Frage von anjali1964, 71

Bin Herzkrank und erhole mich sehr langsam, Jeder arzt jedoch sagt ich bin gesund. Mein chef sagt ich sollte für 1 Jahr in rente gehen. Geht das, Welche einbus?

Hatte voriges Jahr schweren Herzinfarkt. Bin zwar soweit wieder gesund, doch schaffe ich mene arbeit nicht so zur zufriedenheit meines arbeitgeber. Mann hat mir vorgeschlagen in die Vorläufige rente zu gehen für maximal 1 Jahr. Geht das. Was muss ich dafür tun, und welche konsequenzen hat das auf später. Habe ich einbusse deshalb geld mässig gesehen.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 41

Eine "vorläufige" Rente gibt es nicht. 

Du kannst aber einer Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen. Dann wirst du von der Rentenversicherung sowieso erst mal in eine REHA geschickt.

Antwort
von turnmami, 27

Du schreibst, dass du soweit gesund bist. ..

Eine Erwerbsminderungsrente bekommt man dann, wenn man auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt keine 3 Stunden mehr täglich arbeiten kann. Da ist nicht enthalten, dass man die Arbeit nicht zur Zufriedenheit des Chefs erfüllen kann.

Die DRV wird dir mit dieser "Krankheit" keinerlei Rente bezahlen!

Antwort
von Wuestenamazone, 44

Mein Mann hatte auch einen. 3 Bypässe und nur noch 30% Herzleistung. Einen Schrittmacher weil es dauernd stehen blieb. Aber auf ihn wurde Rücksicht genommen er geht 8 Stunden zum arbeiten. Dein Chef könnte sicher auch was anderes finden

Antwort
von kugel, 33

Nun, Du kannst dich entweder weiterhin krank melden. Auch wenn Du in dem Sinne nicht "krank" bist oder fühlst, so bist Du aber "ARBEITSUNFÄHIG".

Das ist die eine Option - nach 6 Wochen übernimmt die Krankenkasse die Zahlung und das Krankengeld ist natürlich im Vergleich zum regulären Nettogehalt geringer.

Andererseits kannst du auch einen Antrag auf "Erwerbsminderungsrente" stellen. Diese wird oft zeitlich begrenzt. Auch hier hast finanzielle Einbußen. Die Erwerbsminderungsrente solltest Du aber nicht selbst einreichen, sondern dich vorab dringend vom VdK beraten lassen (die verlangen einen geringen Mitgliedsbeitrag - der ist es aber wirklich wert)

Antwort
von webya, 29

Sprich mit deinem Arzt darüber, ob er diese Rente mit trägt. 

Sonst mache noch mal eine Reha.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten