Frage von Adelehello21, 38

Bildung der ersten Ableitung f(x)=-x^2/2+3x-5/2?

ich schreibe am donnerstag mathe und bin am verzweifeln😓😩

Antwort
von machengineer, 26

Ich gehe mal davon aus, dass das erste x nur mit der 2 potenziert ist, dann wäre f'(x)=-x+3

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 4

Das kann man parametrisieren -->

f(x) = a * x ^ 2 + b * x + c

Davon ist die 1-te Ableitung -->

f´(x) = 2 * a * x ^ 1 + 1 * b * x ^ 0 + 0

Das kann man noch vereinfachen -->

f´(x) = 2 * a * x + b

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dein Beispiel -->

Mit a = - 1 / 2 und b = 3 ergibt sich -->

f´(x) = - 1 * x + 3

kann man noch vereinfachen -->

f´(x) = - x + 3

Antwort
von AndyM, 21

Dafür gibt es Ableitungsregeln, welche sich alle auf den Differenzenquotienten berufen bzw. aus diesem hergeleitet sind (Produktregel, Summenregel, Quotientenregel, Kettenregel etc.). Die solltest du dir nochmal angucken.

  • (-x^2)/2 --> -x (Potenzregel)
  • 3x --> 3 (Faktorregel)
  • -5/2 --> 0 (konstant, ohne Abhängigkeit (von x))

Gesamt: -x+3

Siehe: http://www.mathebibel.de/ableitungsregeln


Antwort
von hillary122, 22

Es wäre gut, wenn du Klammern setzen könntest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community