Frage von nici023, 113

Bin ein Einzelgänger?

Hallo liebe Community,

Ich habe festgestellt das ich ein Einzelgänger bin.Also als wir mit unsere Klasse draußen "gechillt" haben da wir eine Freistunde hatten.Haben sich alle aus der Klasse sich auf der Wiese versammelt und haben gelacht und Quatsch gemacht und so.Ich war so ca 10 Meter von ihnen entfernt habe ich mich aufs Gras gelegt und habe die Wolken beobachtet und mich hats kaum intressiert was die anderen machen.Dann hat ohne ende mein Handy geklingelt und mich hat jeder gefragt ob ich rüber kommen will.Ich habe denen nicht geantwortet als danach eine aus der Klasse zu mir kam.Und hat mich gefragt ob ich rüber kommen will da sagte ich ihr ins Gesicht nein und das sie mich in ruhe lassen soll.Danach habe ich mich voll beobachtet von der Klasse gefühlt da mich jeder anstarrte.Ich liebe es alleine zu sein und auch was alleine zu unternehmen.Ich mag es garnicht gerne unter Menschen zu sein.Mir ist auch völlig egal was die anderen von mir denken wen ich alleine bin kann ich mich sehr gut konzetrieren und wen jemand mich nicht in ruhe lässt bekommt der jenige jedes mal ne Schelle von mir.Ich kann Unruhe überhaupt nicht leiden also wen die Klasse im Unterricht so laut sind bin ich kurz vorm Ausrasten.Seid ihr auch Einzelgänger?Und wie ist es für euch so?Also ich bin glücklich wen ich alleine bin und alles ruhig ist.

Antwort
von xxXJaSmInxx, 42

Ich bin auch ein Einzelgänger gleichzeitig auch ein Außenseiter .-. .
Ich habe kaum Freunde aber das ist nicht schlimm.
....ich hasse auch wie du sagtest Unruhe in der klasse nur das ich ziemlich schüchtern bin...
Kann es velleicht sein das du hochsensibilität bist wie ich? Könnte nämlich hinkommen.
Meine eine gute Freundin hat viele Probleme und ist meistens auch ein Einzelgänger....leider hatte sie einen fahrrad unfall aber sie lebt noch aus meiner klasse meinen welche sie wollte sich umbringen aber das stimmt nicht!....alleine zu sein ist schön vorallem wenn ich maladaptiv tagträumen kann....naja das war ein bissl von meiner Seite aus. Lg Jasmin ✌

Antwort
von SarahTee, 60

Wenn du so glücklich bist, dann ist das auch okay :) Seih aber trotzdem freundlich zu den anderen. Sie machen das, weil sie dir helfen wollen (aus ihrer Sicht) und dann unfreundlich zu sein, ist unfair.

Antwort
von KatzenEngel, 61

Ich kenne das nur zu gut, so war ich schon zu Schulzeiten und bin heute noch ein Einzelgänger. Ich brauche viel Ruhe. Und unter Menschen hat man keine Ruhe, mir ist es da viel zu laut und unruhig. Ich leide dann schnell unter Reizüberflutung, was mir nicht gut tut.

Ich habe auch schon immer gerne die Wolken beobachtet o.ä. Solange es Dir gefällt, wie Du bist, ists ok :)

Alles Gute für Dich :)

Antwort
von Monsunschauer1, 54

Nunja ich war mal Einzelgänger , leider nicht freiwillig. Klar jeder darf so leben wie er will. Aber ich glaube in Gesellschaft macht das Leben viel mehr Spaß. Einige Schüler und Schülerinnen würden sich freuen wenn sie auch die Möglichkeit haben so wie du schnell Anschluss zu finden so ist es halt leider nicht bei jeden.

Antwort
von Neutralis, 55

Du bist offensichtlich abhängig von den Meinungen anderer. Du bist stolz auf dein asoziales Verhalten, vielleicht weil dein Vorbild so tickt. Du bist kein Einzelgänger sondern gehörst zu der Gruppe von Menschen die krampfhaft probieren anders zu sein. Hier stoppe ich, weil alles andere, was ich dir noch sagen würde als unmoralisch angesehen werden würde.

Kommentar von nici023 ,

Ich bin nicht asozial! bin ein normaler Mensch a

Kommentar von Neutralis ,

Normale Menschen sind auch asozial.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten