Bin ab heute in der Probezeit raus und würde jetzt nun meinen Arbeitgeber wechseln. Komm ich mit guten Noten nochmal in die Probezeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn es sich dabei um eine Ausbildung handelt, ist ein Wechsel nach der Probezeit ggf. nicht mehr so einfach möglich.

Du solltest Dich da mal mit §22 des Berufsbildungsgesetzes auseinander setzen...

https://www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005/__22.html

Sollte der Wechsel klappen, unterschreibst Du einen neuen Ausbildungsvertrag & das bedeutet auch eine neue Probezeit im neuen Betrieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, jedesmal, wenn man eine Stelle bei einem neuen Arbeitgeber antritt, hat man erstmal eine Probezeit. Es sei denn der AG verzichtet darauf, was aber eher unwahrscheinlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei jedem neuen Arbeitgeber beginnt eine Neue Probezeit. Diese kann je nach Vertrag bis zu 6 Monate dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei jedem Arbeitgeberwechsel beginnt die Probezeit erneut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat immer zwische 1-4 Monate Probezeit. Zum einen, damit der Arbeitgeber immernoch schnell kündigen kann, wenn du irgendwas anstellst oder die Leistung micht bringst, zum anderen, damit sich der Arbeitnehmer noch umentscheiden kann, falls ihm Umfeld und Beruf nicht gefallen

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?