Frage von rbilir, 92

Bin bei einer Firma angestellt und will mich gleichzeitig selbstständig machen. Wie wird dann alles berechnet. welche Modell ist besser?

Bin verheiratet und habe Kinder. Lohnsteuer Kl. 3. ( vedienst Hauptberuf ca. 3500€ brutto und Selbsständig ca. 5000€ ) monatlich

Antwort
von wfwbinder, 56

Der Gewinn aus der Selbständigkeit (es soll eine Pension werden, also Übernachtungsgewerbe?), ist über eine Einnahmen, Ausgaben-Überschussrechnung zu ermitteln.

Ist es ein gemietetes Gebäude, oder habt ihr im eigenen Haus soviel platz?

Der Gewinn geht über die Anlage "G" in die Einkommensteuererklärung und es wird gemeinsam mit den anderen Einkünften versteuert.

Kommentar von rbilir ,

es ist ein gemietetes Objekt. 

Kommentar von wfwbinder ,

Also wird vermutlich die Miete der größte Kostenposten sein. Es gibt da keine Modelle. Einnhmen minus ausgaben ist Gewinn, der ist zu versteuern.

zu beachten, Übernachtung 7 % Umsatzsteuer, Frühstück 19 %.

Antwort
von Halbammi, 52

Ich denke das ist eine Frage für den Steuerberater. Evtl kann es sich auch lohnen, das Gewerbe über deine Gattin laufen zu lassen.

Kommentar von rbilir ,

wie ist es dann mit abzüge?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community