Frage von abgar, 40

Bin 70 Jahre - man hat bei mir eine Beinlängendifferenz festgestellt - bekommt man die Schmerzen in den griff?

Antwort
von Parnassus, 18

Die Frage ist, wie groß ist die Differenz? Wie lange besteht diese und ist es der tatsächliche Auslöser für ihre Schmerzen?

Antwort
von sunnybabo, 20

arzt mal nachfragen sollte bestimmte einlagen geben sodass die differnz ausgeglichen werden kann und dann sollten die schmerzen dem entsprechend auch von zeit zu zeit weg gehen ....

wenn die schmerzen wirklich durch die leichte differnz kommt ... meine frau hat auch nen bein längr als das andere und hat dadurch immer probleme mit den lendenwirbel und hatte auch schon ne vorrück der bandscheibe aber mit den einlagen und sport lief sie wieder relativ schnell schmerzfrei bis heut.

wünsche dir gute besserung und mögest du schnell wieder fit werden um das leben weiterhin genießen zu können.

lg

Antwort
von Biberchen, 12

das kommt auf die Differenz an. Man kann sie mit entsprechenden Schuhen ausgleichen.

Antwort
von Geisterstunde, 7

Geh bitte zum Orthopäden: der kann passende Einlagen verschreiben, die die Differenz ausgleichen. Dann gehen die Schmerzen wieder weg.

Antwort
von Annelein69, 17

Kann der Arzt das nicht beantworten?

Vielleicht mit Schuheinlagen damit die Differenz ausgeglichen werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community