Frage von mimmi2215, 72

Bin fristlos gekündigt worden, besitze einen Hund und zwei Kater und weiß nicht wohin?

Bin fristlos gekündigt worden, besitze einen Hund und zwei Kater und weiß nicht wohin? Mein Ex Partner übernimmt seit zwei Jahren die Miete, überweist sie mir allerdings immer zu spät, so dass ich die Miete nicht rechtzeitig zu gegebenem Zeitpunkt überweisen konnte. Hatte auch schon mindestens dreimal eine fristlose Kündigung im Briefkasten, konnte es aber immer noch irgendwie retten. Nur jetzt machen sie ernst, was ich auch ein Stück weit verstehen kann, nur ich soll bis zum 19. August die Wohnung räumen, bin durch Arbeitgeber die mich nicht bezahlt haben sozial sehr abgerutscht , hatte zuvor das beste Leben und jetzt so gut wie gar nichts mehr, nur noch den Ex Partner der mich finanziell ein wenig unterstützt. Dadurch stehe ich natürlich auch super negativ in der SCHUFA ,habe alles verloren, und habe große Angst ,weil ich nicht so niemanden habe wo ich jetzt so spontan hinziehen könnte beziehungsweise unterkommen könnte, könnt ihr mir einen Tipp geben was es an sozialer Hilfe gibt? Bin leider noch arbeitslos, weiß einfach nicht an welches Amt ich mich wenden kann.

Antwort
von peterobm, 38

arbeitslos gemeldet? Antrag auf ALG2 gestellt?

Auch wenn du diesen Termin nicht einhälst; rausschmeissen kann er dich nicht; das nächste wäre die Räumungsgeschichte

Antwort
von BarbaraAndree, 27

Du solltest, so schwer das ist, die Tiere in gute Hände oder in ein Tierheim bringen. Denn die Kosten dafür kannst du zur Zeit nicht aufbringen. Gehe sofort zum Sozialamt und berichte ihnen von der fristlosen Kündigung. Vielleicht reden sie mit dem Vermieter und können die ansonsten auch finanziell helfen. Ansonsten kann der Vermieter dich nicht auf die Straße setzen. Das ist ein längerer Weg bis zur Räumungsklage.

Kommentar von mimmi2215 ,

😢nein nein, das kann ich nicht, meine Tiere hergeben, aber ist mir schon klar, wenn es hart auf hart kommt...aber danke für die Info, hoffe das er mich nicht so schnell auf die Straße setzen kann...morgen redet mein ex mit den Vermietern, er ist ja auch Bürge , bin einfach gerade so abgenervt und in Panik...wahnsinnige Panik...habe natürlich schon sämtliche Kontakte involviert , ewig gegoogelt, ist ein komplexes Thema , will auch lange aus der Abhängigkeit raus, war bis dato eben nicht möglich, deshalb einfach hier nochmal nachgehakt...danke dir aber..

Antwort
von nocheinnutzer, 18

Was hast du denn angestellt?  Wenn du selbst verschuldet gekündigt wurdest, gibt es vom Amt erst einmal eine sperre.  

Oder hat man dir die Wohnung gekündigt? 

Kommentar von peterobm ,

dann lies mal den Tagg oben ...

Kommentar von nocheinnutzer ,

Verdammt......

Antwort
von Leisewolke, 30

Du bist also Arbeitslos und weisst nicht an welches Amt du dich wenden kannst? Wie wäre es denn mit dem für dich zuständigen Arbeitsamt ??

Antwort
von Stadtreinigung, 36

Amt wäre zunächst Jobcenter weil du Arbeitslos bist

Kommentar von mimmi2215 ,

Glaube das wird mir nicht viel bringen, denn ich habe eine 90qm Wohnung die 1500€ warm im Monat kostet, oder denkst du das ist egal...

Kommentar von bwhoch2 ,

Ich glaube, Du brauchst wirklich alle denkbare Hilfe.

Vom Vermieter ist kein Verständnis mehr zu erwarten und dass Dir Dein Ex als Bürge immer noch die Wohnung gezahlt hat, ist schon mehr als großzügig.

Andererseits bist Du auch wiederum gar nicht so schlecht dran.

Du hast nichts, außer einer Menge Schulden und schlechte Schufa-Einträge, sowie einen gespickten Ex-Freund, der weiterhin alles für Dich zahlen kann und muss, was aufgrund des Mietverhältnisses an weiteren Verbindlichkeiten entsteht.

Der Vermieter kann Dich nicht einfach auf die Straße setzen. Er muss auf Räumung klagen und das dauert eine gewisse Zeit. Das kostet zwar dann alles auch wieder einen Haufen Geld, aber der Finanzier steht ja gezwungenermaßen bereit. Dir kann man nichts mehr nehmen.

Dennoch geht auch die Zeit bis zur evtl. Zwangsräumung vorbei. Alleinstehend mit einem Hund und zwei Katzen: Wie willst Du da Arbeit finden, die zu diesem Zustand passt?

Außerdem wirst Du auch keine Wohnung bekommen. Niemand wird Dich nehmen, außer z. B. die Stadt, die letztlich gezwungen ist, Dir als ansonsten Obdachlose eine Unterkunft zu verschaffen.

Das meiste Interesse daran, dass Du aus der Klemme kommst, wird wohl dein Ex-Freund haben, wenn er unnötige Kosten vermeiden will. Wende Dich an zunächst an ihn und dann an Jobcenter und das Sozialamt der Stadt wegen neuer Unterkunft.

Im übrigen hast Du sowieso keine Chance, eine so große Wohnung zu halten.

Kommentar von mimmi2215 ,

Ok, danke dir...dachte nur ich könnte es umgehen, habe Angst wenn sie erfahren was ich für eine wohnung habe und an "Unterstützung " (die sch... ist) erfahren, mir das wenige Geld noch mehr kürzen, es einfach falsch verstehen...habe einfach gerade große Panik , aber danke...

Kommentar von bwhoch2 ,

Wegen der Wohnung brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen. Wenn Dein Freund als Bürge es versäumt hat, rechtzeitig die Miete zu zahlen, was kannst Du dafür?

Antwort
von Hypos2000, 39

Jobcenter bzw Agentur für Arbeit

Antwort
von letsjustbereal, 35

Was ist mit deiner Familie?

Kommentar von mimmi2215 ,

Ist tot, habe familiär niemand, sorry aber das wäre klar das ich mich ansonsten dahin gewendet hätte bevor ich ins Netz gehe..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten