Billige Möglichkeit um aus/weg zu ziehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schlicht und einfach - um ausziehen zu können benötigst Du Geld. Hast Du nichts, mußt du weiterhin bei Deinen Eltern wohnen bleiben, denn diese sind bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres bzw. einer Erstausbildung vorrangig für Deinen Unterhalt ( in Naturalien ! ) zuständig.

Ansonsten Deine Vorstellungen sind absolut irreal und weltfremd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann schon wenig Geld investieren. Bekannte von mir haben ihre Wohnung komplett günstig eingerichtet und es sieht toll aus. Eine Verschenkegruppe und ebay waren die Mittel. Verschenkegruppen gibt es wohl mittlerweile in jeder größeren Stadt. Bei facebook.

Mitarbeiten spart auch Geld. Foodsharing sucht Leute, die abholen. Als Gegenleistung kann man seinen Eigenbedarf abdecken mit Lebensmitteln. Das mache ich zum Beispiel.

Babysitten kann man überall. Und man kann auch in eine WG ziehen erstmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung