Frage von paddylol, 32

Bin ich bei der KFZ Versicherung dann trotzdem "Fahranfänger"?

Hey, ich besitze seit fast 6 Jahren den Führerschein Klasse M (hatte in der Zeit nur einen Unfall an dem ich nicht Schuld war, mir wurde die Vorfahrt genommen) (AM) und erweitere gerade auf B.

Nun würde ich gerne wissen ob ich bei der Versicherung als Fahranfänger gelte und bei der SF0 eingestuft werde? Ich mache so gesehen ja keinen neuen Führerschein sondern "erweitere" ihn oder ist das "egal" ?

Danke :) Gruß Paddy

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 16

Wenn dein Führerschein 3 Jahre alt ist, kannst du in der SF-Klasse 1/2 eingestuft werden. Der %-Satz kann bei verschiedenen Versicherern unterschiedlich sein.

Für eine günstigere Einstufung muss auch ein KFZ auf deinen Namen angemeldet gewesen sein.

Antwort
von schleudermaxe, 4

... meine stuft die Anfänger ein in der ZF (Eltern bzw. Partner) mit SF Klasse 4 und 48% Beitrag, wenn denn die Fahrer 23 Jahre sind. Viel Glück und rechne mit Deinem Berater!

Antwort
von Peter42, 32

das frage am Besten bei den Versicherungen gezielt nach, die Handhabung hierzu ist unterschiedlich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten