Bin am Telefon auf ein Gewinnspiel reingefallen von EPG Hamburg / NOVANET TELECOMMUNICATION LTD! Kennt jemand diese Unternehmen und kann mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Naja eigentlich schließt man ja erst ein Abo ab wenn man entweder was unterschreibt oder mündlich am Telefon zusagt. Bei einer telefonischen zusage muss das aber zur Absicherung aufgenommen werden falls sowas mal passiert. Da wird aber auch immer nachgefragt ob man damit einverstanden ist oder nicht. Kenne das von meiner arbeite, hatte im call center gearbeitet und ohne tonbandaufnahme die, die Zustimmung des Kunden aufgezeichnet hat ging garnichts. Der Name an sich sagt mir jetzt nichts. Aber wenn du dir sicher bist nichts zugestimmt zu haben geh dann mal am besten zu einem Anwalt oder so. Du stehst auf jedenfall im recht und hast sehr gute Chancen da wieder raus zu kommen. Im schlimmsten Fall zwar mit einer Klage aber solange die sowas nicht haben stehst du im recht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von outdoorfan1990
29.02.2016, 23:54

Die haben das Gespräch aufgezeichnet nur davon wusste ich nichts :(

0
Kommentar von Lucky1993
29.02.2016, 23:58

waaaassss? O.o selbst das müssen die erst abfragen ohne Zustimmung dürfen die das garnicht. Aber selbst wenn sie es aufgezeichnet habe du hast dennen ja nicht zugestimmt mit "ja ich will ein abo". hm dennoch kommisch das sind dann meist so 0815 Firmen trickbetrüger ich glaube bei sowas kommt nach einer weile nichts mehr geh aber mal lieber zum verbraucherschutz dann stehst du immernoch auf der sicheren seite

1
Kommentar von Rumpi1992
30.03.2017, 11:20

Hey okay ich hab ein Problem die haben mich auch angerufen und ich war in Panik und hab den datenabgleich gemacht weil ich dachte das ich wirklich was überlesen hätte obwohl ich mich nich daran erinnern konnte haben auch das auf Ton aufgenommen was mach ich jetzt >,<

0

Bei mir hat die 040 524405 und 04 angerufen und sagte was von vor 4 monaten. Da hatte ich aber die Nummer noch nicht. Ich hab sie gefragt woher und sie meint sie wären ein staatliches Unternehmen. Dan hab ich gefragt warum sie dann nicht beim Besitzer der der Nummer anruft? :))) Die Karte gehört einem freund der sie mir vor erst einem Monat überlassen hat. Die Frau ruft nicht mehr an. Man kann auch nicht zurück rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dank diesem Thread hab ich widerstanden. Ich nahm auch zur angegebenen Zeit an einem kostenlosen Lottospiel teil. Die AGB habe ich vorher jedoch auf jegliche Zahlen und Zahlenwörter überflogen. Das Lottounternehmen war eine Lottowerbung von GMX Free Magazine, also unbedenklich. Der olle Plapperplappkerl am Telefon war von Anfang an mit einer zermürbten Stimme am Telefon. Ich wurde einige Male angerufen. Nummer ist nicht vergeben, sagte mir ein Rückruf. Als der Typ mich, für ihn endlich, erreichte, war dies ein Hinweis auf eine mögliche Verkürzung der Kündigung von 12 auf 4 Monaten. Er konnte mir keine Daten, bis auf Wohnsitz sagen. Bei Nachfrage nach den letzten 4 Ziffern meiner angeblichen vorhandene IBAN hieß es "... aufgrund von Datenschutzgründen unaufrufbar." Am Ende hieß es einfach nur "... gut. 12 Monate Lottogewinnspiel für 69€!", dann Plapperplapp und aufgelegt.

Gebt bei sowas keine Informationen Preis und fragt immer, woher sie es Wissen. Alles was angeblich vorhanden sein soll, muss wie bei offiziellen Gesprächen wie bei DSL-Verträgen kurz aufgeplappert werden können. Infomails müssen ohne Zusage und ja auf klare direkte Aufforderungen zugesendet werden.

Ich melde das jetzt!

LG, Aaron

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo du. Mich hat´s auch erwischt. Bin so *`%=?/=§`blöd. Dachte immer mir passiert sowas nicht. Habe mich tatsächlich 3Monate vorher bei Lotto.de angemeldet und hab mich einlullen lassen, ich doofe doofe Nuss!!! Was ist passiert? Wurde dir Geld abgehoben. Ich habe leider weder Adresse oder sonstiges um zu widerrufen. Hättest du da evtl das Schreiben oder die Adresse oder sowas für mich. Das wäre echt toll.

Gruß Sabi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"EPG HAMBURG"

Ich bin so erleichtert ,deine Frage hier zu lesen.
Bei mir zu Hause rief auch gerade eine uminöse Dame an. Sie meinte ich hätte vor 3 Monaten bei einem Lotterie-Gewinnspiel mitgemacht und in den AGB's hätte gestanden, dass automatisch nach 3 Monaten der Vertrag monatlich verlängert würde ( ebenfalls 69€). Allerdings plapperte sie immer wieder ein paar Gesetzestexte vor, die sagten, dass ich Recht auf eine Kostenmminderung hätte. Ausserdem meinte sie, dass ich vor 3 Monaten einen schriftlichen Bescheid darüber bekommen hätte. Ich sagte ihr, dass ich mich nicht daran erinnern könnte und mehr Infos dazu haben möchte, zumal ich mir absolut sicher war, meine Kontodaten nicht irgendwo ins Internet getippt zu haben. Daraufhin wurde sie richtig patzig und meinte "Natürich haben sie die eingegeben, das ist Bedingung um überhaupt an dem Gewinnspiel mitzumachen! Ich kann Ihnen die Unterlagen, die ich vor 3 Monaten geschickt habe,doch nicht wieder schicken mimimimi". Danach habe ich sie gefragt, wie ich sie erreichen kann, nachdem ich meine eigenen Unterlagen erstmal durchgehen werde. Daraufhin meinte sie, man könne sie telefonisch nicht erreichen, ich müsste dann die Hotline anrufen. Als ich nicht locker lies und mehr darüber wissen wollte, auch nochmal nach dem Namen fragte ,meinte sie nur " Ich werde ihre Akte zur Prüfung an die Hauptzentrale schicken, schönen Tag noch ,tschüss", ohne ,dass ich noch etwas sagen konnte.

Ich denke es ist im Allgemeinen echt gefährlich, obwohl ich ein sehr missstrauischer Mensch bin, konnte sie mich die ersten Minuten wirklich täuschen. Echt unheimlich, dass die wissen,wie man heißt und wo man wohnt.
Schön aufpassen liebe Leute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tatjana33
21.11.2016, 16:38

Hallo zusammen
Ich habe Gerade eben genau das selbe Telefonat geführt. Kann mir einer von euch sagen wie es bei euch aus ging ?

0

Hallo, Heute wurde ich auch von dieser ominösen Firma "EPG" angerufen. Angeblich hätte ich letztes Jahr bei einem Gewinnspiel/Lotterie mitgespielt, das ich nicht rechtzeitig gekündigt hätte und für ein Jahr bezahlen sollte. Freundlicherweise bot mir die Dame an, dass sie das "Probeabo" auf vier Monate verlängern würde.... Angeblich hätte sie sogar meine Bankdaten... Als ich vorschlug, dass Sie mir das doch bitte alles schriftlich mitteilen solle, sagte sie, sie müsse es dann an die Verwaltung weitergeben und dann könne Sie mir keine vier Monate "Probeabo" mehr gewähren. Dann fragte ich sie noch nach der entsprechenden Homepage. Da gab sie mir "epg-hamburg" an.

Nachgeschaut, bekam ich soetwas wie "Europäisches Patentamt" u. Ä. angezeigt, aber nichts Annäherndes über "Europäische Gewinnspiele"!, wie sie mir weiß machen wollte. Die Telefonnr. war auch eine Hamburger Nr.... Werde jetzt jeden Tag gespannt in meinen Briefkasten schauen...

Alles Gute und immer schön kritisch sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, genau diese "Firma" hat auch gestern bei mir angerufen und behauptet, ich hätte den "Vertrag" mit ihnen nicht rechtzeitig gekündigt und müsse nun für die weitere Laufzeit ebendiese Summe bezahlen.

Ich wollte wissen, worum es sich handelt, da ich im Januar mit  der MVR Medienvertriebs GmbH zu tun hatte (Anruf wegen angebl. Gewinn, habe wirklich bei einem Gewinnspiel mit gemacht, und Abschluß von Abo zur Senkung der anfallenden Steuer, also Abo-Betrug) und darum vorsichtig geworden bin.

Es wurde von dem Anrufer behauptet, er habe "Unterlagen" und alles sei rechtskräftig, ich wollte das ansehen oder per E-Mail nochmals übermittelt, nein, erst wenn ich der neuen Laufzeit zustimme, habe gerade noch den Namen EPG notiert, wollte weitere Infos, Name, Tel-Nr. usw., der Anrufer wurde unfreundlich und legte auf. Kto.-Nummer habe ich nicht gegeben und auch nicht mündlich irgendwas zugestimmt, warte nun ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, kenne ich nicht. Das wird in Zukunft so laufen: 1. Mahnschreiben, 2. Mahnschreiben, 3. Mahnschreiben, Inkassobüro mit mehreren ultimativen Mahnschreiben, dann Funkstille...

Zum Mahnbescheid kommt es in der Regel nicht, denn der kostet
1. Geld
und
2. kann man bequem Widerspruch innerhalb von 14 Tagen einlegen.

...und ein Gerichtsverfahren kostet die Brüder noch mehr Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als ich jemanden am Telefon hatte war die Dame ganz nett und freundlich, deswegen kann ich hier viele nicht verstehen, ich bin überzeugt und werde weiterhin dort mitmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor 10 Min. bekam ich einen Anruf von einer Firma EPG, Hamburg. Ich hätte angeblich drei Monate kostenlos an einem Gewinnspiel teilgenommen, was jetzt beendet oder verlängert werden soll. Ich hätte mich im Internet angemeldet, was nicht stimmt

Nachdem ich sagte, dass ich an keinem Gewinnspiel teilgenommen habe und Näheres über die Firma wissen wollte, bekam ich keine weitere Auskunft, sondern nur den Hinweis, ich würde von einer" Zentrale" in den nächsten Tagen schriftlich benachrichtigt.

Dann wurde aufgelegt.

Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich um eine Art des Betrugsvesuches.

Auf keinen Fall bezahlen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort schriftlich Kündigen!

Du hast in diesem Fall 14 Tage Rücktrittsrecht. Verstreichen die 14 Tage hast du schlechte Karten da raus zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von outdoorfan1990
29.02.2016, 23:51

bereits gemacht per Mail und Einschreiben!

0

Was seid ihr für Nörgler erst Ja sagen und dann NÖÖÖ, Ich hab mitgemacht und finde es Prima das es sowas gibt. EPG immer wieder gerne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Verbraucherschutz und lass dich beraten, meine mutter ist auch schonma auf son msit reingefallen und hat auch noch gezahlt ... dann bin ich mit ihr zum Verbraucherschutz gegangen und die sagten das Unternehmen wäre ihnen bereits bekannt, man hat und ein Schreiben mitgegeben welches wir denen zusenden sollten und seitdem ist ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?