Frage von sportmuffel, 31

Billigstrom Anbieter, oder doch die Örtlichen Stadtwerke?

hallo leute, ich beziehe bald meine erste Wohnung, nun bin ich auf der suche nach einem günstigen anbieter. Beim durchlesen der ganzen billigstrom Anbieter ist mir aufgefallen das man nur im 1 jahr spart! danach zahlt man soagar mehr wie beim Örtlichen Stromanbieter, mal abgesehn davon das man den Bonus beim billigstromanbieter nicht sicher zurückbekommt. auch die Bewertungen das Billiganbieter schlechten Service haben schrecken mich ab. Also gleich bei den Stadtwerken bleiben? und ist es schlau vor dem Einzug dort Hinzugehn? habe nämlich gelesen , das wen man das nicht tut automatisch den Grundversorgung-Vertrag hat der teuerer sein kann wie andre Verträge bei den Stadtwerken.

habe nämlich keine lust auf probleme ;)

Antwort
von EinGast99, 13

Ich bin beim örtlichen Stadtwerk und preiswerter geht es kaum. Bin aber auch nicht im Grundversorgungstarif sondern in einem günstigeren.

Viele Stadtwerke bietet günstige Tarife an, schau doch einfach auf deren Homepage nach.

Und selbst wenn Du nach dem Einzug in den Grundversorgungstarif rutschst, kannst Du diesen jederzeit ändern.

Antwort
von lome1930, 5

(Billig)Stromanbieter gibt es ja momentan wie Sand am Meer. Ich würde auf jeden Fall einen Vergleich im Internet machen und die Anbieter mit den "besten" Bewertungen genauer unter die Lupe nehmen und im Internet nach echten Meinungen suchen. Auf http://strompur.de/billigstrom-billige-und-gute-stromanbieter-leicht-finden/ gibt es einen interessanten Artikel zu diesem Thema auf was man alles achten sollte und wie man wirklich einen billigen Stromanbieter erkennt.

Antwort
von ollikanns, 24

Den Bonus bekommst du bei den meisten Anbieter sowieso erst nach Ablauf des 1. Jahres, also musst du dort mindestens zwei Jahre bleiben. Demnach solltest du dir ausrechnen, wie sich der Bonus auf den Preis über den Zeitraum von 2 Jahren niederschlägt. Die meisten Billiganbieter erhöhen schon nach dem ersten Jahr die Preise. Der Grundversorger ist nicht immer der Schlechteste, vor allem, wenn man einen geringen Bedarf hat. 1/3 der Stromkosten macht alleine nur die Zählermiete aus. Und die ist auch bei den Billiganbieter vorhanden.

Antwort
von Miesepriem, 17

Ich bin jetzt seit vielen Jahren bei Yello- Strom und zufrieden. Die sind noch immer günstiger als der Grundversorger und im Moment gibts da ein Tablett bei Abschluss dazu...falls es dich interessiert. *gg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten