Frage von borntodie1, 349

Bin ich auf dem Weg zur Magersucht oder was passiert mit mir?

Ich (16,w) esse seit 2 Wochen am Tag nur noch ein Brot mit Belag. Höchstens. Ich bekomme nichts mehr runter, nicht mal Wasser. Ich schlafe den ganzen Tag (Schule geschmissen) und mache nichts. Bin nur am schlafen und vergesse irgendwie so alles. Ich kann nicht mehr weinen .. Wenn ich an die alten Zeiten denke fühle ich nichts mehr. Es fühlt sich so an als hätte mir jemand mein Herz rausgerissen - so gefühllos. So leer. So sinnlos das ganze. Ich will nicht mal wissen wie es ist endlich "befreit" zu werden, nicht mal darin sehe ich mittlerweile einen Sinn. In nichts was ich tue egal ob negativ oder positiv. Es kommt euch wahrscheinlich komisch vor, aber ich spüre irgendwie nichts mehr. Weder Schmerz, noch Trauer, noch Hass und noch Glück. Und seit dem ich nichts mehr esse fühle ich mich irgendwie "besser" .. bzw diese "Gefühle" von nichts lindern und es tut mir einfach gut. Es macht mich glücklich wenn ich sehe das meine Taille immer schmaler wird. Geht der Weg für mich jetzt langsam zur Magersucht? Was könnte das sonst sein? Ich fühle mich wie eine leblose Seele ..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ottavio, 91

Il pleur dans mon ceur

comme il pleu sur la ville.

Quelle est cette langeur

que penaitre mon ceur ?

C'est bien la pire paine

de ne savoir pourqoi.

Sans amour et sans haine

mon ceur a tant de paine.

Es weint in meinem Herzen

wie es regnet auf die Stadt.

Welches ist die Trauer,

die mein Herz durchdringt ?

Das ist die schlimmste Pein,

nicht zu wissen warum.

Ohne Liebe, ohne Hass

Hat mein Herz solche Pein.

Das ist ein Gedicht von Victor Hugo. Er wird verehrt als der größte Dichter der französischen Romantik. Die Gedicht ist das einzige von ihm, das ich auswendig kann. Das Gefühl, das Du hast, kommt vor. Du bist gerade schlimm betroffen. In der Romantik hat man es kultiviert und Gedichte darüber geschrieben.

Draußen regnet es noch immer auf die Stadt. Aber es wird auch in diesem Jahr Frühling werden. Die Linden blühen schon. Wenn die Sonne scheinen wird, dann mache jeden Tag einen Spaziergang von einer Stunde Dauer. Das hebt die Stimmung und regt auch den Appetit wieder an.

Du hast jetzt eine "Frühjahrsdepression". Die ist schnell gekommen und kann auch schnell wieder zu Ende gehen. Wenn sie das nicht tut, solltest Du Dich aber in Behandlung begeben.

Von einer Scheibe Brot am Tag kann man leben. Man kann sich schnell daran gewöhnen. Ich habe das auch eine länger Weile getan. Man nimmt ab dabei. Ich habe damals zwölf Kilo abgenommen; genau das war mein Ziel. Aber wenn Du jetzt schon dünn bist, solltest Du das besser nicht tun.

Du hattest einen neuen Freund, und Du hast schon wieder mit ihm Schluss gemacht.  Er ist 21, und Du hast gedacht, er sei vernünftig ...Er war nicht so "venünftig", wie Du das gehofft hattest. Hat das Deine Depression ausgelöst. Dann wärest Du damit nicht die Einzige.

Was verstehst Du unter "vernünftig" ? Das er nicht Sex von Dir haben will ? Weißt Du, wie dringend ein 21-jähriger Mann Sex braucht ?  Du bist noch nicht so weit. Es ist Dein gutes Recht, Du bist erst 16. Das ist das Deprimierende. Aber das geht vorbei. Irgendwann wirst Du so weit sein.

Gerade habe ich Deine Anfrage wegen Wohnens in einer WG gelesen und beantwortet. Das macht mir Mut. Du machst schon wieder konkrete Zukunftspläne. Es geht wieder voran mit Dir.

Mit den besten Genesungswünschen grüßt Dich ganz herzlich

Ottavio

Kommentar von borntodie1 ,

Ich habe ja eigentlich nichts dagegen dass mein Freund (ex) Sex von mir will und verlangt, ich wollte sogar selber obwohl ich noch Jungfrau bin und viel wert auf sowas lege. Aber das war eben seine einzige Absicht. Da war keine Liebe oder sowas, er hat mich einfach nur verar.cht .. Gott sei dank bin ich nicht so dumm und habe es schnell bemerkt .. 

Und ja, meine "Pläne" ändern sich derzeit ständig 😅 Ich kann mich wirklich nicht entscheiden was ich jetzt in den paar Jahren tun soll, aber mal schauen was die Zeit so bringt .... 

Antwort
von Mytrylive, 87

Magersucht ist eben so, das sie einem Glücksgefühle ausschüttet. Wenn ich sehe, das ich abgenommen habe, fühle ich mich glücklich. Ich bin glücklich, freue mich wieder abgenommen zu haben und dünner zu werden. Nun da du momentan wie nix fühlst und es dir nicht sonderlich gut geht, braucht der körper etwas, um dieses Gefühl von Leere zu zu überbrücken. Und ja es ist gut was der körper macht. Er sucht etwas, was dich glücklich macht, damit du diesen Zustand von nix fühlen usw. Aushalten kannst. Leider weiss der Körper nicht, das das NICHT essen längerfristig ein doopeltes Problem bereitet. Und da du das schon früh erkannt hast, rate ich dir mit jemanden darüber zu reden und was dagegen zu machen. Ich habe seid drei jahren magersucht, hatte sehr schwere zeiten hinter mir. Trotz das ich so leicht war, waren es meist einer von den schwersten Zeiten. Ich habe auch meistens kein Hunger und will nix essen und so, aber wichtig ist, das man es trotzdem macht weil sonst rutscht man eben weiter rein und man nimmt ab usw. Am schluss hat man nur ein problem mehr oder verliert sogar seine Freunde oder Familie, hat streitereien und gar keine ruhe für sich. Alles dreht sich um das nicht essen und das schlechte gewissen wenn man doch was gefessen hat usw.

Wenn du mit mir reden willst, dann kannst du es mir sagen, ich bin allerdings nur auf kik oder skype oder so erreichbar, hier via nachrichten zu schreiben ist doof für mich, weil ich wenig mit dem lap top in GF gehe. Aber ich kann dir nur helfen wenn du hilfe annimmst, und wenn du es auch jemanden in deiner nähe erzählst und anvertraust. Weil sonst wird es für mich schwer, und es würde mich zusötzlich auch wieder runter ziehen.

Ichv wünsche dir viel kraft und mut :)

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 54

ich könnte dich jetzt volllabern, doch ich gebe dir eine medizinische und weniger sozialtechnische antwort... ich glaube das dies deine frage ist.

deine symptome klingen weniger nach anorexie (magersucht), sondern nach einer depression. das gefühl der gefühlslosigkeit und der mangelnde antrieb sind DIE typischen symptome einer depression. Durch mangelnden antrieb und freudlosigkeit hat man auch keine energie zum kochen. leckeres schmeckt auch irgendwie nicht so richtig, da man auch für das essen kein gefühl mehr hat (innere leere).

hinzu kommt der appetitverlust, auch ein typischen zeichen einer depression. die symptome einer depression findest du hier: http://www.deprohelp.com/symptome-einer-depression/

Menschen, welche an Anorexia nervosa (der medizinische Begriff für
Magersucht) erkrankt sind, nehmen sich trotz Untergewichts als zu dick
wahr. Ihr Selbstwertgefühl hängt nicht nur von allgemeinen Leistungen in
Beruf, Hobby oder Privatleben, sondern besonders stark auch von der
Fähigkeit ab, das Körpergewicht kontrollieren zu können. Die Gedanken
der Kranken sind eingeengt und kreisen stets um das Thema Ernährung, Das Kennzeichen der Anorexia nervosa ist die selbst herbeigeführte
Gewichtsabnahme, die durch Verminderung der Nahrungsaufnahme erreicht wird, wobei besonders Nahrungsmittel, die als „fett machend“ angesehen werden, weggelassen werden. Hinzu kommt nicht selten eine beschleunigte Gewichtsabnahme durch exzessive sportliche Betätigung, Missbrauch von Medikamenten wie z.B. Abführmittel und weiteren Verhaltensweisen. Anorexia nervosa kann schwere (auch irreparable) körperliche Schäden hinterlassen und in wenigen Fällen sogar bis zum Tod führen.

wie du siehst gibt es also unterschiede. ich mute mir an dieser stelle natürlich keine diagnose zu, dies kann nur eine fachperson. ich rate dir dringend, eine solche aufzusuchen.

Antwort
von amie123456, 16

Vielleicht ist es auf ein Trauma zurückzuführen aber es ist auf jeden Fall Magersucht. Auch wenn es jetzt komisch klingt, aber du solltest dich in eine Klinik einweisen lassen. Meine Mutter hat früher mal in einer gearbeitet und es wäre glaube körperlich und seelisch besser für dich. Du solltest auch mal mit deinen Eltern und Freunden darüber reden. Auch wenn du gerade nichts für sie empfindest, sie lieben dich und du sie auch, auch wenn du es gerade selber nicht weißt. Sie werden dir helfen und du solltest diese Hilfe annehmen. Du brauchst sie nämlich, denn wenn du so weiter machst wird es dir bald wahrscheinlich noch schlechter gehen. Mach es lieber jetzt, sonst könntest du langzeitig körperliche schwächen oder Probleme behalten.

Probiere mal ein Nutella Brot (;

Viel Glück

Antwort
von acidfairy, 78

Hey :)

also du hast schon mal richtig erkannt dass dein Essverhalten mit deiner psychischen Verfassung zusammenhängt. somit wäre es auch am sinnvollsten die Ursache, die Quelle des ganzen, nämlich deine psychische Verfassung zu verbessern.

egal was du hast, ich kann dazu nichts sagen, solange ich nichts über dich weiß. da könnten dir Freunde oder andere Menschen, die dir nahe stehen weiter helfen.

dein Essverhalten spricht insgesamt dafür dass du die Lebenslust verloren hast, weil du traurigkeit oder ähnliche negative Gefühle in dir trägst. aber das ist natürlich , du darfst traurig sein.
wichtig ist es irgendwann wieder alles in die Hand zu nehmen um zu erkennen dass du im Leben die Fäden in der Hand hälst. du kannst sein wer du sein willst :-)

eins kann ich dir sagen:
Schreck nicht vor Kommunikation zurück. rede! egal wie schwer es dir fällt und egal ob du kein Bedürfnis dazu hast. es ist immer gut jemanden zu haben der alles weiß und immer für einen da ist.

Mal dir dein Zustand nicht als Standartzustand aus. Gefühle kommen und gehen. wenn du momentan ein down hast, dann ist das so. so ist das im Leben. Höhen und tiefen. wenn man nie ganz unten ist, dann weiß man auch nicht wie sich din hoch anfühlt. bitte glaube auch daran & sehe dich nicht als ausgeliefertes Opfer deiner Situation. du fühlst dich momentan zwar schlecht, aber allein du kannst entscheiden, wie du damit umgehst. wie ich sehe akzeptierst du schon mal deine Gefühle und verdrängst die nicht. das ist gut. aber irgendwann, wenn du dich bereit fühlst, sollte die Phase der Ressourcen Gewinnung kommen: die Phase in der du für dich entschließt alles wieder in die Hand zu nehmen und den Umgang mit deiner Situation zu ändern.

denke größer.
ich weiß wenn man in so einer Situation ist, ist einem alles irgendwie gleichgültig. aber denk etwas weiter und schau dir die Konsequenzen feines Verhaltens in der Zukunft an. vllt kannst du nicht deinen Traum ausleben, wenn der Weg dahin durch die Schule führt ? vllt kannst du ohne das Geld mit einem schönen Beruf nicht reisen und die Welt sehen ?
halte dir alles vor Augen.
Oder denk an die vielen Menschen auf der Welt denen es richtig schlecht geht. guck dir mal das ganze Leid der Welt an. es gibt Menschen die sind körperlich beeinträchtigt oder welche die den ganzen Tag arbeiten & Klamotten zusammennähen müssen und ein paar Euro am Tag bekommen. ihre Kreativität wünsche und träume werden verworfen damit sie arbeiten, damit die westliche Welt sich schicke Klamotten kaufen kann. das alles gibt es wirklich:-(
du hingegen lebst in einem Land in der die Wirtschaft so gut läuft dass du alle Möglichkeiten hast das zu bekommen was du willst!
du kannst alles werden, du kannst dich entscheiden am Strand zu leben, Hippie zu werden .. alles . du musst es nur wollen.

erst wenn du diese Psychische Ursache behebst oder verbesserst, wirst du körperliche Veränderungen bemerken.
aber um der Magersucht oder das ungesunde abnehmen entgegenzuwirken, solltest du dich zwingen zu essen. scheiegal ob sich das nicht gut anfühlt. denn Psyche und Körper wirken zusammen. wenn du dein Körper nicht mit ausreichend Nährstoffen versorgst, woher soll er dann die Mittel haben dich gesund zu halten? Vitamine verarbeitet fein Körper so, dass du sogar Glückshormone dadurch ausschütten kannst. isst du nicht gesund, so beeinträchtigst du diese Funktion. hilf deinem Körper sodass deine Psyche auch was davon hat.

ich wünsche dir aufrichtig viel Glück und bitte gib dich nicht so auf. egal ob du noch nicht das Licht  am Ende des Tunnels siehst :-)

tip : mir helfen geführte Meditationen aus youtube. da gibt es ganz viele und auch zu verschiedenen Themen

Antwort
von HannaSW, 19

Hört sich nicht richtig nach Magersucht an . Magersüchtige sehen sich meit nicht als Magersüchtig ! Versuche dein Leben neu aufzubauen !

Antwort
von RefaUlm, 69

Du solltest dringend zu einem Arzt!

Gibt's einen Grund warum du seit einer Weile nichts anderes mehr runter bekommst?!

Kommentar von borntodie1 ,

Nein, keine Ahnung .. Ich habe gestern Nacht wieder Hunger bekommen aber bin dann direkt schlafen gegangen und am Morgen war es weg. Mein Gesicht strahlt nicht mehr und meine Augenringe sieht man deutlich. Hab immer so einen traurigen Blick drauf ...

Antwort
von viomio82, 100

Können Depressionen sein aber Diagnosen stellt der Arzt. Also such ihn auf und besprich alles mit ihm um Hilfe zu bekommen

Antwort
von anaandmia, 93

Hallo :)
Ich denke nicht, dass das eine Esstörung ist sondern eher ein Symtom einer Depression. Du solltest zum Arzt gehen und ihm das erzählen was du uns erzählt hast.
Alles Gute !

Antwort
von LebenderTraum, 90


Ich fühle mich wie eine leblose Seele

wow ... sorry, wenn ich Dir jetzt endgültig den Appetit verderbe. Ich konnte mich mit Dir zu 100 Prozent identifzieren. Der einizge Unterschied?

3 mal so alt und vermutlich auch 3 mal so schwer (m).

Eine lebloses Seele? Auch meine habe ich vor vielen Jahren an den Teufel verkauft.

Warum? Damit ich nicht vollends den Verstand verliere.

Was ich dafür bekommen habe?

Ich kann essen, soviel und was ich will und werde nicht dick davon
... habe seit 10 Jahren das gleiche Gewicht.

Und das ohne mich auch nur 5 Minuten am Tag zu bewegen.

Diesen Link (unten) habe ich gerade jemand anderem geschickt ...

Suche das Monster, dass Dich am Leben hindert und schmier es auf's Brot, dass Du anschließend in 'nen Eimer werfen solltest.

Mach das was ich nicht mache  z.B. Sport, Freunde treffen, in die Natur gehen und Sonne tanken.

Hast Du 'ne Sonnenallergie oder 'ne soziale Phobie?

Ich liebe die Sonne und das obwohl ich sie seit Jahren nicht genießen kann und ihr aus dem Weg gehe. Aus dem Weg gehe, damit sie Menschen wie Dir scheinen kann.

http://www.inga-dalhoff.de/blog/item/die-13-archetypen-der-frau.html

Auf welchem Weg Du bist?

Auf dem Weg zu einem Facharzt, der sich mal Deinen Magen ansieht.

Viel Erfolg!


Tipp ... mir helfen meine Vitamine zu überleben.

Ich liebe mein B12, D und was es sonst noch gibt.

Was ich vielleicht noch sagen sollte ... der Teufel hatte mir kürzlich meinen Geruchs- und Geschmacksinn abgenommen (meinte, dafür hätte ich ja eh keinen Bedarf mehr ... weil ich ja immer den gleichen Frass essen und nicht mehr vor die Türe gehen würde).

Mein Magen lacht und spricht: Gemüse? Fehlanzeige ... Obst? dito

... warum ich mich noch nicht von ihm veraschiedet habe?

Das weiß der Teufel!

"Ja, ja immer ich - heiß' ich Depression?"

Da kann und möchte ich mich gerne anschließen. Bitte tu das!

Vielen Dank!


Das mit den Archetypen ... ist das was Du verstehen sollst.

Deine Seele ist nicht leer oder tot (leblos).

Deine Seele ist im Moment sehr gestreßt, weil Du nicht mehr auf sie horchen willst. Gib ihr 'ne Chance und alles wird gut.

6:18 Uhr ... mal langsam die Vorhänge zuziehen werde.

Man kann ja nie wissen ...

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/pict59392vochjdkrp.jpg


Kommentar von borntodie1 ,

Also soll ich jetzt nach diesen Aussagen an teufel glauben und ihm gehorchen oder wie ? .. weiß nicht was ich darunter verstehen soll .

Naja es kann auch sein dass es deshalb so ist weil ich meinem (ex)Freund vertraut habe. Habe im Leben zum 2. mal vertraut und da kam das selbe raus (Sex) .... Waren nicht wirklich lange zusammen aber es war sehr enttäuschend für mich - vor allem weil ich dachte dass ältere Männer viel reifer sind usw (er war 21 ..)

Haha das beste ist, ich war sowas von drauf vorbereitet da das Leben eh nur Spielchen spielt mit mir. War so klar, wieder mal ...

Naja das mit Seele; kann sein dass es sinnlos rüberkam, war eben müde tut mir leid wenn das nicht richtig war  ^^ ...

Kommentar von LebenderTraum ,

"ES" braucht dir nicht Leid zu tun. Wäre ich nicht total müde gewesen, ich hätte dir nicht geschrieben.

Tue was Du willst, aber sei bitte nicht so egoistisch (Du bist nicht Dein Köper oder Deine Seele).

Zu ihrem Text ... sorry, wenn Du sie nicht verstanden hast. Ich verstehe sie ja manchmal selber nicht.

„Tu, was du willst, soll sein das ganze Gesetz. Liebe ist das Gesetz, Liebe unter Willen.“

Aleister Crowley

Das ich meine an den Teufel verkauft habe?
Bin ich Goethe? (Faust) ... (war geflunkert)

Meiner geht's gut ... die hat vermutlich nur etwas zuviel Sonne abbekommen.

"da das Leben eh nur Spielchen spielt mit mir"

Das Leben?

Könnnte es nicht sein, dass es Deine Seele ist, die Du nicht im Griff hast und die Du jetzt am liebsten dafür töten würdest?

Könnte es sein, dass Du sie ihm geschenkt hast und er dir nichts dafür zurückgegeben hat - Du ihn jetzt am liebsten dafür töten würdest?

Meine Seele hat mich schon so oft "v.e.r.h.i.n.t.e.r.t" (mir die falschen auf's Brot geschmiert) - irgendwann kapierst Du wie er oder sie tickt.

WIE ein KLEINER Teufel eben!

Ich bin weder Crowley noch Goethe - habe allerdings viel von diesen beiden Magiern gelernt.

Müdigkeit ist der erste Schritt zur Besserung ...
https://www.youtube.com/watch?v=yt1oJ1Z0Y7w
... Schlaf der letzte.

Wer das sagt? Meine Depression (die ich mir gerne einbilde).

Antwort
von BigBen38, 85

Nicht Magersucht sondern schwerste Depression ist Dein Problem.

Bitte suche umgehend einen Arzt auf und schildere ihm alles.

Antwort
von xnihc, 35

Als essstörung würde ich das nicht bezeichnen.
Appetitlosigkeit und gewichtsverlust ist n bekanntes symptom der depression.

Antwort
von Neubii, 91

Hast du schon "verbotene Lebensmittel"? Wenn ja bist du nicht erst auf dem weg sondern schon drin
Ich würde mir an deiner stelle Therapeutische Hilfe holen. Ich kenne viele die es versucht haben alleine damit fertig zu werden aber die habens nich geschafft

Kommentar von borntodie1 ,

Für mich ist mittlerweile irgendwie alles verboten. Ich habe letztens von alleine versucht zur mindestens ein Monte zu essen, nur Joghurt - teilweise flüssig. Nicht mal das habe ich runterbekommen.

Kommentar von Neubii ,

hol dir Hilfe. mach das wirklich. Eine anorexia nervosa kann sehr schnell ausarten und hat zudem viele Nachteile die dir Kla jetzt nich bewusst sind oder dich großartig interessieren aber später bist du froh wenn du dagegen kämpfst. Und versuch was gegen die Depression zu machen falls du begleitend eine hast denn die Macht es nur schwerer

Antwort
von FailOverflow, 54

Willkommen im Club der "gestörten". Wie normale Menschen sagen würden.

Ich esse auch fast nichts mehr. Schule habe ich auch geschmissen. Gefühle habe ich schon lange nicht mehr und was anderes, als schlafen kann ich auch nicht.

Wir werden einfach von jedem ausgenutzt und zerstört. Auch wenn sie wissen wie kaputt wir sind. Daran kann man leider nichts machen

Die Welt ist ein grauer und schrecklicher Ort.

Tut mir leid für dich.

Du hast es sicherlich nicht verdient
Die guten Menschen werden schlecht behandelt und die schlechten Menschen gut

Kommentar von RefaUlm ,

Such dir professionelle Hilfe!

Antwort
von FailOverflow, 44

Kannst mich ja auf Skype anschreiben wenn du reden möchtest

Nempsen98

Antwort
von saxsells, 18

Was ist passiert? Bist du gemobbt worden? 

Dann brauchst du dich nicht wundern, viele Mobbing Opfer fallen in ein tiefes Loch. 

Ich selbst habe das natürlich noch nie erlebt, nur meinem Psychiater erzählte ich, wie die Schulkameraden mit mir umgingen und der sagte darauf: 

Ah, das ist es also. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community