Frage von ladyhero, 34

Bin ich betroffen daran?

Hallo Community, ich habe da mal eine Frage. Undzwar fange ich jetzt mal kurz mit der Vorgeschichte an: letztes Jahr in Oktober/November wurde ich krank und ich konnte auch drei Tage nicht zur Schule. Als ich beim Arzt war, schrieb er mir Tabletten und ein Hustenspray bzw. ein Asthmaspray auf. Also er hatte halt jetzt nicht gesagt, dass ich Asthma hatte, aber auf der Verpackung stand "gegen Asthma". Ich hatte das bekommen, weil ich wie gesagt gehustet habe und Bronchitis hatte.

Nun ist es so, dass wir in der Schule den "Pip-Test" machen. Ich weiß nicht, ob ihr das kennt, aber man muss bestimmte Level laufen und bekommt dann dafür eine bestimmte Note. Ein Level hat 10 Runden. Um noch eine 3- zu bekommen musste ich 10 Level schaffen, aber ich habe nur bis Level 4.5 geschafft. Ich konnte nicht mehr richtig atmen. Ich habe bis ich mich wieder beruhigen konnte gehustet, hatte ein schnellen Herzschlag und habe sehr schnell geatmet. Ich weiß jetzt nicht was das sein könnte. Ist das normal und habe ich einfach keine Ausdauer oder habe ich Asthma? Ich werde noch zum Arzt gehen, aber ich will mich jetzt nicht blamieren. Hat jemand von euch Asthma und kann mir sagen, ob das bei euch auch so ist?

Danke!!!

Antwort
von Lloybank, 17

Könnte durchaus am Asthma liegen. Hattest du Schwierigkeiten beim Einatmen, so ein enge Gefühl ? Zum Arzt gehen, da werden Tests gemacht und du wirst es herausfinden.

Die Ausdauer spielt aber jedenfalls auch eine Rolle. Habe selbst Asthma & lebe durch Sport komplett beschwerdefrei und es gibt auch viele Leistungssportler die Asthma haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten