Bin ich am Ende angelangt?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r HinataHime,

es schwierig Dir einen passenden Rat zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Wir möchten Dir aber sagen, dass Selbstmord keine Lösung ist, egal in welcher Situation Du Dich befindest. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

18 Antworten

Ich weiß wie du dich fühlst.
Nein es ist keine Floskel, ich meins ernst.
Ich bin jetzt fast 18, ich war seit meinem Abschluss 2014 nicht mehr regelmäßig in der Schule. Ich wurde starl gemobbt. In der Krabbelgruppe schon ausgeschlossen, hatte nie besonders viele Freunde, aber viele falsche.
Sie haben mich verraten, versucht mich alleine da stehen zu lassen, versucht mein Leben zu versauen.
Mal gucken.
Ich bin ein Mensch ohne Selbstwertgefühl. Ich hab mich irgendwann mit gemobbt. Mich selbst gedisst. Selbstbewusstsein hab ich. Das ist nicht das Problem. Ich glaube nur nicht an mich.
Ich schneide mir die Haut kaputt. Seit Jahren.
Davor schon immer gebissen und gekratzt...
Ich schlag mir auch mal das Handgelenk kaputt. Aber ich schäme mich dafür. Und sag nicht du bist zu feige. Es ist feige es zu tun. Wenn du es tust hast du endgültig verloren.
Ich gucke in den Spiegel und sehe den Menschen den ich am meisten hasse. Ich sehe einen hässlichen, abartigen und bösen Menschen. Hab deshalb mal den Spiegel zerschlagen. War nicht witzig.
Ich war nie in der Klinik, ich hatte nur ein Erstgespräch. Dort haben sie mich wieder nicht ernstgenommen. Wie überall anders nicht. So als wäre ich normal.
Ich habe Selbstmordgedanken, wurde auch oft gebeten dass ich mich umbringe. Habe anonym Rasierklingen bekommen.
Alles.
Und ich stehe hier noch.
Klar bin ich abgestürzt, aber gerade jetzt gehts den Weg wieder rauf.
Meine Eltern dachten, als sie es merkten, es sei eine Phase. Isses nicht. Ohne Witz.
Aber, wenn man sich nicht anfängt für irgendwas hoch zu raffen, und wenn es nur Wut oder Frust ist was einen antreibt, dann schafft man es nicht.
Depressionen sind fies und hart. Sie fangen einen ein und zerstören einen langsam. Lassen einen scheitern.
Aber du hast dein Leben echt noch vor dir. Und es kann sich wirklich auf einen Schlag alles ändern.
Inzwischen hab ich 3 Freundeskreise. Alle etwas größer. Und dann hab ich einen besten Freund.
Ich geh feiern, die Leute mögen mich wie ich bin und bauen mich auf.
Doch die Vergangenheit hängt noch nach.
Was ich dir einfach nur sagen will ist, dass du nicht aufgeben darfst. Du bist ganz bestimmt einer dieser wundervollen Menschen die nie einem was böses wollten und dann ganz mies im System der Gesellschaft von heute verloren und dann kaputt ging.
Und egal was kommt, du musst noch hier bleiben und gucken wie das Karma den Menschen, die dich zu dem gemacht haben, was du jetzt bist, alles zurück gibt.
Mach weiter, such dir ein Endziel, eine Perspektive, erst kleinere Ziele und dann am Ende das große ganze.
Denn alles was ich bis jetzt über das Leben weiß ist, es geht weiter. Und es ist ein auf und ab. Ich wünsch dir einfach nur dass du es schaffst durch zu halten. Hör dir mal "Alles wird gut" von bushido an :'D is nich jedem seins aber hat mir damals oft geholfen beim aufstehen und weiter machen.
Es wird echt schwer ein gewisses maß an Selbstwertgefühl wieder zu kriegen, aber es wird wieder kommen. Weil es besser werden wird. Weil es immer besser wird.
Und am Ende?
In 20 Jahren kannst du bereits als glücklicher Mensch und mit einer Familie irgendwo stehen. Oder du arbeitest in einem Beruf der dir Freude machst und du reißt viel in der Welt herum....die Welt steht dir offen.
Du musst es nur wollen und ich hoffe du willst. Denn ich denke dein Leben wegzuwerfen weil dumme Menschen denken, dass ein abwerten Anderer sie aufwertet sind es echt nicht wert.
Ich wünsch dir jedenfalls alles gute. Und ich glaube an dich. Auch wenn ich dich nicht kenne. Ganz einfach aus dem Grund, weil du ein Mensch bist. Und du hast es verdient zu leben. Du bist wertvoll. Und dieser ganze Text ist rechtschreibmäßig schlecht und durcheinander und das tut mir leid :D aber ich hoffe das es dir irgendwie geholfen hat. Ich könnte noch sagen geh zu einem Psychologen, aber das ist etwas was du ganz allein entscheiden musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schekki12
03.02.2016, 14:00

Wundervoll geschrieben!

Ich würde dennoch einen Psycholohen empfehlen.

Man muss nicht alles alleine schaffen. Man kann sich auch Hilfe holen. Eben einen Fachmann.

Es wird wieder!

Liebe Grüße!

0

Schon mal über das Wort "Opfer" nachgedacht? Was es bedeutet? Wie man in diese Rolle fällt? Wie man sich daraus befreit?

Ich war schon so oft am Ende, daß ich wirklich den Freitod als Ausweg betrachtet habe. Irgendwie ging es immer weiter. Mal schwer, mal mit kometenhaftem Aufstieg.

Das Leben ist generell nicht wie eine Nulllinie, sondern hat Amplituden. Je nach Person heftige, oder sanfte.

Man kann sich abschreiben, aber man kann auch aushalten, durchhalten und Eigeninitiative ergreifen, um sich besser zu stellen. Dafür ist niemand sonst zuständig, außer wir selbst für uns ganz persönlich.

Mit der Art zu denken fängt es an. Ändert sich daran was, ändert sich das Leben.

Ein kleiner Exkurs zu meinen Erfahrungen. Da ich die 40 überschritten habe, darf ich da durchaus was zu sagen. Ich lebe immer noch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es denn mal, wenn DU Deinem Leben einen Sinn gibst, indem Du die Dinge anpackst, die Du Dir wünschst und machen willst? Das hat doch mit anderen Menschen gar nichts zu tun. Du kannst Dich doch um Dein eigenes Leben kümmern. Müssen wir alle, das nimmt uns niemand ab.

Und für die schnell Hilfe, aknnst Du ja mal bei einer Seelsorge anrufen, ist kostenlos und 24/7 erreichbar.

www.telefonseelsorge-berlin-brandenburg.de

Pack DEIN Leben an. Die Bestätigung von anderen braucht man dazu nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Implord
03.02.2016, 06:47

Jedenfalls erhällt man die Bestätigung, die du suchst, nicht durchs aufgeben.

0

Hinata, wenn du völlig frei von jeder Hoffnung wärst, würdest du diese Frage hier nicht stellen. Und ich denke, ich kenne dein Problem.

Sofern ich es erkennen kann, leidest du unter enormen Selbsthass. Diesen Selbsthass projezierst du auf dein Umfeld, auf dein Verhalten gegenüber Mitmenschen, deswegen findest du keinen Anschluss, keinen Job, du bekommst nichts auf die Reihe, weil du dich unterbewusst selbst sabotierst.

Hast du mit diesen Menschen, die dich verletzen, je offen über alles geredet?
Hast du den Leuten je erklärt, wie du dich fühlst?
Denn meiner Erfahrung nach, gibt es immer ein paar Leute, die einem helfen wollen.

Ich weiß, dass es keine Phase ist. Du steckst in einer tiefen Depression, bist voller Selbstzweifel und, ich will ehrlich sein, alleine kommst du da nicht wieder heraus. Am besten wäre natürlich die Hilfe eines Psychologen (nicht Psychiater), aber wenn du dir das nicht zutraust, dann findest du hier im Internet sicher Leute, mit denen du, für den Anfang, reden kannst.

Das hier ist keine dunkelste Stunde vor dem Sonnenaufgang, es ist ein dunkler Raum, in dem du das Licht selbst anschalten musst. Lass dir helfen, den Schalter zu finden.

Ich habe eine ganze Reihe Leute getroffen, die eine wesentlich schlimmere Persönlichkeit haben als du (basierend auf deinen bisherigen Beiträgen zur Community) und es nicht einmal bemerken. Und wenn es für diese Typen einen Weg im Leben gibt, dann finden wir auch einen für dich, hm? ;)

Alles Gute, Implord

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie es nicht so schwer, es gibt bestimmt Leute die dich mögen. Du hast vielleicht mal Pech im Leben. Das hatte ich auch mal sehr lange und dann wie ein Wunder kam mein jeziger Freund der das selbe "war". Also warte nur, irgendwann wird sich für dich alles ändern und du wirst Glücklich sein. 

Mfg
~Juca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am ende angelangt bist du erst, wenn du keine fragen mehr stellst und nichts mehr zu sagen hast. 

du bist vom leben enttaeuscht, von dir selbst und von anderen.

passiert vielen, ist aber kein grund, hinzuschmeissen. aus deinen angaben entnehme ich, dass du vermutlich noch unter 20 bist, da hattest du noch keine gelegenheit wirklich viel zu erleben. wenn du den wert deines lebens an dem misst, was du bisher hattest, kommt weniger dabei raus, als wenn du noch ein paar jahre drauflegst.

leb nach dem motto "umbringen kann ich mich spaeter immer noch". mir hat das immer geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder ist wichtig, auch du. Such die eine ehrenamtliche Aufgabe, dann merkst du ganz schnell, wie froh andere um dich sind. Schreib eine Dankbarkeitstagebuch mit täglich 3 Punkten, für die du dankbar bist (ein gutes Essen, ein Lächeln,...). Schau genau hin, dann findest du auch was und dein Fokus legt sich nach ein paar Tagen viel Schneller aufs Positive. Und nein, dass ist jetzt kein Kaffeeklatschtipp. Ich weiß schon, wovon ich rede. Ich weiß nur nicht, ob das bei dir auch hilft. Aber versinke nicht im Selbstmitleid. Das ändert nichts. Du hältst nur an deinem mentalen Status fest. Nicht handeln, ist auch eine Entscheidung. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ein kleiner Hinweis:Geh doch mal in ein Altenheim; dort wirst Du bestimmt viele alte Damen treffen. Etliche von ihnen haben das Ende des Zweiten Weltkrieges als junge Frau miterlebt; unzählige von ihnen wurden von Soldaten vergewaltigt ... und zwar nicht nur ein, zwei oder drei Mal, sondern weit aus mehr als zehn Mal ... hintereinander! Wie würdest Du denn in einem solchen Fall reagieren?

Nein, Du bist weder abstoßend noch abartig ... aber zumindest ein wenig zu egoistisch. Du siehst nur Dich und Deine Probleme. Aber viele andere Menschen haben auch Probleme ... und  zwar weit aus schwer wiegende als Du jemals bewältigen musstest. Sie müssen Tag für Tag um genügend Essen, um ihr Überleben kämpfen ... und Du willst Dein Kostbarstes (nämlich Dein Leben) einfach wegschmeißen? Dir ist ja wohl nicht mehr zu helfen! ;-)

Also bewege Deinen Hintern, komm hoch und 'raus aus Deinem selbstzer-störerischen Selbstmitleid!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist die wichtigste Peron in deinem Leben und deswegen sollte dein Augenmerk darauf liegen, wie du mit dir selbst klarkommst. Die anderen erscheinen immer nur temporaer in deinem Leben, also gib nicht so viel darauf, was die meinen, glauben oder wie gerade ihre Stimmung ist. Die anderen haben mit den gleichen Problemen zu kaempfen, nur sie reden nicht darueber und versuchen es zu verbergen. Der Tod wird dir ueberhaupt nichts helfen, weil, es kommt immer das naechste, glaube nicht, wenn der Koerper platt ist, dass du dann verschwindest, mitnichten, du wirst es anschliessend bereuen, denn dann musst du durch die ganze Geschichte wieder hindurch. Aber eine Ehrenrunde zu drehen ist nicht schlimm, wir alle sind immer wieder mit dabei fuer alle Ewigkeit. Du laesst all das Negative aus dir heraus, das ist gut so, alles muss raus, dann geht es wieder bergauf. Wir alle moechten verschwinden, wenn es mal nicht gut laeuft, aber es ist niemals alles schlecht, das weisst du auch, aber du legst natuerlich im Moment dein Augenmerk darauf. Lasse nun die anderen mal beiseite und freunde dich mit Dir an, denn Du bist im Grunde vollommen, maechtig und perfekt, du hast es nur vergessen. Erinnere dich und dann kannst du die Macht fuehlen, tief in Dir drinne, dort schlummert sie! Alles Gute und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist noch nicht am Ende!

Du kannst noch eine Ausbildung machen, studieren und so fort. Da du noch unter 20 bist, hast du bisher auch nur eine kurze Lebensgeschichte, dass ist doch dein Vorteil!

Die größten Probleme entstehen durch die Lebensgeschichte und das Aussehen. Mit 17 Jahren kannst du noch so gut wie alles gerade biegen. Das musst du nur erkennen. Du hast auch bisher kaum etwas versäumt, erst mit Mitte 20 kannst du etwas versäumt haben. Jetzt ist es wichtig dein Leben aufzubauen indem du versucht in deinem Interessenbereich aktiv zu werden.

Irgendeine Ausbildung bekommst du sicher! Möglichkeiten gibt´s für dich noch viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir bist du wichtig <3, DU bist genauso ein teil dieser welt wie wir alle. Du prägst die welt genauso wie alle anderen. Wenn du schon von vornerein so bist dass du alles schlecht siehst, dann wird das auch so sein. Mein motto ist, auch wenn du schlechtes kriegst, gib gutes. Egal wie beschissen jemand ist, ich versuche nett zu bleiben. Klar manchmal geht es nicht aber ich versuchs. Guckmal ehrlich du bist bestimmt noch so jung. Für irgendjemanden wirst du irgendwann die welt bedeuten <3. Bleib stark. Und optimistisch. <33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist nicht hässlich, dumm, unnötig oder ekelerregend und das weißt du selbst!

die menschen die dir ein solches gefühl geben erkennen bloß nicht was für einzigartiger mensch du bist und welch großen wert du für diese welt hast

dort draußen gibt es menschen die dir das beweisen werden, so schwer es dir im moment auch zu glauben scheint

du hast soviel zugeben sei es liebe, loyalität, vertrauen ... denn genau das hast du verdient, hat jeder verdient davon bin ich überzeugt!

 befreie dich nicht von der menschheit, befreie dich von diesen menschen.

sei dir immer im klaren das du unersetzbar bist. 

können gerne auch mal chatten hab immer ein offenes ohr. du musst nicht mit deinen problemen alleine sein, ich weiß nämlich wie sich das anfühlt.

es gibt leider grausame/schlechte menschen du gehörst definitiv nicht dazu, wäre doch schade so jemand tolles wie du es bist nicht mehr guten morgen sagen zu können :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Text hätte original von mir kommen können! Mir geht es ganz genau so! Wahrscheinlich bin ich noch verzweifelter als du. Was mich mal interessieren würde ... wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HinataHime
02.02.2016, 22:35

17,du??

0

Ich rate dir nur  dass du weiter in psychologische Betreuung gehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kathy1601
02.02.2016, 22:20

Und immer positiv denken

0

Dir geht es so wie mir! Wir sind viel zu schlau und merken wie doof die anderen sind! Begebe dich auf die Straße und du bist sofort unter den Blöden. Keiner nimmt Rücksicht, jeder ist mit sich selbst beschäftigt und sucht nur die Rosinen! Am besten wird das in armen Gegenden deutlich wie z.B. in Rumänien, dort sind alle gleich bis auf wenige Ausnahmen und halten zusammen und helfen sich! Suche Dir was aus was Dir Spaß macht und koste das aus, dann bekommst Du wieder Mut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du schon mal in einer Psychosomatischen Fachklinik ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Persönlichkeit ist widerlich, und du deutest deine Familie vielleicht nur falsch. Jede Familie steht mit dir, sie stehen an deiner Seite, auch wenn es manchmal nicht so wirkt.

Ich kenne eine Person, die dachte ähnlich wie du - depressiv, von Selbstzweifeln zerfressen und sich selbst nicht respektierend.

Als er schließlich glaubhaft versicherte, dass es bald aus wäre, informierten wir uns, erreichten seine Mutter - sie hatte nicht gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Nach einer Woche war er aufgepäppelt. Das kannst auch du. 

Rede mit der Familie, und ja - gehe ruhig ins Krankenhaus, wenn du solche Gedanken hegst.

Wenn du dich selbst kleinmachst, kann das nichts werden, suche dir ein großes Ziel. Gehe zur Bundeswehr. Dort gibt es Kameradschaft, dort wird dein Dienst auch gewürdigt, wie du es verdienst, wie jeder es verdient, der etwas leisten will.

Dein Leben ist nicht nutzlos und widerlich, es ist eine Chance zum Erfolg. Man muss nicht reich sein um glücklich zu sein, vielleicht solltest du anderen helfen, dass verschafft große Befriedigung, vielleicht bei den Maltesern oder beim Rettungsdienst ?

Wer weiß, die Zukunft liegt noch vor dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal hier, die sind echt super : www.nummergegenkummer.de

wenn es telefonisch nicht klappt, dann per E - Mail oder Chat !

Geht auch anonym und kostenlos !  Habe ich nochmal dazu geschrieben, weil die selten telefonisch erreichbar sind !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung