Frage von stellulam, 111

Bin 16, habe Angst süchtig nach Zigaretten zu werden, bitte helft mir?

Hallo, Ich bin 16 und habe vor 3 Wochen meine erste Zigarette geraucht. Mir hat es komischerweise sofort geschmeckt. Und deswegen habe ich am folgenden Tag nochmal geraucht. Dann war ich im Urlaub und hatte keine Zigaretten. Aber ich hätte Lust auf Zigaretten, wenn ich Leute mit ner Kippe gesehen habe. Heute habe ich zum 3. Mal geraucht. Aber nicht nur eine, ich habe heute 2 Zigaretten geraucht. Und mir schmeckt das. Deswegen könnte ich wieder das Verlangen haben, morgen ein paar zu rauchen. Ich will das nicht. Weil die Kleidung stinkt und es gesundheitsschädlich ist und ich mich dafür schäme. Ich habe nicht wegen Freunden angefangen, sondern einfach aus Neugier, habe ich alleine auf dem Balkon eine probiert. Nun habe ich Angst süchtig zu werden. Ich schäme mich so sehr dafür. Aber es kann sein, dass ich bald wieder das Verlangen habe, sogar in meinen Träumen rauche ich. Ich bin echt verzweifelt. Das Schlimmste ist halt, dass es mir schmeckt und ich habe Angst nicht aufhören zu können. Gebt mir bitte hilfreiche Tipps. Wie kann ich komplett für immer aufhören? Bin ich schon süchtig? Ich habe nur 4 Zigaretten geraucht bis jetzt, ist es arg schlimm? Bitte helft mir

Antwort
von Honz1306, 55

Rauch einfach gaar keine mehr,
du musst dich nur zusammenreißen und an dich glauben dann schaffst du es auch, so hab ichs auch gemacht

Antwort
von Miyou3xx, 53

1.Tipp Du muss dich durchsetzten und dir immer sagen NEIN ich will nicht rauchen es ist schädlich für mich.

2. Tipp Google "was passiert im Körper wenn man raucht" und schaue Bilder oder Videos an denn es sind viele schreckliche Bilder bzw Videos 

3. Tipp kaue Kaugummis das hilft dich abzulenken 

Antwort
von carinae8482, 52

Hallo ich denke wenn man das erstmal angefangen hat wird es echt schwer sein damit wir auf zu hören. Wenn du das wirklich willst dann steht ihr bitte nicht im weg und lasse diese doofen Zigaretten weg! Sie ergeben nur Nachteile für dich unseren sauteuer. krank wirst außerdem dadurch auch

Kommentar von stellulam ,

Ja das stimmt. Ich hätte nie gedacht, dass aus einer Zigarette sowas wird. Ich hätte nie probieren sollen. Ich schäme mich zu Grund und Boden und hasse mich. Im Moment habe ich wieder das Verlangen. Das einzige was mich abhält, dass ich fast nie alleine zu Hause bin, da ich draußen nicht rauche, damit mich keinen sieht. Bin ich schon süchtig? Da diese blöden Dinger mir schmecken, wird das schwer. Ich hasse mich.

Kommentar von carinae8482 ,

schmeiß sie weg!!!!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 40

Hallo!

Ich habe nicht wegen Freunden angefangen, sondern einfach aus Neugier,

So fängt das oft an.4 Zigaretten sind nicht schlimm aber lass es jetzt. 

Aufhören wird nie wieder so leicht sein

Tabak tötet mehr Menschen als AIDS, alle anderen Drogen ( Nikotin ist natürlich auch eine Droge ) , Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammengerechnet. Und Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - Nichtraucher auch.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von stellulam ,

Ich will nie wieder rauchen. Ich schäme mich so sehr. Ich hasse mich dafür. Ich hätte nie probieren sollen. Es kann sein, dass ich noch nicht süchtig bin, aber wenn ich Songwriter mache, kommt das auch noch. Da es mir schmeckt, habe ich Angst nochmal zu probieren. Am liebsten hätte ich mehr geraucht. Der Grund dafür, dass ich nicht viel rauchen kann, dass ich nie alleine zu Hause bin. Zum Glück ist das so. Das hält mich davor ab. Und draußen möchte ok nicht rauchen, es darf mich keiner sehen. Ich schäme mich so sehr. Aber wenn ich alleine wäre, würde ich einige rauchen. Ich schäme mich. Da dieser Scheiss mir schmeckt, kann das Verlangen wieder kommen. Ich träume sogar vom Rauchen, dass steigert zusätzlich die Lust zum rauchen. Was kann ich tun? Ich habe noch den Geschmack im Mund und den Geruch in der Nase, ich hätte jetzt sogar Lust eine zu rauchen, dieser blöde verbrannte Geruch gefällt mir. Ich hasse mich...

Antwort
von robi187, 39

da kannst du dir nur selbst helfen und die erste liegen lassen immer nur in der sekunde die im jetzt und hier zu finden ist?

aber du wirst wohl wie viele dich von der sucht beherschen lassen weil du es nicht glaubst das man immer die erste ligenlassen geht?

ansonst frage mal die suchtberatungstellen die es überall gibt?

Antwort
von Lukas1643, 37

Lol. Du kannst nie und nimmer durch die geringe Menge Nikotin und die kurze Zeit eine Sucht entwickelt haben.

Also las den Schmarren doch einfach. Ich hab zwar nicht gegen Raucher, aber es ist völlig sinnlos es zu machen, vor allem wenn man es nicht mal will.

Kommentar von SoMean ,

Klar kann es das. Es fängt doch schon mit der 1. Zigarette an, dass man dann das Verlangen danach immer wieder hat

Kommentar von Lukas1643 ,

Quelle? Dass die Sucht mit der ersten Kippe anfängt ist nicht mehr als Propaganda.

(Genauso wie man nach dem ersten mal Heroin nehmen sofort schwerstabhängig ist und spätestens nach 2 Jahren an Organversagen stirbt.)

Antwort
von DjangoFrauchen, 41

Rauch' einfach nicht mehr.

Könnte ich heute nochmal entscheiden, würde ich es nicht mehr anfangen.

Hat nur Nachteile.

Antwort
von dubistdoof, 41

Ich rauche auch. Ist doch foll ok

Kommentar von OZwergO ,

Nein ist es nicht! Genauso wie deine Rechtschreibung daneben ist, ist es auch das Rauchen. Er/Sie will es doch nicht einmal. Deine Antwort ist unnötig... solltest vielleicht aufhören zu rauchen und dir von dem Geld einen Duden kaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community