Frage von Lisa0701, 45

(Bin 14) Kann man ohne die Erlaubnis der Eltern die Schule wechseln?

Ich hasse meine Schule geh auf ner Realschulplus und bin unzufrieden und werde gemobbt. Ich will zu meiner alten Schule gehen (eine Förderschule) aber meine Eltern wollen es nicht und dass macht mich kaputt... Deswegen wollt ich fragen ob ich die Schule irgendwie wechseln kann OHNE die Einverstänis der Eltern und wenn ja wie??

Antwort
von coldwinterrain, 22

Rede doch mal mit deinen Eltern über deine Lage. Erkläre ihnen, dass du unzufrieden bist. Das du auf einer anderen Schule besser bist, als wenn du unter Mobbing leidest. Mobbing ist echt sch.... Hoffe dir geht es bald besser, Kopf hoch. Überleg dir, was du deinen eltern unter vier Augen (Vater, Mutter oder Oma) am besten reden kannst. Such das Gespräch. Das kann nicht gut gehen wenn du alles mit dir selbst ausmachst

Antwort
von Elizabeth2, 23

Etwas stimmt nicht: von einer Förderschule direkt auf Realschule? Du musst unbedingt mit deinen Eltern reden, auch über das mobben. Und mit Vertrauenslehrer und überhaupt mit Lehrern. Sind deine Leistungen denn in Ordnung?

Kommentar von Lisa0701 ,

Ich sagte ich gehe jetzt auf einer Realschule und ich möchte zu einer Förderschule wechseln 

Kommentar von Elizabeth2 ,

du schreibst aber oben: ich will zu meiner ALTEN Schule gehen (Förderschule). Und ich verstehe es so: du willst dahin wieder zurück. Du musst aber in erster Linie klären: das Mobben, das geht ohne Hilfe von Erwachsenen nicht, und in zweiter Linie: bist du gut genug für die Realschule? Das sind wirklich verschiedene Dinge, die man - wenn du gut bist für die Realschule - trennen muss.

Antwort
von FranziiCookiie, 28

Geht nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community