Frage von Eggeline55, 57

bin fast 62 Jahre und kann aus gesundheitlichen Gründen meine Arbeit nicht mehr machen.Befund Nervenarzt Was kann ich tun .Soll ich kündigen ?

Antwort
von Allexandra0809, 27

Auch ich war in einer ähnlichen Situation. Geh mal zur Rentenberatung und lass Dir ausrechnen, wieviel Rente Du wann bekommen wirst. Danach erst entscheiden, wie es weitergehen soll.

Kündigung ist eine ganz schlechte Variante. Solange Dich der Arzt krankschreibt, ist alles gut. Du bekommst Dein Krankengeld und hast immerhin mal Geld.

Wenn Du immer gearbeitet hast, kann es sein, dass Du mit 63 abschlagsfrei in Rente gehen kannst.

Antwort
von Reanne, 39

Nein, nicht kündigen, Du erhälst dann eine Sperre von 12 Wochen für ALG 1. Lass Dich krankschreiben solange es möglich ist. Dann EU-Rente beantragen oder wenn Du 45 Arbeitsjahre hast, Rente mit 63 ohne Abschlag beantragen.

Antwort
von bikerin99, 35

Auf keinen Fall kündigen. Einen Pensionsantrag stellen - erkundigen beim Arbeitsmarktservice oder Krankenkassa oder bei der Pensionsversicherung. Funktioniert wahrscheinlich nur bei langem Krankenstand.
Alles Gute.

Antwort
von Wonnepoppen, 35

Selber würde ich nicht kündigen!

Was willst du machen?

dich arbeitslos melden, oder Rente beantragen?

Antwort
von hardty, 28

auf gar keinen Fall kündigen, da stimmen alle mit mir überein, so lange wie möglich krank schreiben lassen, pro Krankheit hast du sechs Wochen Krankenstand im Jahr, dann lass dir mal einige Krankheiten einfallen!

Solltest du deine Arbeitsjahre voll haben, um Abschlags frei mit 63 in Rente zu gehen, so währe das für dich der Lottogewinn. Gehe das einfach durch für dich, und entscheide.

Ich wünsche dir alles Gute hardty 

Antwort
von Herb3472, 30

Ich nehme an, Du bist im Krankenstand? Kündigen würde ich vorerst nicht. An Deiner Stelle würde ich das mit dem Chefarzt Deiner Krankenkasse besprechen. Veilleicht besteht die Möglichkeit, dass Du erwerbsunfähig geschrieben wirst.


Antwort
von bartman76, 33

Kündigen würde ich keinesfalls. Wende dich an deine Krankenkasse.

Antwort
von joheipo, 26

Nein, nicht kündigen.

Wende dich an den Arzt. Wahrscheinlich wird Dir zunächst eine Reha-Maßnahme verschrieben.

Danach wird festgestellt, ob und was die Maßnahme gebracht hat.

Hat sie nichts gebracht, gehts zum Vertrauensarzt der Rentenversicherung, und der stellt fest, ob Du sofort in Rente gehen kannst oder eine Rente auf Probe möglich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten