Frage von theodorand, 75

Bin 70 Jahre alt und will nun, -zum ersten Mal-, mit Lufthansa von Münster nach München fliegen, weil günstiger und schneller. Was muß ich unbedingt beachten?

Mir geht es nicht so sehr um die Formalitäten wie Buchung,Ticket etc.usw. Das ist alles schon geregelt. Es geht primär um Tips zum fliegen selbst, Sart/Landung etc. Gibt sicher Unzählige mit diesbezgl. Erfahrungen. Es soll ja auch Leute geben, die das alles nicht so gut vertragen. Und da ich "Anfänger" bin, möchte ich gerne wissen, was mich erwartet. Flugangst habe ich wohl eher nicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Caleya, 19

Ich kann mich noch gut an meinen ersten Flug vor sieben Jahren erinnern und der ging gleich mal über das große Wasser nach Nordamerika. Vorher war ich auch ziemlich aufgeregt, weil ich nicht wusste, was mich erwarten würde. Zum Glück hat sich dann heraus gestellt, dass ich nicht nur keine Flugangst habe, sondern Fliegen sogar richtig klasse finde. Seit dem bin ich schon unzählige Male innerhalb Deutschlands und ins europäische Ausland geflogen.

Im Grunde ist es vom Gefühl her nicht viel anders als Auto fahren, nur viel schöner. Ich hoffe für dich, dass du einen Platz am Fenster hast und auch raus schauen kannst. Die Aussicht bei Start und Landung auf die kleiner oder größer werdenden Städte ist wirklich atemberaubend, aber auch zu sehen, wie das Flugzeug durch die Wolken taucht finde ich sehr faszinierend.

Klar kann es mal, wie beim Autofahren auch, etwas holpern, wenn man durch Luftlöcher fliegt, aber da braucht man keine Angst zu bekommen. Einfach entspannt weiter Atmen und spätestens nach ein paar Minuten gleitet man wieder ganz sanft dahin.

Beim Start wird man aufgrund der Beschleunigung leicht in seinen Sitz gedrückt. Das kann etwas im Bauch kribbeln. Ich empfinde das aber weniger unangenehm sondern eher als Gefühl der Vorfreude, dass es endlich losgeht. Ich kaue auch immer Kaugummi für den Druckausgleich beim Aufsteigen. Ob das wirklich hilft, weiß ich nicht. Kann schon sein, dass einige trotzdem Ohrenschmerzen bekommen, aber das ist mir erst einmal passiert und war auch nicht sehr schlimm. Vielleicht haben da andere noch bessere Tipps als ich. Bei der Landung gibt es natürlich auch einen kleinen Ruck, wenn das Flugzeug auf der Landebahn aufsetzt. Je nach Wind und Können des Piloten etwas stärker oder schwächer, ist aber auch nicht weltbewegend.

Ich hoffe meine Beschreibung hat dir ein wenig geholfen und du wirst deinen ersten Flug genießen können!

Gruß Caleya

Antwort
von Teifi, 25

Sei rechtzeitig am Flughafen, so ca. 1 1/2 Stunden vorher, check rechtzeitig ein und genieße das Drumherum.

Darfst kein Shampoo und andere Flüssigkeiten im Handgepäck haben und du kannst dir, falls du online buchst, schon vorher den Sitzplatz aussuchen.

Was willst du konkret wissen?

Antwort
von Laalune, 21

 Menschen mit Herzkrankheiten oder anderen Krankheiten sollten sich gut auf einen Flug vorbereiten, ich würde Kaugummis kauen da die Druckveränderumg nicht immer ganz einfach ist. Du sollst am besten zu deinem Arzt gehen und ihn fragen ob er dich durchcheckt und sein ok gibt, bei längeren Flügen vielleicht antithrombosestrümpfe tragen, hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen 

Antwort
von priesterlein, 23

Es kann am Platz sehr eng sein.

Checke online ein, dann sparst du dir schon mal einen Schalterbesuch am Flughafen, es sei denn, dass du dann noch Gepäck aufgeben musst. Drucke die online erstellte Boardkarte aus. Papier kann auch ohne Akku gezeigt werden.

Sei wirklich sicher lange vorher am Flughafen, obwohl, Münster ist nicht so groß und überlaufen.

Beachte die verbotenen Güter: Flüssigkeiten, Waffen, scharfe Angriffskaninchen.

Ich persönlich gehe möglichst immer als Letzter zum Gateschalter, denn die "bevorzugten" Passagiere, die zuerst durch dürfen, habe ich öfter als genug danach nur rumstehen sehen während ich noch sitzen konnte.

Als Handgepäck möglichst nur etwas sehr kleines: Es gibt immer genug Trottel, die nicht begreifen, was Handgepäck ist und dann ist der Platz im Flieger schneller voll als man denken sollte.

Antwort
von HalloRossi, 15

Das ist ja sehr kurz. Du wirst vermutlich gerade hoch fliegen und dann schon wieder runter. Bin mal von München nach Hamburg geflogen da war es auch so. Kauf abgeschnallt, einmal auf Toilette, Kaffee getrunken und schon ging es wieder runter. Man fliegt auch nicht so hoch, deshalb ist der Druck auf dem Ohr nicht so hoch. Im Prinzip ist es wie Zugfahrten. Du merkst keinen Unterschied

Antwort
von just1olli, 21

Turbulenzen können bei den ersten Malen Panik verursachen. Und es ist ziemlich laut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten