Frage von skromniy, 102

Bin ich ein Außerirdischer?

Wofür ist das Zeichen, wenn man überall und von allen gemobbt wird? In der Schule, An der Uni, zwischen Freunden, bei der Arbeit? Nach kurzer Besprechung finden mich meine Gesprächspartner komisch. Ich werde immer vorsichtiger, und halte mich zurück, meistens depressiv. Bin ich schwach oder dumm, oder gar kein Mensch? Irgendein Außerirdischer?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von youarewelcome, 44

Ganz ehrlich, wer sich solche Fragen, allen Ernstes stellt (wobei mich das eher als "ich-bin-ein-Troll -und-will-Aufmerksamkeit-Frage trifft), der muss dringend zum Psychiater.

Dieser wäre dann auch dafür zuständig, festzustellen, welche psychische Erkrankung vorliegt. Danach wird die Therapie besprochen und je nachdem was das Problem ist, bist Du hoffentlich in ein paar Monaten ein gesünderer Mensch.

Alles Gute

Kommentar von skromniy ,

Dann bin ich gerade auf dem richtigen Weg.  Erste Verdacht: dissoziativer Identitätsstörung. Mach dir keine Gedanke, komme schon weiter zu Recht. Danke dir auch alles Gute.

Antwort
von Lilith89xroflxD, 102

Ich bitte dich! Du bist ein Mensch wie andere auch. Ich würde dir aber etwas vorschlagen. Und zwar sagst du ja, dass du schon nach einem kurzen Gespräch mit einer anderen Person als "komisch" abgestempelt wirst. Versuche jetzt für dich das Gespräch zu analysieren. Worum ging es im Gespräch? Wie habt ihr begonnen? Wie hat es geendet? Und vor allem: wie hast du auf Fragen oder Antworten reagiert? Wie drückst du dich aus? Oder erwähnst du gar Themen, die ein großes Konfliktpotential haben? Versuche zu verstehen, warum es "komisch" wurde und versuche das Gespräch so zu verändern, dass es nicht mehr komisch ist.

Kommentar von skromniy ,

Du hast Recht, mache ich doch Selbstalayse, ich stimme meistens zu, vllt. ist das auch keine gute Position. In meinem Alter (verrate ich nicht) das ist nicht normal, Kommunikationsprobleme zu haben.  Das "Ausserirdische" habe ich ausgesucht, da ich meistens eine Standart reaktion für bestimmte Meinungen, Aussgane bekomme, die aber im ganzen alle Toleranztheorie widerspricht.
Verachtende Menschen, oder wie soll ich noch die nennen?!

Kommentar von Lilith89xroflxD ,

kann ich gut verstehen. weißt du ich bin auch ein Mensch der im Moment große Not hat. Menschen denen es gut geht sehen uns gar nicht. Und wenn dann benutzen sie uns als Hilfsmittel ihren Alltag noch zu versüßen. Diese Menschen sind eben blind für Mitgefühl. Lass dich nicht unterkriegen. Du wirst jemanden finden mit dem du dich richtig gut verstehst.

Kommentar von skromniy ,

Irgendwo hast Du wieder Recht. Ich würde die Menschen, denen es gut geht, weiter gut gehen lassen, auch wenn sie mich vergessen. Aber das sie mich für etwas anderes beurteilen, finde ich unerkennbar. Die gesellschaft wird groß und klug, damit auch monoton und herzloch. Das ist meine EMpfindung. Wohin mit meinen Empfindungen ich gehen muß weiß ich leider nicht.

Kommentar von youarewelcome ,

herzloch

muss marsianisch sein, ich glaube wirklich Du bist beim Psychiater am Besten aufgehoben!

Kommentar von Lilith89xroflxD ,

Danke für deinen herzlichen Kommentar "youarewelcome". Du verstehst bestimmt viel davon. skromniy mach dir nich zu viele Gedanken. wenn du darüber nachdenkst, warum es so ist und wie es herzlos es sein kann, gehst du nur ein. Konzentriere dich auf fröhliche Gedanken und "funktioniere". Jedoch, ohne es böse zu meinen, kann auch dir ein Therapeut oder Psychiater helfen, diese Tatsachen zu verarbeiten. Ich bin selber seit mittlerweile einem Jahr beim Therapeuten. Und ich bin dort der jüngste mit 24 Jahren. Derjenige, der die Hilfe annimmt und versteht, dass er sie braucht, ist um längen besser, wie jemand wie "youarewelcome", der daraus noch seinen Spaß bezieht. Ich wünsche dir alles gute und Kopf hoch :b

Antwort
von LadyFranzi, 73

Hi, sei einfach so wie du bist und verstell dich nicht, es gibt bestimmt MENSCHEN wie dich in deiner Umgebung.

Die dich dann mögen. 

Hatte auch länger das Problem dass ich gemobbt wurde.

Aber dann hwb ich mir einfach Freunde gesucht die so ticken wie ich, sind zwar nicht viele aber wenigstens ein paar sehr gute, vllt. Solltestr du dass auch machen, also den menschen die dumm zu dir sind aus xem weg gehen oder sie drauf ansprechen dass du dich schlecht behandelt fühlst und dir menschen such die so sind wie du.

Viel erfolg.

Lg🌸😊🌿

Kommentar von skromniy ,

bis jetzt Eine von Drei, Danke Dir Lady Franzi!

Kommentar von LadyFranzi ,

Gerne, wenn ich dir noch iurgendwie weiterhelfen kann, kannst du gerne fragen.

Glg🌸

Antwort
von Ninombre, 82

Vielleicht ist Deine Wahrnehmung der Gesprächspartner auch nicht richtig - wenn man ein schlechtes Selbstbewusstsein hat, kann es sein, dass man überkritisch die Reaktionen der Anderen beobachtet und fälschlicherweise annimmt, dass sie komisch reagieren und das an einem selbst liegt.

Ich glaube bei gutefrage wirst Du keine echte Hilfe finden. Da gibt es vermutlich bessere Foren. Die Aussagen, dass Du von allen gemobbt wirst, Dich alle komisch finden wäre schon ein Grund auch eine Beratung aufzusuchen.

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 16

Hallo skromniy,

es passiert immer wieder, dass jemand in einer bestimmten Gruppe gemobbt wird. Manchmal liegt das an ihm, manchmal an der Gruppe. Das kann man handhaben, indem man sich fragt: Wie weit liegt das an mir, was kann ich persönlich ändern. Gegen Mobbing kann man auch aktiv vorgehen.

Aber!

Wofür ist das Zeichen, wenn man überall und von allen gemobbt wird?

Das kann dann nur an dir liegen. Du überprüfst mal dein eigenes Verhalten und deine Einstellung zu anderen. (Das mit dem Außerirdischen kannst du vergessen.)

Antwort
von warehouse14, 7

Vielleicht bist ja nur ein Angehöriger der Spezies der "Wrong-Planet-Syndrom"-Haber... ;)

Also ein Asperger-Autist (Aspergersyndrom) wie ich.

Anderssein macht anderen meist Angst. Und dann mobben die Dummen unter ihnen eben...

warehouse14

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community