden, bei dem Du weißt, dass er für Dich da ist und Du einfach jemanden hast, mit dem Du darüber reden kannst. Klappt selbstverständlich auch mit der Familie. Sowas hilft oft ungemein!

Es kann auch sein, dass Du niemals eine komplett klare Antwort auf diese Frage haben wirst. Vielleicht identifizierst Du Dich später auch als lesbisch, hetero oder eben etwas ganz anderes. Es gibt auf diese Frage nicht immer nur ein "Ja" oder "Nein".
Auch ist wichtig, dass Bisexualität nicht darauf beruht, dass man zu 50% Frauen und zu 50% Männer liebt. Es kann auch sein, dass es ein anderes Verhältnis gibt, zum Beispiel 90/10, 60/40 oder etwas ganz anderes. Das wissen viele gar nicht.

Definitionen sind für jeden Menschen anders und Labels machen nicht immer das ganze Leben. Natürlich ist es angenehmer, wenn man eine kurze und knappe Antwort auf diese Frage hat, jedoch kann man auch einfach sagen, dass man es nicht weiß, sich unsicher ist oder keine Angaben darüber machen will.
Vergiss vor lauter Nachdenken und Labels nicht, Dein Leben zu leben!

Man muss da auch nicht immer alles auf die Pubertät schieben. Nicht alles ist einfach nur eine Phase.

Ein guter Weg ist natürlich, Dich mal in irgendeiner Weise auf ein Mädchen einzulassen. Damit meine ich nicht unbedingt direkt Sex, sondern vielleicht einfach mal ein Treffen mit einem Mädchen, das eine potenzielle Freundin sein könnte. Oder Schreiben. Dabei kannst Du dann darauf achten, ob Du Dich wohl fühlst und es sich richtig anfühlt.
Es ist aber wichtig, dass Du das andere Mädchen in Deine Gefühlssituation einweihst. Sie kann das bestimmt voll und ganz nachvollziehen, Du solltest sie aber nicht verletzen. Es gibt ja immerhin trotz Deiner Verwirrtheit eine Chance, wieso also nicht?

Wenn Du das Verlangen hast, andere Mädchen zu küssen, ist das schon mal mehr oder weniger ein Anzeichen dafür, dass Du nicht hetero bist.

Zum Thema Kennenlernen: Wo wohnst Du denn, wenn ich fragen darf? Gibt es in der Nähe irgendwelche Treffpunkte oder kennst du Mädchen, die (auch) andere Mädchen lieben?

Und ja, man kann das Sprichwort eigentlich auch übertragen, warum auch nicht?

Fazit: Zeit lassen. Nachdenken. Abwarten. Nicht alles ist schwarz und weiß, es gibt auch grau. Sei Du selbst.

Viel Glück!

Kommentar von FinFra ,

danke für die liebe antwort!:) irgendwie hast du recht, es ist nur nicht einfach:) ich wohne in Bozen, Hauptstadt von Südtriol im Norden Italiens:) treffpunkte gibt es so weit ich weiß keine und ich kenne auch nicht viele Mädchen, bei denen ich weiß, dass sie bi oder lesbisch sind:) naja, ich lass mich am besten mal überraschen, vielleicht fnde ich ja jemanden:)

Kommentar von kath3695 ,

Ich bin mir sicher, dass Du jemanden findest. Eine Alternative wäre es auch noch, im Internet nachzusehen, aber da trotzdem vorsichtig sein! Aber mach Dir keinen Kopf, es wird sich alles irgendwann ergeben.

Kommentar von Tiffney90 ,

Sehr gute Antwort 

Antwort
von Tiffney90, 42

Hey, 

Also ich bin lesbisch und habe das mit 15 festgestellt. Bei mir war es so das ich festgestellt habe nach meiner ersten "beziehung" das dass nicht das Wort "liebe" sein konnte. Anfangs wars schön nach 1-2 Wochen dachte ich mir was da los ist. Es gingen Gefühle weg in sehr kurzer zeit. Und habe es dann beendet. Dann habe ich gemerkt das ich in der Stadt mehr mit dem Kopf bei Frauen war als bei männern. Also Gedanken gänge wie: Wow hat die schöne beine, die hat aber einen knackigen hintern usw. Auch zu Freundinnen die ich Jahre lang kannte wurde ich schüchtern und zurückhaltend. Irgendwann war das Interesse an Männern bei 0. Hatte nurnoch Augen für Frauen und habe mich dann im Internet umgeschaut nach Seiten und Clubs in meiner Gegend wo man Frauen kennenlernen kann die, die gleichen Gedanken haben wie ich. 

Die Beziehung zu einer Frau ist sehr schön, Frauen denken überwiegend gleich daher hamonirrt es besser finde ich. Klar zwei Frauen in einem Haushalt kann zu echt krassen zickerein kommen. Aber so ist das nunmal bei frauen. Auch das Thema sex ist eben komplett was anderes. Frauen wissen einfach was Frauen gefällt und man hat zu 95% seinen höhepunkt. Was ich von Freundinnen so höher haben die ihren bei ihren freund vielleicht zu 40-50% einen ? Naja. 

Ich kann dir nur sagen es ist ein schönes Gefühl :). Bei weiteren Fragen auch gerne privatere fragen. Add mich gerne bei skype. Heiße dort tiffney901 

Lg. Tiffany

Kommentar von FinFra ,

hey tiffany,
danke für deine Antwort:) Finde es gut, dass du deinen Weg gefunden hast, hoffentlich ergeht es mir gleich. Momentan sehne ich mich einfach danach ein Mädchen kennenzulernen, mit dem ich mich gut verstehe und das so denkt wie ich und winfach bisschen ausprobieren kann, ob es nun wirklich so ist, wie ich meine:)
Falls noch weitere Fragen auftauchen, melde ich mich gern:)

Antwort
von Wuestenamazone, 36

In der Pubertät hat man so Phasen das muß aber nichts bedeuten. Warte einfach wie sich das weiter entwickelt und versteif dich nicht auf Mädchen

Kommentar von FinFra ,

An Jungs werde ich sicher nie komplett die Interesse verlieren, sind viel zu süß dafür :P aber naja, ich will das ganze einfach nicht auf die Pubertät schieben, ich würde gerne wissen, wer ich bin:)

Antwort
von zockerle22, 51

Musst du ausprobieren. Du bist 16en also gerade mitten in der Pubertät. Ich find man kann nicht immer sagen ich bin lesbisch oder hetero. Es kommt immer drauf an auf welcher Ebene man sich begegnet und sich gern hat. Bist du eigentlich ein Junge oder ein Mädchen.

Kommentar von FinFra ,

mädchen:)

Kommentar von zockerle22 ,

Steht indirekt oben. Sorry. Aber als Mädchen ist das kein Problem. Als Junge wirst du gemobbt.

Antwort
von xnknxwnxsxr, 51

hi also ich glaube jedes Mädchen macht sich Gedanken darüber das ist nicht schlimm, jedoch kannst nur du selbst wissen ob du bi bist und das wirst du früher oder später herausfinden. lass es auf dich zu kommen. ich bin lesbisch und ich kann dir sagen mit ein wenig Charme bekommst du fast jede rum. viel Glück

Kommentar von FinFra ,

das wär schön;) danke für den tipp:)

Antwort
von wiki01, 57

Bin ich bi?

Und wenn es so wäre? Was wäre schlimm daran?

Kommentar von FinFra ,

es wäre nicht schlimm. ich würde nur gern wissen wer ich bin:)

Kommentar von wiki01 ,

Eben, Es wäre nicht schlimm. Schlimm ist es nur für einige verklemmte Typen. Und du musst gar nicht unbedingt wissen, wer du bist. Das findest du einfach heraus- später. Irgendwann wird die eine sexuelle Ausrichtung dominieren. Warte einfach ab, was passiert. In der heutigen sexuell-offenen Zeit ist alles möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community