Frage von ThinkAboutTime, 34

Bin ein zu viel denkender Mensch, was soll ich machen?

Hey :) Meeeeeein Problem ist nervig. Und mit nervig meine ich verdammt nervig! Ich denke. Nichts neues. Aber jetzt kommt's; Ich denke zu viel. Viel zu viel. Ich mache mir über kleinste Sachen Gedanken und die hängen dann dort oben drin wie Milch an der Oberlippe. Ich steigere mich sehr oft in Sachen hinein oder ich fange an, mir Dinge einzureden. Can't enjoy my life because of this. Meine bescheuerten Gedanken könnte ich am liebsten abknallen. Ehrlich, das nervt. Ich habe schon >positive Gedanken< ausprobiert, aber des will irgendwie nicht wirklich klappen. Ablenkung. Verdrängt und lässt meine Liebsten danach wiederkommen. Welcome back! Kennt ihr Tricks, wie ich überflüssige Bewohner meines (kleinen) Gehirns vertreiben kann? Auch auf Dauer? Die Gewohnheit ablegen? Helft mir, ich will nämlich nicht so enden wie Thaddäus mit Spongie (obwohl die Situation eigentlich passt. Spongebob meine Gedanken, ich mutiere zu Thaddl) . Ja, ich wäre euch seeeeehr dankbar, wenn ihr mir hilfreiche (bitte nur hilfreiche) Antworten dalasst. Dafür schicke ich euch in Gedanken dann einen Kuchen, versprochen :D

Schönen Nachmittag noch, ThinkAboutTime

Antwort
von VizardMK2, 21

Naja geh einfach deinen Hobbys nach oder treibe Sport, und red mit deinen besten Freunden nicht über das Problem sondern ein ganz normales Gespräch

Antwort
von Furzer, 12

Das gleiche Problem, kommt bei mir nur immer bei negativen Sachen auf.

Aber es ändert nichts, das muss man sich klar machen.

Grübeln, stundenlang hin und her denken, ist letztendlich verlaufene Milch.

Das Leben ist kostbar und sei Dir bewusst, dass es auch gute Seiten gibt.

Pack die Probleme nicht im Kopf an, sondern erst, wenn es zu einem Problem kommt, vor dem man Sorgen hat.

Wir würden uns beide nur mit den Gedanken im Kreis drehen und sind schnell aus der Puste.

Antwort
von jogibaer, 5

Wenn die Gedanken nicht verschwinden wollen, frag dich mal, wie geht es mir? Wahrscheinlich ist da ein unbewusstes Gefühl, das du erkennen solltest. Sobald du es erkannt hast, kannst du auch etwas dafür oder dagegen tun. Gleich verschwinden die doofen Gedanken.


Antwort
von Neutralis, 21

Aus der Pubertät rauskommen.

Antwort
von Silmoo, 11

Dann bist Du hier richtig und stell einfach Deine Fragen , die Dich nervend beschäftigen.

Ich hoffe Deine Gedaken werden dann allmählig entlastet.^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten