Bin ich bei diesem Streit im Recht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oha ich denke er ist im Umrecht. Ich behaupte jetzt mal ganz offen, dass er noch keine tiefgehende und intensive Beziehung hatte, da er sich nicht wirklich so verhält als ob er das lieb und wertschätzt was er wirklich wichtig und unersetzbar findet. Ich denke du solltest ihm klar machen, was er sich damit selbst kaputt macht. Du hast auch eine Persönlichkeit und solltest nicht nur nach seiner Nase tanzen. Zeig dein Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl :) 

Wie gesagt, mach es ihm klar, wenn er nicht auf reden hört dann schreite zu Taten. Wenn er darauf nicht reagiert, solltest du es in Erwägung ziehen einen Schlussstrich zu ziehen, weil so kann niemand langfristig glücklich werden :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich sage jetzt mal mit breitem grinsen, ihr passt hervorragend zusammen!
Sinngemäß ist jede/r so doof wie der/die Andere.

Ihr ergänzt euch prächtig, ihr haltet wahrscheinlich noch 20 Jahre lang einen doofen "Kreislauf" am Leben, keiner von Euch unterbricht solche destruktiven Kreisläufe, macht nicht mehr mit. Deshalb doof, Beide.

Angenommen ich wäre dein Partner und angenommen du würdest mit mir so umgehen wie oben beschrieben, müsste ich dann reagieren? Nö, ich könnte nix riechen, nix sehen, nix hören, also nicht reagieren. Und zwar so lange bis du dieses doofe Spielchen mit den Nervereien o.ä. aufgibst weil du merkst, es hat ja keinen Sinn, ich reagiere überhaupt nicht.

Das wäre sinngemäß einen negativen Kreislauf unter brechen, nicht mehr daran teilzunehmen, mit nichts daran teilnehmen. Nichtmal mit Worten oder Gesten.

Wenn kein Feedback mehr kommt, wird es für den Treiber solcher Kreisläufe uninteressant, nutzlos.

Ähnlich dem Grundgedanken, stell dir vor es ist irgendwo Krieg, aber keiner geht hin. Windmühlenkämpfer kann man solcherlei wie deutlich machen? Sagen, aufregen? Mehr fällt dir, bzw euch nicht ein?

Müsste man den Kämpfern gegen Windmühlen dies sagen? Na?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Amelia94
06.12.2015, 19:16

Ich würde es nicht als Spielchen oder Nerverei bezeichnen, wenn ich aus Sorge und Mitgefühl nachfrage, was passiert ist...

0
Kommentar von realistir
06.12.2015, 19:41

nochwas. Wie wäre es wenn es bei solchen Streitereien keinen Gewinner und keinen Verlierer gäbe, sondern zwei Gewinner?

Wäre das nicht gefühlsmäßig besser? Wer würde gerne Verlierer sein? Sag nun nicht es kann keine zwei Gewinner geben. Gefühlsmäßig schon. Und nebenbei fühlen sich dann beide wie ein gutes Team. 

0

Reagier einfach nicht drauf, wenn er schreit, lass ihn schreien. Kannst ja immer mal schauen ob er noch stehen kann. Wenn es was schlimmes ist wird er schon den Mund aufmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Amelia94
06.12.2015, 19:19

Ja ich glaube in Zukunft werd ich das wohl so handhaben. Aber ich könnte mir vorstellen, dass er mir das dann auch vorhält und mich als lieblos und desinteressiert bezeichnet.. Naja Versuch macht klug. Vielleicht find ich ja nen Weg mit ihm umzugehen :/

0

In der Situation kann ich deinen Freund verstehen, wenn er so reagiert. Solche Schmerzen können echt übel sein. Aber dauerhaft so schikaniert zu werden ist natürlich auch mies. Da solltest du mal mit ihm drüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

und was hält dich davon ab, dich von ihm zu trennen ?

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht ungerecht, Du bist echt hart im Nehmen. Und das meine ich nicht als Kompliment. :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung