Frage von QuickNick123456, 61

Bin ich als Mieter verpflichtet, die Wohnung nach Auszug zu streichen?

Hallo, nach fast 2 Jahren möchte ich nun eine neue Wohnung beziehen. Mein Vermieter hat mir gesagt, dass ich die Wohnung zum Auszug komplett streichen soll. Ich wohne allerdings erst seit knapp 2 Jahren in dieser, habe keine andersfarbigen Wände als weiß und hinterlasse keine Beschädigungen ausser ein paar Bohrlöcher. Ich habe mir irgendwann mal sagen lassen, dass der Ausziehende nach neuem deutschen Recht nicht derjenigen ist, der die Wohnung zu streichen hat, solange diese Weiß ist.

Kann mir jmd sagen ob das stimmt?

Falls es irgendwie wichtig ist: Wir wohnen in Berlin und haben keine aussagekräftige Klausel im Mietvertrag entdeckt

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete & Mietrecht, 19

Hallo, nach fast 2 Jahren möchte ich nun eine neue Wohnung beziehen. Mein Vermieter hat mir gesagt, dass ich die Wohnung zum Auszug komplett streichen soll.

Sagen kann man viel, wichtig ist ob es eine wirksame Schönheitsreparaturklausel im Mietvertrag gibt!

Ich wohne allerdings erst seit knapp 2 Jahren in dieser, habe keine andersfarbigen Wände als weiß und hinterlasse keine Beschädigungen ausser ein paar Bohrlöcher. 

Man muss  nur bei einer wirksamen Klausel renovieren und dann auch nur , wenn es erforderlich ist.

Ich habe mir irgendwann mal sagen lassen, dass der Ausziehende nach neuem deutschen Recht nicht derjenigen ist, der die Wohnung zu streichen hat, solange diese Weiß ist.

Hast Du falsch gehört, es kommt darauf an, was mietvertraglich wirksam vereinbart ist.

Neben weiß sind auch dezente Farben erlaubt, die Verpflichtung weiß zu streichen ist unwirksam.

Ist eine Klausel im Mietvertrag unwirksam, so muss man nur besenrein hinterlassen.

Was steht genau in Deinem Mietvertrag? Gehe auf Kommentieren und beantworte die frage.



Antwort
von DerHans, 45

Ob, und in welcher Form ihr renovieren müsst, könnt ihr eurem Mietvertrag entnehmen.

Allerdings sind viele ältere Verträge  in der Hinsicht für ungültig erklärt worden

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 23

Falls es irgendwie wichtig ist: Wir wohnen in Berlin und haben keine aussagekräftige Klausel im Mietvertrag entdeckt

Ist nicht wichtig.

Was genau steht denn im Vertrag zu Schönheitsreparaturen und wie die Wohnung bei Mietende zurückzugeben ist?

Ganz vorsichtig gesagt, vorausgesetzt deine Angaben stimmen, müßt Ihr nicht renovieren.


Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 13

Da nach deiner Aussage im MV keine Regelung zu Schönheitsreparaturen exstiert, ist die Wohnung lediglich besenrein (mit ungeputzten Fenstern und nicht berschlossenen Bohröchern) zurückzugeben.

Was dein V. sagt, ist uninteressant, es gilt der Mietvertrag, natürlich nur, wenn es dort eine wirksame Klausel gäbe.

Antwort
von TrudiMeier, 25

Was genau steht wortwörtlich zu Schönheitsreparaturen, insbesondere Endrenovierung in deinem Mietvertrag?

Habt ihr den Vermieter überhaupt schriftlich davon in Kenntnis gesetzt, dass ich die Mieten einbehaltet und aus welchem Grund? In jedem Falle war das Einbehalten der Mieten ein böser Fehler.

Antwort
von fairytales, 23

Die Miete darfst du nicht einbehalten als Sicherheit. Die bist du schuldig. Andersherum darf auch der Vermieter die Kaution nicht einbehalten, um diese mit eventuellen Mietschulden zu verrechnen. Die Kaution dient ja einem ganz anderen Zweck.

Im Mietvertrag steht normalerweise, ob du renovieren musst. Meines Wissens ist es so, dass du nicht pauschal dazu verpflichtet werden kannst, die Wohnung komplett zu renovieren, es sei denn, du hättest irgendwelche besonderen Schäden verursacht.

Antwort
von rotweinfan67, 36

Ich würde dir empfehlen mal beim Mieterschutzbund anzufragen. Es gab vor einiger Zeit mal Gerichtsurteile zu deinem Thema. Aber leider weiß ich da auch nichts genaues.

Antwort
von pritsche05, 21

Es wurden vor einiger Zeit neue Gesetze erlassen, nach denen du die Wohnung bei Auszug nicht Malen must. Mit der Begründung das ein neuer Mieter seine Wohnung sowiso neu malt nach seinem Geschmack, währe also doppelt gemoppelt ! Ob diese Gesetze noch bestehen, das weis ich nicht. Bei meinem Umzug ( Jan. 2015 ) sind wir so verfahren.

Kommentar von anitari ,

Es gibt keine Gesetze zu Schönheitsreparaturen. Weder alte noch neue.

Kommentar von pritsche05 ,

Falsch, im gleichen atemzuge wurde das Gesetz über die Maklercourtagen erlassen ! Die Courtagen für Makler sind in Zukunft nicht mehr vom Käufer sondern vom Verkäufer zu begleichen.

Antwort
von schurkraid, 22

in österreich ist das neue gesetz so, das gebrauchspuren lassen werden darf solange die wohnung nich anders färbig oder komplett verdreckt ist.

bohrlöcher müssen verspachtelt werden und das wars auch schon.

Ob das in deutschland auch zu trifft weis ich nicht. aber da du schreibst bei dir ist das auch neues gesetz schätz ich mal schon streichen müsstest du laut gesetz her nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community