Frage von nickimeup1234, 28

Bildung von Kaliumnitrid und co.?

Hallo,

wir schreiben morgen morgen eine Chemiearbeit und ich habe noch eine kleine Frage, die mir beim Üben offen geblieben ist und zu der ich im Internet nichts gefunden habe.

In unserer Arbeti geht es hauptsächlich um Salze. Nun haben wir notiert, dass Kaliumnitrid (K3N) aus 3 Kaliumionen je K3+ besteht und zusammen mit 1 N- Ion K3N ergibt.

Allerdings haben wir darunter notiert, dass Magnesiumnitrid aus 3 Magnesiumionen je Mg2+ besteht und 2 Stickstoffionen je N3-.

Meine Frage ist nun, wieso Stickstoff einmal N- und dann auf einmal N3- ist, ich meine es steht ja in der 5. Hauptgruppe und müsste ja eigentlich 3 Elektronen aufnehmen. Kalium in der 1. Hauptgruppe darf ja eigentlich auch nur 1 Elektron abgeben . Habe ich einen Fehler in meinen Aufzeichnungen oder wo liegt hier das Problem?

Seid mir nicht böse, falls diese Frage irgendwie unnötig oder so rüberkommt, aber ich bin seit fast 6 Stunden mit allen möglichen Hausaufgaben und Lernaktivitäten beschäftigt, dass ich kaum noch denken kann.. Ich habe vor 2 Tagen auch schon gelernt, allerdings fiel mir das Problem da noch nicht auf ..

Danke schon einmal im Voraus :)

Antwort
von BIoodMoon, 19

Stickstoff ist N3-
Dann geht auch deine Rechnung mit K3N auf, da ein Molekül immer negativ geladen sein muss und sich die Ladung bei K3N ausgleicht wenn zu den 3 K+ ein N3- dazukommt. Das zweite ist dann also richtig und beim ersten musst du dich verschrieben haben.

Kommentar von nickimeup1234 ,

Danke ! Ich habe mir schon fast gedacht, dass ich mich irgendwo verschrieben habe ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten