Frage von Edwardder, 81

Bin glaube ich psychopatisch?

Hallo, ich bin jetzt 15 Jahre alt und glaube ich psychopatisch veranlagt. Ich bin sehr egoistisch, empfinde kaum Mitgefühl (und habe deshalb eine sehr ausgeprägte Schadenfreude), ich mag es Leute zu manipulieren und denke sehr oft an Geld (sehr geizig, z.B. verlange Zinsen beim Geldverleih an Mitschüler). Ich kann dies zwar gut kontrollieren, frage mich aber trotzdem ob dies einigermaßen normal ist.

Antwort
von Dultus, 31

Hey ho,

Mitgefühl ist relativ. Wann empfindet man für jemanden Mitgefühl?

Die Grenze liegt bei jedem woanders. Und schon die Tatsache, dass du hier fragst ist mit einer gewissen, dezenten Angst verbunden, nicht?

Es ist außerdem in deinem Alter noch relativ normal, dass du nicht so extrem viel empfindest.

Das mit den Zinsen habe ich aber früher auch bei meinen Mitschülern gemacht^^.

MfG

Antwort
von klausbacsi, 34

Solltest du nicht überbewerten. Konzentriere dich darauf, was du im Leben erreichen willst und presse nicht irgendwas in Definitionen. Alles Gute

Antwort
von Tuehpi, 27

Hört sich ein wenig nach Narzismus an. 
Aber wahrscheinlich bist du einfach nur ein Arsxx

Antwort
von OnkelSchorsch, 21

Dazu kannn natürlich nur ein ausgebildeter Psychologe kompetente Auskunft geben.

Aber eventuell ist dir der Selbsttest Psychopathie schon eine kleine Hilfe?

Schau mal:

https://www.psychotherapiepraxis.at/surveys/test_psychopathie.phtml

Antwort
von TimDieNudel, 25

Hallo Edwardder,

ich denke, du bist sehr stark psychopathisch veranlagt. Meine Mutter arbeitet in der Branche und nach meiner Erfahung solltest du dich sofort in Behandlung begeben, bevor du Menschen ernsthaft gefährdest.

Gute Besserung.

Antwort
von sternenStaub76, 25

nicht gleich psychopat xD diese gibt es auch nicht so selten  http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article117327508/Narzissten-koennen-al...

Antwort
von paulchen1237lo, 38

Ja das ist halt deine Art. Ganz normal :)

Antwort
von MrKreusellock25, 10

Ob das jetzt psychopathisch ist, weiß ich nicht. Ich antworte nur, weil mir das sehr bekannt vorkommt :)

Mitgefühl habe ich mir tatsächlich gezielt abtrainiert, ich kann selbst entscheiden, ob ich jetzt Mitgefühl empfinden möchte, oder nicht. Das ist nicht nur äußerlich, sondern eben auch innerlich.

Zinsen verlange ich auch, allerdings nur bei Leuten, die ich nicht gut kenne (meine Klasse usw...) innerhalb der Familie nicht.

Egoistisch, kann sein, bin mir da selbst nicht so sicher...

Ob das normal ist frage ich mich selbst auch oft, verwerfe die Frage dann aber wieder. Ich denke nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten