Frage von LenaaaG, 157

Bin ein Mädchen und 13 jahre alt. Habe immer noch Angst in meinem Bett zu schlafen. Bei jedem Geräusch schiebe ich noch panik! Bitte Hilfe! :(?

Hallo erstmal.. Ich bin ein Mädchen und 13 Jahre alt. Das hört sich jetzt richtig dumm an aber ich habe immer noch Angst in meinem Bett zu schlafen. :( . Ich habe zb Angst vor Geistern. Schon beim kleinsten Geräusch schiebe ich panik und mein Herz fängt an zu rasen!! Ich bin kein psycho oder so also muss ich deswegen nicht zum Psychologen :D aber habt ihr Tipps wie ich endlich wieder in Ruhe schlafen kann? Bei meinen Eltern kann ich auch nicht schlafen. Danke im Voraus :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von inmaesrcel, 54

also ich hatte das selbe Problem. danach bin ich zu Psychologen und die konnten mir auch nicht helfen, sondern musste so versuche machen einmal in der Woche wo anders zu schlafen (hab ich natürlich nicht gemacht). danach ist meine mum mit mir zu einer gefahren, die mit meinem körper geredet hat. das klingt jetzt vielleicht etwas creapy aber er hat ihr wirklich "geantwortet" in einer gewissen weiße. danach hat sie ihm irgendwas gesagt und mir ein kleinen duft mitgegeben den ich mir jeden abend vor dem schlafen gehen auf meine brust reiben sollte. es hat wirklich funktioniert. unglaublich aber wahr, vielleicht versuchst du es mal da mit :)

Antwort
von bocalove, 66

Ohhhh giiirl.. das kenne ich zu gut. Das war bei mir genau so eine ganze Zeit lang und ich bin 18. Keine Sorge .. Bei mir ging das nach einer Zeit einfach weg, nachdem ich ein kleines Ritual vor dem schlafen gehen durchführe. Also ich höre meine Lieblingsmusik und trinke einen Tee. Ich lasse meine Lichterkette an und meine Schwester steckt sie aus wenn ich eingeschlafen bin. Mir hilft es mit Fernbedienung im Bett zu schlafen, da ich den Fernseher einschalte wenn ich mitten in der naht aufwache und Angst bekomme. Wenn es zu Schlafstörungen kommt und es dir immer schlechter geht, solltest du zum Arzt der kann die bestimmt helfen :)

Antwort
von Xboytheunseen, 36

Ich kenn das (bin 14, Junge), wenn ich alleine bin und es dunkel ist, hab ich zwar keine Angst, aber es ist dann einfach so, das ich mich leer und mies fühle.

Da ich mir ein Zimmer mit aber ein Zimmer mit meinem Zwillingsbruder teile und ich mit ihm quatschen oder kuscheln kann, passiert das zum Glück nur sehr selten.

Zum Glück, denn ich halt das nicht lange aus

Antwort
von FragenHaben16, 43

Da kann ich wie auch in den anderen Fragen sagen: das liegt an den Urinstinkten, früher hatten die Steinzeitmenschen angst wenn sie Nachts etwas hörten, sie dachten das sind Tiere konnten es aber nicht sehen und darum haben sie angst bekommen und dieses Urinstinkt tragen wir bis heute in uns. ☺

Antwort
von anja199003, 67

Nimm doch für eine Weile (eine Woche) am Abend immer ca. 15 Tropfen Baldrian. Das ist ein natürliches Beruhigungsmittel und hilft Dir beim Einschlafen.

Und immer mal daran denken, dass es Geister nicht gibt und Dich Deine Bettdecke wunderbar beschützt.

Antwort
von dervogelfrager, 52

Das ist dich völlig normal.Früher hatte ich auch immer Angst. Wie wärs mit Schlafmusik ,einem Licht und nem' Kuscheltier

Kommentar von LenaaaG ,

Vielen Dank!🙈

Kommentar von dervogelfrager ,

Bitteschön

Antwort
von Olrius, 49

Es gibt keine Dämonen. Gute Nacht. 

Kommentar von bocalove ,

hahaha :D 

Antwort
von Brenneke, 50

Ergründe  erst mal warum du Angst hast

Versuch es mal mit licht an

Tür auf

Fenster zu

Antwort
von Brenneke, 31

Erkunde warum du Angst hast

Nacht Licht an

Tür auf

Fenster zu

Kuschel Tier

Musik auf die Ohren

Oder eine spannende nette Geschichte 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten