Frage von Rudi13Rudi13, 200

Bin auf eine Euromillionen Abzocke reingefallen, was tun?

Hallo, ich bin vor ein paar Tagen auf eine Euromillionen Abzocke reingefallen. Die Nummer lautet: 0660 7782039 (Österreich) Die Dame hat sich mit Katrin Fleming (oder so ähnlich) vorgestellt und hat gemeint, dass ich ins Finale gekommen bin bei einem Gewinnspiel (ich habe davor tatsächlich bei einem Gewinnspiel teilgenommen), und dass ich 900 Gratis Lose erhalte usw. Ich war leider so naiv und hab ihr dann meine Bankdaten gegeben. Ich habe das sofort bereut und möchte das so schnell wie möglich rückgängig machen.

Wer kann mir weiterhelfen?

Antwort
von BlackRose10897, 129

Beobachte Deinen Kontostand und wenn da irgendwelche Abbuchungen erfolgen, die Dir komisch vorkommen, nimm Kontakt zu Deiner Bank auf und lass das Geld zurückholen. Sobald dir durch eine Abbuchung die Daten dieser Firma vorliegen, kannst du bei der Bank beantragen, dass diese Firma blockiert wird. So kann diese nicht mehr abbuchen. Gut möglich, dass dann Inkassoschreiben kommen, die gibst Du dann an einen Anwalt weiter, damit der die ganze Sache zu Deinen Gunsten beendet.

Antwort
von wilees, 102

Alle von Dir nicht autorisierten Lastschriften zurückrufen.

Aber achte drauf, es kann auch sein, dass wochenlang erst mal gar nichts geschieht. Oder mit einer 1Cent -Überweisung / Lastschrift geprüft, wird ob die Daten korrekt sind.

Auch die Verbraucherzentrale kann wertvolle Hinweise geben.

Antwort
von Odenwald69, 130

keine chance am besten die bank anrufen bzw. konto sperren lassen und abbuchungen wiederufen .

Antwort
von ManuViernheim, 84

Du musst jetzt am besten täglich Dein Konto im Auge behalten. Sobald etwas abgebucht  wird, bitte Deine Bank, das zurück zu holen.

Zusätzlich solltest Du Dir ein anderes Konto zulegen. Vielleicht kannst Du auch mit dem anderen Konto auf das neue Konto "umziehen".

Antwort
von user8787, 117

Deine Bank....kläre das am Besten vor Ort .

Antwort
von Sirias, 104

Es ist bislangnichts passiert. Sie haben deine Bankdaten, das wars. Sollte es zu seltsamen Buchungen kommen, dann sofort zurück buchen lassen, das geht.

Kommentar von Rudi13Rudi13 ,

Sie hat gesagt sie schickt mir noch einen Vertrag zu. Wer weiß ob der überhaupt kommt. Sie hat gerade vorhin wieder angerufen und wollte mich für ein anderes Gewinnspiel überzeugen, hab dann aber gleich wieder aufgelegt. Es war genau die selbe Dame

Kommentar von Sirias ,

Du hast nichts unterschrieben, also besteht auch kein Vertrag. Sie hat wieder angerufen, die hätte ich schöne lange ins Gespräch verwickelt....

Kommentar von Rudi13Rudi13 ,

Sie hat das Gespräch aufgezeichnet und da wurde alles nochmal wiederholt, weiß nicht ob das als Vertrag gilt??

Ich bin mir sicher dass sie nochmals anrufen wird..

Kommentar von Sirias ,

Für einen Vertrag braucht es eine Unterschrift, so viel ich weiß. Aber goggle einfach mal oder stell hier dir Frage. Hast du denn zu irgendetwas ja gesagt am Telefon? Sie hätte dich auch fragen müssen, ob es für dich ok ist das Gespräch mitzuschneiden. Hat sie das?

Kommentar von wilees ,

Du kannst jederzeit telefonisch Verträge abschließen. Wie schnell hast Du z.B. ein Abo an der " Backe ", weil du versehentlich den falschen Knopf gedrückt hast. Du hast damt irrtümlich ja gesagt.

Kommentar von SirKermit ,

Für einen Vertrag braucht es eine Unterschrift, so viel ich weiß.

Nein, das ist schlicht falsch. Auch mündliche Verträge gelten. Du kannst sogar mit einem Handzeichen ohne ein Wort zu sprechen einen wirksamen Kaufvertrag beim Bäcker abschließen.

Ob du den Inhalt des Vertrages im Zweifelsfall beweisen kannst, ist eine andere Sache.

Zur Sache: http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/betrug-mit-gewinnspielen/

Kann man einen am Telefon abgeschlossenen Vertrag über die Teilnahme an einem Gewinnspiel widerrufen?

Ja,
ein Widerruf des Gewinnspielvertrags ist bei dieser Art von telefonisch
abgeschlossenen Verträgen möglich. Die
Widerrufsfrist beträgt zwei Wochen. Diese Frist beginnt, sobald Sie
eine deutlich gestaltete Widerrufserklärung erhalten haben. Geht Ihnen
eine derartige Widerrufsbelehrung nicht zu, so haben Sie
ein einjähriges Widerrufsrecht. Sie können Ihre Teilnahme an dem Gewinnspiel dann auch noch nach Monaten widerrufen.

Kommentar von Sirias ,

Ich hatte geschrieben, dass er sich kundig machen soll, wie die Rechstlage aussieht.

Kommentar von SirKermit ,

Und mir ging es um die Gültigkeit eines Vertrages. Da ist die Rechtslage doch recht eindeutig.

Kommentar von Buchstabensuppe ,

Sobald der Vertrag kommt, sofort schriftlich widerrufen und den Brief als Einschreiben versenden. Trotzdem solltest Du für alle Fälle Dein Konto im Auge behalten.

Antwort
von Alpako995, 77

Geb zur Bank und lass dich beraten

Antwort
von Helmi123, 58

Erst einmal ruhig Blut!

Dann das lesen:

https://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/link1811180A.html

Zitat:

"Denn seit 09. Oktober 2013 müssen Gewinnspielverträge in Textform geschlossen werden."

Also besteht noch gar kein Vertrag!

Antwort
von Nina210924, 5

Würde gern wissen ob bei dir was passiert ist? 

Bin selber drauf reingefallen vor 5 Tagen (dummer weise) :/

Bis jetzt ist noch nichts passiert und eine e-mail , die mir versprochen wurde, habe ich auch noch nicht erhalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten