Frage von mit19900, 52

Bin ich bei Ebay einem Betrüger zum Opfer gefallen?

Ich habe mich bei Ebay Kleinanzeigen für einen Notebook entschieden und sofort 70% als Anzahlung überwiesen um es für mich zu reservieren.

Allerdings habe ich nun großen Zweifel. Der bzw. die Anbieterin schreibt seit Gestern früh nicht mehr zurück.

Hier ist der Link zur Auktion https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/apple-macbook-air-13-8-monate-alt/52...

Was könnte ich nun machen?

Antwort
von haikoko, 26

Gegen Betrug spricht, dass der Verkäufer schon länger bei ebay-Kleinanzeigen aktiv ist und das Angebot noch online ist.

Gegen Deine Befürchtungen spricht, dass das Angebot erst seit Sonntag, den 18.09.2016 online steht. Soltlest Du bereits am Sonntag gekauft haben und direkt überwiesen, wurde der Betrag frühestens am Montag 19.08.2016 von Deinem Bankkonto abgebucht. Also kann der Verkäufer frührestens am Dienstag 20.09.2016 den Geldeinang auf seinem Bankkonto verbuchen.

Deine Frage wurde am Mittwoch 21.09.2016 etwas zu früh gestellt um schon Befürchtungen zu haben oder gar gegen den Verkäufer vorzugehen.

--------------------------------------------------

Warum hats Du nicht gekauft und nach Terminvereinbarung abgeholt, wie von ebay-Kleinanzeigen immer und immer wieder empfohlen:

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ebay-kleinanzeigen---einblendung...

Solche Warnungen sind nicht einfach dazu da, damit sie weggeklickt werden.

Kommentar von mit19900 ,

Wieso schreibt mir dann die Verkäuferin nicht zurück? Habe sie sogar auf Facebook angeschrieben ohne Erfolg. 

Das Geld müsste ich doch mit einer Anklageschrift zurück erhalten wenn ihr Lohn bzw. Gegenstände gepfändet werden.

Ihre Bank ist übrigens Commerzbank. 

Kommentar von haikoko ,

Das Geld müsste ich doch mit einer Anklageschrift zurück erhalten wenn ihr Lohn bzw. Gegenstände gepfändet werden.

Schmeiss Straf- und Zivilrecht bitte nicht durcheinander.

Hier kannst Du die notwendigen zivilrechtlichen Schritte nachlesen:

http://iceolli.de/mahn/

Antwort
von Dommie1306, 14

Es ist echt unglaublich. Jeden Tag stellen mindestens 10 Leute die gleiche Frage-.-

Ebay

Kleinanzeigen + Überweisung = Dumme Idee... davor warnt sogar Ebay
Kleinanzeigen selbst... Ebay Kleinanzeigen funktioniert wie folgt: Der Käufer
fährt zum Verkäufer, begutachtet die Ware, gibt das Geld in bar und fährt.
Sonst nichts! Das ist kein Ebay!

Aber ok, das war Allgemein,
jetzt zu deinem Problem:

Aktuell liegt keine Straftat vor, da du noch nicht weißt, ob du den PC nicht doch bekommst. Wenn nicht, kannst du  Anzeige wegen Betruges erstatten (§263 StGB) bei der Polizei erstatten. Dieses Delikt bei uns in der Polizei Alltag, da es ein Massenphänomen ist. Wir können anhand der Überweisungsdaten den Kontoinhaber ausfindig machen. Aber das wird dir dein Geld erstmal nicht zurückbringen, da die Polizei nur für das Strafverfahren zuständig sind. Um deine finanzielle Ansprüche durchzusetzen, brauchst du aber ein Zivilrechtsverfahren, wofür du einen Anwalt brauchst.

Solltest du betrogen werden, läuft das Ganze wie folgt ab: Du erstattest bei der Polizei Anzeige wegen Betrugs. Du gehst zu einem Zivilrechtsanwalt (musst du erstmal in Vorkasse übernehmen). Dieser stellt ein Akteneinsichtsgesuch bei der zuständigen Staatsanwaltschaft
und bekommt somit die Daten des Betrügers. An diesen richtet er die Forderung bzgl. deinem Geld. Der Betrüger zahlt das von dir "erschlichene" Geld und die Anwaltskosten. Somit gehst du ohne finanziellen Schaden aus der Sache raus. Sollte der Betrüger kein Geld mehr haben, wird ein sogenannte
"Vollstreckungstitel" erwirkt (kostet aber auch wieder etwas. Dieser
ist 30 Jahr lang gültig. Sollte sich auf dem Konto des Betrügers also innerhalb
der nächsten 30 Jahre Geld befinden, kann dieses mit dem dir zustehenden Betrag gepfändet werden.

Jedoch muss dir bewusst sein, dass das Risiko besteht, dass der Betrüger nie Geld auf seinem Konto hat und somit nie gepfändet werden kann. In diesem Fall bleibst du auf den Anwaltskosten sitzen! 

Viel Erfolg

Antwort
von RuedigerKaarst, 27

Das Geld ust wohl weg.

Aus welchem Grund erscheint bei eBay Kleinanzeigen wohl immer wieder die Meldung, dass man keine Vorkasse leisten und Ware persönlich abholen soll?

Muss eBay dies in Dpiegelschrift auf die Stirn tätowieren, so dass man es schon morgens im Bad sieht?

Geh morgen mit allen Unterlagen zur Polizei und erstatte Strafanzeige gegen Unbekannt.

Google nach Vorschussbetrug.

Antwort
von dersim624, 28

Du könntest versuchen sie ausfindig zu machen (Name, Nachname, Wohnort )

Vllt findest du bei Google was...

Ansonsten mal ebay Kleinanzeigen anrufen und alles schildern die sehen ja wann ihre letzte Aktivität dort war.

Und wenn das nicht klappt zur Bank und versuchen das Geld zurück zu holen...anhand der Überweisungsdaten Vllt. Eine Anzeige möglich.!!!

LG und viel Glück

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Überweisungen kann man nicht zurück holen. Man kann eine Überweisung nur stornieren, und das nur am selben Tag. Am nächsten Tag ist es weg.

Antwort
von BetterInStereo, 29

Fürs nächste mal bitte nie so viel Anzahlen! Gerade bei Privatleuten nicht

Aber du musst dich beim Support melden und denen das schildern
Und zur Bank gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten