Frage von TheBeisserGER, 76

Billig PC aufrüsten?

Hallo ich habe ein Acer Aspire TC- 605. Und eigentlich wollte ich ihn aufrüsten aber mir Reicht leider die Kohle nicht ganz für eine GTX950 und ein Netzteil. Ich verdiene im Monat 115€.

Hier erstmal alle Infos zum PC: I5 4460 4x3,2GHz R7 240 2GB 8GB RAM 1TB SSHD von Seagate 1DVD Laufwerk MS 7869 VER: 1.0 Mit PCIe 1.0 FSP 220Watt Netzteil

Eigentlich hatte ich vor eine GTX950 zukaufen aber irgend wie will ich bald nix mehr in den PC stecken weil ich herausfinde wie BILLIG mein PC ist. Ich habe mit dem Acer Support kontakt aufgenommen um zu erfahren Welche PCIe version ich habe und war schon Sehr entäuscht zu lesen das es PCIe1.0 ist. Was soll ich tun bringt es überhaupt etwas in diesem Blöden PC Reinzustecken? Lohnt es sich überhaupt eine Neue Grafikkarte zukaufen obwohl ich so ein schlechtes Mainboard habe ? Kann eigentlich eh nicht soviel reinstecken weil ich sparen muss für einen Führerschein. Was soll ich jetzt tun die GTX950 trotzdem kaufen und ein Neues Netzteil oder eine GTX750 TI kaufen oder einfach alles lassen so wies ist und tja sich am PC langweilen und aufregen weil kein Game läuft.

Antwort
von 18Wheeler, 7

Die R7 240 ist eine PCIe 3.0 Karte!

Bringt über PCIe 3.0 x16 160Gbit/s bei einer Taktrate von 4GHz. An einem PCI 1.0 Port wären es nur "poplige" 40 Gbit/s mit 1.25 Ghz.

Wenn dem so wäre, würde auch eine fettere Grafikkarte nur mit einem viertel der möglichen Leistung laufen und das kann man sich dann gleich schenken...

Lade Dir mal das Tool "Speccy" runter ( https://www.piriform.com/speccy/download )

Damit kannst´de checken, was da genau für´n Mainbord drinne ist und ausserdem auch die Temperaturen checken. Acer hält sich ja diesbezüglich sehr bedeckt. Da steht unter "Motherboard" bestenfalls:

Intel® H81 Chipsatz.

Ne´ Bekannte von mir hat die gleiche "Möhre" ( Media Markt ) und das Mainboard ist - vorsichtig ausgedrückt - nicht gerade der Börner. Mainboards mit dem Chipsatz kriegt man für ca. 30,- € nachgeworfen. Werden in den meisten Discounter PC´s verbaut  ( mit extra billigen Bauteilen ) speziell für die jeweiligen PC Anbieter und mit abgespecktem BIOS. Wer billig kauft, kauft halt zweimal....

Also, schau mal was genau drinne ist und ob Du was genaueres darüber herausfinden kannst.

Antwort
von Xintaur, 34

Naja, CPU, Festplatte, RAM und Laufwerk gehen zum Zocken vollkommen klar. Du bräuchstest halt ne neue GraKa, Mainboard und Netzteil. (Vielleicht auch Gehäuse, kommt auf Größe an). Wenn es dirs wert ist, flüssig spielen zu können würde ich aufrüsten. Kommt natürlich auch aufs Budget an.

Kommentar von TheBeisserGER ,

Und was sollte ich zuerst aufrüsten?

Kommentar von Xintaur ,

Wenn du zum zocken aufrüsten willst musst du alles gleichzeitig machen, weil du für ne neue GraKa sowohl ein größeres Netzteil, als auch ein neueres Mainboard (PCIe 3.0) brauchst. Wie gesagt weiß ich nicht wie groß dein Gehäuse ist, müsstest du gegebenfalls auch aufrüsten.

Kommentar von TheBeisserGER ,

Ich muss alles ausser die CPU und  Festplatte wechseln. Das war mein erster und letzter Fertig PC.

Kommentar von Xintaur ,

RAM kannste auch behalten, 8GB reichen komplett aus. Und ja.... bei Fertig PC's werden die Teile so verbaut, dass es gerade so reicht. Aufrüsten ist also nicht so einfach...

Antwort
von Christophror, 28

Es lohnt auf jeden Falk, da die CPU ziemlich gut ist. An deiner Stelle würde ich ne GTX 750Ti als OC mit 2GB RAM nehmen. Da machste nichts mit verkehrt.

Kommentar von TheBeisserGER ,

Ja aber das Mainboard Limitiert die GPU das ist das was mich ankotzt. Und wenn ich ein Neues Mainboard kaufe dann muss ich auch ein Neues Gehäuse kaufen und dan muss ich das Netzteil wechseln und dies und das ..... Und das einzigste was aus dem Billig PC im neuen mit reinkommt ist der I5 und die SSHD und das Laufwerk vielleicht. Der Rest ist alles Müll.

Kommentar von Christophror ,

Wie alt ist der PC? Eigentlich kann es nicht sein, dass dein Mainboard PCie x1 hat. Das war vor 10 Jahren. Jeder PC der jünger als 6 Jahre alt ist hat PCie x2.

Kommentar von TheBeisserGER ,

Der wird im Mai 1Jahr alt. Auf anderen Internet seiten steht das es PCIe2.0 ist der Support meint es ist 1.0

Kommentar von Christophror ,

Dann wird er zu 100% kein PCie x1 haben.

Kommentar von TheBeisserGER ,

Laut Acer hat der aber PCIe1.0

Kommentar von Christophror ,

Acer erzählt viel. Meistens sind die Mitarbeiter dort selbst nicht wirklich informiert. Sogar auf den Internetseiten stehen manchmal falsche Informationen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community