Frage von goodquestioooon, 316

Bin am ende, ist das Vergewaltigung?

Ich War mega betrunken. Nüchtern hätte ich das nie getan. Der Typ hat es schon immer auf mich angesehen, ich fand ihn immer nur ekelhaft. Und jetzt hatte ich mein erstes mal mit ihm. Der Gedanke ist widerlich und zerstört mich. Er war laut Erzählungen nüchtern und hat es ausgenutzt. Ist das Vergewaltigung ?

Antwort
von Nico0363, 182

Also, wenn es Zeugen gibt, die beweisen können, dass du nicht mehr zurechnungsfähig gewesen bist, kann man das schon zur Anzeige bringen. Da brauchst du aber mehrere Zeugen...
Und es muss auch jemand bezeugen, dass dein "ungeliebter" total nüchtern war und nur darauf aus war!

Antwort
von mssro2209, 248

Ich kenne die Regelungen nicht und  weiß nicht, wie du agiert hast, als du betrunken warst. Aber ich denke das könnte sexuelle Nötigung sein.

Antwort
von Goku99, 197

Wenn du als ihr es getan habt zugelassen und es erwidert hast dann nicht

Antwort
von Kostenloseis, 128

Naja eigentlich nicht da du es ja im Moment "wolltest" und man nicht gesehen oder gehört hat das du es nicht wolltest weil du  einfach kompett  weg warst.

Also dadürch das du es ja mit ihm gemacht hast und du anscheinend es wolltest und im Moment auch nichts gesagt oder getan hast weil du eben da nicht mehr bei Sinnen warst zählt es nicht als Vergewaltigung. 

Hoffe das es dir wieder gut geht ^^

Antwort
von Rendric, 168

Ausnutzen einer Notsituation. Du kannst es ja mal mit einer Anzeige versuchen.

Am man sollte sich nie so sehr besaufen, dass man nicht mal mehr Nein sagen kann.

Antwort
von astroval18, 134

Wenn er dich gewalttätig dazu gezwungen hat oder dich unter Drogen gesetzt hat, dann war es eine. Wenn du einverstanden warst, dann nicht

Antwort
von MarcelHHHH, 206

Nein ist es nicht du hast ja schließlich kurz vor der tat niht "Nein" gesagt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten