Frage von GuyHeadbanger,

Bin ich altmodisch oder ist falsche Rechtschreibung kein Problem?

Vielleicht ist ja Manchen hier schon aufgefallen, dass viele Leute Fragen stellen und Hilfe erwarten, sich aber nicht einmal die Mühe machen, ihre Rechtschreibung auch nur ansatzweise zu überprüfen.

Halte nur ich das für einen Ausdruck von Unhöflichkeit? Bin ich einfach altmodisch? Oder wie jetzt?

Hilfreichste Antwort von ereste,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich finde es weder unhöflich vom Schreiber (meistens jedenfalls) noch altmodisch von dir (das ist es sicher nicht).

Mir geht es so: entweder überlese ich die Frage und blättere weiter. Oder ich spüre die Aufregung, Rechtschreibschwäche oder die andere Muttersprache, vielleicht auch die Not, und antworte auf die Frage, wenn ich kann.

Kommentar von GuyHeadbanger,

Hätte ich mit ein wenig Überlegung auch 'drauf kommen können, danke für die Kopfwäsche!

Kommentar von annaconda2010,

DH für dich @GuyHeadbanger Ich habe viel Achtung vor Menschen, die reflektionsbereit sind und ihren Standpunkt auch mal überdenken.

Kommentar von ereste,

ich danke dir für's Sternchen und deine Offenheit. Und ... sieh's als leichte Massage an ;)

Kommentar von annaconda2010,

@ereste verdiente "beste Antwort" finde ich...

Kommentar von strickliesel,

@ereste: Nur - etwas Unhöflichkeit vermute ich schon mal bei den Fragestellern: Hauptsache, ich brauche nicht viel Zeit zum Tippen. Denn ein Text ist viel leichter und schneller zu erfassen, wenn Rechtschreibung und Grammatik stimmen (einschl. Groß- und Klein-, Zusammen- und Getrenntschreibung und die Zeichensetzung).

Speziell zu den Fragestellern: Wer will denn da was von wem? Umsonst auch noch? Dann könnte man sich schon ein wenig Mühe geben.

Dein letzter Satz mit der Aufregung und der Not - ja, da hast du recht. Danke!

Antwort von annaconda2010,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Du lebst hinter dem Mond!

Da muss zunächst mal unterscheiden:

.

Es gibt Leute, die defintiv Rechtschreibprobleme haben, oft sind es Jugendlich, die sicher dann auch in der Schule und weiterführend Probleme damit haben.

Aber auch die haben Problem/Fragen, die sie hier beantwortet haben möchten - das halte ich für völlig in Ordnung.

.

Und es gibt diejenigen, die oft Schnelltippselfehler machen (zu denen zähle ich mich).

.

Mit Unhöflichkeit hat beides nichts zu tun, sondern entweder mit Unvermögen oder mit "Schludrigkeit" - beides für mich kein Grund zum Ärgern.

.

Wenn es dich stört, lies hier doch einfach nicht, bzw. verkneif dir eine Antwort, wenn du denkst, der Fragsteller ist dieser nicht "würdig" - wegen der Fehler.

.

Kommentar von GuyHeadbanger,

Hm, guter Punkt, so hatte ich es noch nicht betrachtet, aber wenn man eine Frage stellt, sollte man sich schon ein wenig konzentrieren. Bei einer Antwort sehe ich das lockerer.

Kommentar von annaconda2010,

und explizit für den Fragesteller noch nachreiche:

"man" im ersten Satz: Da muss man zunächst mal unterscheiden

b für Rechtschreibprobleme,

Kommentar von annaconda2010,

;-)

Kommentar von GuyHeadbanger,

Hältst du mich jetzt für einen Krümelkacker? Menno!

Kommentar von annaconda2010,

und was ich noch vergessen habe; @ereste hat es angeführt:

.

Bei uns leben auch viele Menschen mit Migrationshintergrund - da ist es i.d.R. naturgemäß so, dass das schriftsprachliche Deutsche nicht perfekt beherrscht wird.

.

Kommentar von annaconda2010,

Nein, ich finde die Diskussion ja nicht uninteressant ;-))

.

ICH ärgere mich eher über die Leute , die die Fragesteller als erstes auf ihr Rechtschreibunvermögen aufmerksam machen bei einer Frage.

Kommentar von GuyHeadbanger,

Ja, da gebe ich dir recht, denn das ist nicht weniger unhöflich.

Und: Ereste hat hier wohl wirklich den Durchblick und völlig Recht! Genau so werde ich es zukünftig auch halten.

Kommentar von annaconda2010,

Aber Ausnahmen bestätigen die Regel:

Ich schließe nicht aus, dass ich nicht auch schon mal empfohlen habe, sich um die deutschen Rechtschreibkenntnisse zu kümmern - das kann dann passieren, wenn Jugendlich Mist bauen/Dreck am Stecken haben und dann meinen, sie können einem hier in schlechtem Deutsch die "Story vom Pferd" erzählen (kommt in meinem Expertenbereich schon mal vor).

Antwort von bruno74,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Nervt mich auch!

Daß kan ja Theilvaise kainär Läsen... ;-)

Antwort von Panikgirl,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dann solltest Du selbst auch nochmal nachschauen - Du hast nämlich auch einen Fehler drin;-)

Kommentar von GuyHeadbanger,

Wie blöd, aber ich find ihn nicht, den Fehler!

Kommentar von Virginia47,

Wo?

Kommentar von annaconda2010,

ich würde "manchen" klein schreiben.

Kommentar von GuyHeadbanger,

Hätte ich vor der Rechtschreibreform auch gemacht, jetzt habt ihr mich verunsichert...

Kommentar von Panikgirl,

Hey - in Deinem Alter haste die alte Rechtschreibreform doch wohl noch gelernt - DH Annaconda

Kommentar von strickliesel,

Man will ja mit der Zeit gehen. Und die geht halt manchmal schneller als wir so hinterherkommen ...

Antwort von vuschel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Manchen?

Antwort von wolschi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Nervt mich auch!

Man vertippt sich schon mal, ohne es gleich zu merken. Aber bei manchen habe ich den Eindruck, daß sie noch nie etwas von Rechtschreibung gehört, geschweige denn gelernt haben.

Antwort von Rina1234,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Nervt mich auch!

und dass, obwohlich mich manchmal auch vertippe ;-(

Kommentar von vuschel,

manchmal?

Antwort von sugarbebieh,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Du lebst hinter dem Mond!

Naja wenn man jetzt en richtiges Rechtsschreib Problem hat das niemand mehr versteht was überhaupt Sache ist dann find ichs auch schlimm. Aber wir sind hier im Internet und da achtet man nicht groß auf Rechtschreibung..Internetsprache bzw chatsprache da wird auch viel abgekürzt wie man vlt bei mir sieht :P

Antwort von Lotte4,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Nervt mich auch!

Viele Fragen lese ich nicht, weil ich mir das Rätselraten ersparen will.

Antwort von blondie1705,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Nervt mich auch!

Es kann zwar schon passieren, dass man mal was falsch schreibt, aber im Internet ist es teilweise verheerend, was man da zu lesen bekommt.

Antwort von nissaja,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bitte nicht vergessen, das es hier auch User gibt, für die Deutsch nicht die Muttersprache ist.

Kommentar von GuyHeadbanger,

Das ist einzusehen, man bemerkt das aber doch sehr schnell an der ganzen Formulierung und Grammatik und dann finde ich das nicht schlimm.

Antwort von Pantex,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Du lebst hinter dem Mond!

Anscheinend leben wir hinter dem Mond; ich bin auch eher ein Freund korrekter Schreibweise (bis auf das "ß")...

Antwort von theking095,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Du lebst hinter dem Mond!

im internet is das doch eigentlich sch*** egal, im öffentl. leben find ich's schon wichtiger!

Kommentar von GuyHeadbanger,

Hm, die Logik erschließt sich mir nicht, noch öffentlicher als das Internet geht ja kaum noch!

Antwort von VivaAMD,

Nun Manche sidn warhscheinlich wirklich einfach zu faul dafür ja. Aber andere wissen es einfach nicht besser oder haben eien Rechtschreibschwäche (so wie ich). Dann kann man sie ja schwer als unhöflich bezeichenen. Jedens Wort noch einmal zu Googeln oder derartiges wäre eien Zumutung. Manch Anderer hat es sch mit der Zeit auch angewähnt schnell zu schreiben jedenfalls im Internet. Bein Chaten kommt es nru selten auf Rechtschreibung(besodners auf die groß und klein Schreibung) an. So übernehmen sie diese Angewohnheit hier auf diese Plattform. Das finde ich eigentlich nicht weiter Problematisch. Aber da ich selber (sehr) oft Fehler mache würde ich auch davon absehen andere in dieser Hinsicht stark zu kritisiren. Also würde ich sagen das du zum Teil hinterm Mond lebst weil es sich durch das Chatten so eingebürgert hat. Zum Teil sollte es eien Bildungsreform geben( aber nicht nru im Bereich Rechtschreibung). Zum Teil solltest du abhauen (also eigentlich natürlich nicht aber ich passe mich mal deinen Dukutus an) weil es Manche nicht mit Absicht machen. Zum Teil nervt es mich auch wnn ich dann wirklich merke das es nur an der Faulheit liegt udn zum Teil trifft (auf mich zu mindest) Wat is Rechtschr...? Hä? zu.

Ich bin nun leider auch zu faul meinen Text nochmal durch zu gehen. Ich habe mir Mphe gegeben nicht zu viele reichtschreib Fehelr ein zu bauen. Also seihe das nicht als unhöflich an.

Kommentar von GuyHeadbanger,

Eine sehr späte Antwort, aber hier kommt ein guter Tipp:

Wenn du dir über deine Rechtschreibung nicht sicher bist, schreibe deine Texte in einem Textverarbeitungsprogramm wie dem OpenOffice Writer und lass ASpell d'rüberlaufen, dann kopiere den Text an die gewünschte Stelle und kein Mensch bemerkt deine LRS. Normale Tippfehler wie Zeichendreher oder dergleichen passieren selbst versierten Schreibern.

Also im Zeitalter des Computers gibt es eigentlich keine Ausrede mehr, außer der, dass man die jeweilige Sprache nicht auf Muttersprachniveau beherrscht. Wenn ich Russisch oder Englisch schreibe, mache ich auch jede Menge Fehler, die ich aber mit der Rechtschreibkontrolle gut finde.

Kommentar von VivaAMD,

Das hatte ich natürlich schon längst bedacht. Aber ehrlich gesagt stehe ich da vor zwei Problemen.

Problem 1 : Mein Faulheit und das fehlen eines ordentlichen Schreibprogramms.

Problem 2 : Die sind meistens nicht zuverlässig und machen aus falsch geschreibenen Wörtern ganz andere so das einen wirklich keiern mehr versteht.

Außerdem finde ich es zumutbar das man über einige Fehler eine schüler hinwegsieht. Geht es um wirklich relevantes lasse ich meien Mutter drüber schauen. Aber da dies heir nur eine Internetplattform ist dessen primäres Ziel ist für Zerstreuung zu sorgen sehe ich da keine Notwendigkeit. Geht es um eine sehr ernst gemeinnte Frage wird der Fragesteller acuh in der Lage sein meine Beiträge zu entziffern. in wie fern er damit ein ästhetisches Problem hat ist mir ehrlich gesagt recht egal. Wenn er es doch nicht richtig lesen kann und es sein wirklcihes Anliegen ist meine Beiträge zu verstehen kann er mich gerne kontaktieren.

Antwort von AndApolA,

zumindest ist es ein offensichtlicher Trend, der auch ziemlich nachvollziehbare Ursachen hat. Das schreiben durch Tippen auf handytastaturen, oder eben auch auf einer Pc oder laptop tastatur, hat heute für viele schon den gleichen Stellenwert wie eine "klassische" Unterhaltung. Im Alltag hälts Du Dich verbal ja wohl kaum immer zu 100% an die Grammitik. Du antwortest sicher auch schonmal mit einem (Ja, hab ich) was grammatikalisch ein Horror, aber umgangssprachlich völlig normal ist. wenn Jugendliche heute bis zu 100 SMS am Tag schreiben um ihr netzmwrk am laufen zu halten, dann kümmern sie sich kaum um ortographie, es geht ihnen um die info, und die muss vor allem schnell sein. Im internet ist es ebenso, wer hier versucht, antwortrekorde aufzustellen, oder viel chattet, der schreibt i d R schon mal alles klein, bemerkt seine eigenen Fehler !!!, prüft ob er diese korrgieren muss, und macht das auch, aber NUR falls der kontext sonst nicht deutlcih wird.

und mal ganz nebenbei, dein gehirn ist in der lage, einen kompletten aufsatz flüssig zu lesen, in dem JEDES wort falsch geschrieben ist.

BSP: Wnen der etsre und der lzette Bchustbae krroekt snid und kiene Bstchubaen dzwaschin, dei da nchit hnihgehröen, knnast Du alels leesn

Antwort von dgsteyff,
Du lebst hinter dem Mond!

Nicht jede/r , die/der die Rechtschreibung nicht so toll beherrscht, ist ein schlechter oder dummer Mensch. Es gibt wichtigeres. Wirklich nerven tut es aber, wenn sich Leute sprachlich so ungeschickt ausdrücken, dass man nicht eindeutig weiß, was gemeint ist, auch dies ist hier nicht selten der Fall.

Antwort von julianlau,
Nervt mich auch!

Die frage hab ich auch schon gestellt. Was kam war einige Anmachen álá "Was Rechtsraibung fikk disch lan"

Antwort von Salviadivina,
Nervt mich auch!

Bei Kindern muss man Nachsicht üben, denn sie lernen die Rechtschreibung erst noch, aber bei Erwachsenen......

Antwort von Wooliejoe,
Nervt mich auch!
Antwort von Virginia47,
Nervt mich auch!

Und ich halte es für unhöflich, sich nicht wenigstens ein bisschen Mühe zu geben.

Manchmal wird durch die falsche Rechtschreibung wirklich der Sinn entstellt.

Antwort von mama10regina,
Nervt mich auch!

Ja manchmal ist es sehr schlimm, aber jeder macht auch mal Fehler.

Antwort von lalelu96,
Nervt mich auch!

Hmm finde ich auch aber wenn man ein paar kleine Fehler reinmacht stört mich das nicht!

Kommentar von GuyHeadbanger,

Na, von ein paar Tippfehlern rede ich ja gar nicht!

Antwort von hopeless1982,
Nervt mich auch!

Aber ich hoffe, dass es wirklich nur Faulheit ist! Sollten einige Leute hier wirklich nicht besser können - armes Deutschland! :(

Antwort von MuscleBoy,
Höflichkeit? Hau ab!

Ich denke du bist noch etwas altmodischh ^^ Es ist doch ganz egal wie manche Leute schreiben. hauptsache man versteht was sie damit meinen wollen ;-)

Kommentar von GuyHeadbanger,

Die Formulierung "meinen wollen" fand ich sehr genial!

Kommentar von vuschel,

dafür ein DH!

Antwort von ChOcOlaTePuma,
Du lebst hinter dem Mond!
Antwort von Tan93ja,
Nervt mich auch!
Antwort von Imrazor,

Entweder sind sie verdummt & geben sich erst garnicht die Mühe auch nur ein Wort richtig zu schreiben, oder sie sind einfach zu faul & hämmern ihren Kopf auf die Tastatur.

Kommentar von Panikgirl,

gar nicht - wird gar nicht zusammen geschrieben

Kommentar von Imrazor,

Pardon, da waren die Special Effects meiner Tastatur wohl ausversehen eingeschaltet ;)

Kommentar von vuschel,

und & gehört der Company

Antwort von quinke,
Nervt mich auch!
Antwort von Sprachmaster210,
Nervt mich auch!
Antwort von emmster110,

Mich stört das einfach nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community