Frage von SakuraFenning, 16

Bin bei einem Kochcasting mit meiner Mama eingeladen. Welches 3-Gängemenü?

Kennt ihr ein sehr ausgefallenes 3-Gängemenü was schmeckt und besonders ist?

Antwort
von JulianeHallmann, 1

Ich wuerde etwas vorbereiten, was zur jahreszeit passt und auch auf dem Lokalmarkt zu haben ist. 

Einfach Hausmannskost aber dann ganz anders zubereitet.

Ich koche hier auch ganz dominikanisch und kaufe die meisten Lebensmittel an der Ecke und wuerze es dann haeufig noch etwas anders.

Antwort
von kgsbus, 3

Auberginenplätzchen mit
Gemüse-Salami-Ratatouille und Weißbrot

Zutaten für 3 Pers.

1 Aubergine (groß ca 600g)

1 Zucchini (klein ca 100g) grün

Tomaten 100g

1 Zwiebel

200g Salami

100g Edamer oder Streukäse

100 ml Brühe

1/2 Weißbrot als Beilage

gehackte Petersilie

1 Tl Kräuteressig

2 - 3 Tropfen Tabasco

Salz, Pfeffer, Knoblauch, getr. Majoran, Basilikum

Zubereitung

Aubergine zu Steaks schneiden
ca. 1 cm dick, auf einer Grillpfanne braten (ohne Öl). Tomaten entkernen und in
Würfel schneiden. Zucchini entkernen und mit der Salami in feine Würfel
schneiden, Zwiebel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden, in Öl
anschwitzen, Salami dazu und anbraten. Zucchini dazu geben und weich köcheln
lassen. Tomaten dazu, mit etwas Brühe ablöschen, dann mit den Rest Brühe
auffüllen und unter rühren einkochen lassen.

Mit 2 - 3 Tropfen Tabasco, Salz, Pfeffer, Knoblauch, getr. Majoran, Basilikum
abschmecken.

Das Ratatouille auf die
Auberginen-Plätzchen legen mit Käse bestreuen und bei 200 Grad im Ofen
gratinieren Auf Teller geben und mit dem Weißbrot servieren.

Möhrensuppe mit Ingwer -scharf-

Zutaten:

1 kg Möhren

1,75 l Gemüsebrühe

1-2 Zwiebeln

1 Stück Ingwer

0,25 l Weißwein (trocken)

Schuss Öl

Petersilie           

gehäufter EL Currypulver

Salz + Cayenne-Pfeffer

Ich habe noch 1 Kartoffel,
etwas Kokosmilch, Balsamicoreduktion, Zucker, Zitrone verwendet

Zubereitung:

Möhren schälen und in Scheiben
schneiden. Erstmal beiseite stellen.

Jetzt die Zwiebeln klein
würfeln

und den Ingwer ganz, ganz
klein würfeln.

Großen Topf auf den Herd
stellen und Öl erhitzen. Zwiebeln, Ingwer und Currypulver in das heiße Fett
geben und anschwitzen.

Nach ca. 3 Minuten mit dem
Wein ablöschen und die Möhrenscheiben dazugeben.

Jetzt den Alkohol entschwinden
lassen (ca. 1-2 Minuten). Brühe darüber gießen, Deckel drauf und 30 Minuten
köcheln lassen.

Nach dreißig Minuten den
Stampfer nehmen und alles klein machen.

Jetzt noch kurz auf dem Herd
stehen lassen und dann servieren.

Wildreismischung mit Entenbrust

250 g Wildreismischung

600 g Entenbrust

etwas Salz, Pfeffer

2  Möhren

1/4 von einer kleinen
Sellerieknolle

2 St Schalotten

1 Stange Porree

300 g Rhabarber oder anderes
süß-saueres Obst/Gemüse

1/4 l Brühe (Hühner- oder
Entenfond)

etwas Zucker

1. Entenbrust
waschen, trocken tupfen und Fettseite diagonal einschneiden. Pfanne erhitzen,
Entenbrust 2-3 min (max. 5 min) auf der Fettseite und dann auf der anderen
Seite 2-3 min (insgesamt höchstens 10 min) anbraten ohne Fett und mit Salz und
Pfeffer würzen. In Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 80 Grad
weitere 30-45 min (max. 120 min) garen. Man kann Thymian oder Rosmarin aufs
Fleisch legen. Am Ende in 1cm dicke Scheiben schneiden – leicht rosa und saftig
sollte es sein.

2. Möhren und Sellerie schälen und in grobe Würfel
schneiden. Schalotten abziehen und
fein würfeln. Porree und Rhabarber
putzen und waschen, Porree in Ringe
und Rhabarber in Scheiben schneiden. Möhren, Sellerie, Schalotten, Porree und
Rhabarber in der Pfanne kurz andünsten, mit Brühe
ablöschen und ca. 15 Minuten garen.

3. Wildreismischung nach
Packungsanweisung kochen. Einige Rhabarberstücke beiseite legen, restliche
Sauce pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

4. Entenbrust in Scheiben
schneiden, auf der Sauce anrichten und mit den Rhabarberstücken und nach Wunsch
Zitronenmelisseblättchen garnieren.

Fior di latte Eis

50 cl Milch

50 cl Sahne (voller
Fettgehalt) leicht anschlagen

25 g Mascarpone

100 g Puderzucker / oder
feiner Zucker

1 Päckchen Vanillinzucker /
oder echte Vanille

1 Eiweiß, zu Eischnee
geschlagen

1 kleine Prise Salz

Zubereitung:

Milch und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren kurz aufkochen, bis sich
der Zucker aufgelöst hat. Dann Sahne sowie Mascarpone (oder Doppelrahm)
beifügen und nur noch einmal aufwallen lassen und abkühlen lassen. Dann
Eischnee unterheben. In eine Eismaschine geben.

Jedes Obst passt dazu –
Erdbeeren, Himbeeren etc. – als Spiegel

Ich denke, dass man auch
Schokolade etc. reinmischen kann.

Antwort
von PeteSchulze, 4

Als Hauptgang kann ich  folgendes empfehlen...

http://www.essen-und-trinken.de/rezept/185782/geraeuchertes-rinderfilet-mit-verj...

Hab ich letztes Jahr selbst gemacht und war sehr köstlich! Und ist mal was anderes :P als Beilage dazu gabs ein Sellerie Süßkartoffel gratin


Zur Vorspeise hatte ich da ne Soljanka in einer selbstgebackenen "Brotschüssel" aber das ist dir vielleicht nicht ausgefallen genug ;)


Als Nachspeise gabs glaube ich Himbeermousse Eclairs :P


Gruß


Pete

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten