Bildschirme abfotografieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kommt auch ein wenig darauf an in welchem Abstand und wie formatfüllend du das Foto machst.
Eine aktuelle Digitalkamera hat eine Auflösung im Bereich um die 20 bis 25 Megapixel, ein Full-HD-Bild aber "nur" runde 2 Megapixel. Die Kamera erkennt also auch die Bereiche zwischen den einzelnen Bildschirm-Bildpunkten.

Unser Auge löst zwar noch höher auf, aber da kommt ein Punkt den Fotografen oft vergessen: Unser Auge hat eine sog. selektive Wahrnehmung. Wir sehen nur das was wichtig ist. Und das ist zum Teil schon durch die Sehzellen und durch die Verschaltung der Sehzellen im Auge gegeben.

Dazu gehört auch die Art und Weise wie das Auge mit Helligkeitsunterschieden umgeht. Die Sehzellen, die das Licht von den schmalen dunklen Stellen im Bildschirm aufnehmen werden von denen, die das hellere Licht aufnehmen, schlicht übertrumpft. Das Helle überwiegt und ist damit wichtiger.

Wenn du am Bildschirm den Kontrast und die Helligkeit weit runterregelst dann erkennst du auch mit dem Auge die Gitterlinien, weil die Helligkeitsunterschiede nicht mehr so extrem sind.

Es gibt noch viele weitere Unterschiede zwischen einer Kamera und unserem Auge, die kann ich gerne später erläutern. Hab jetzt leider keine Zeit mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NickinatorHD
09.09.2016, 09:52

Beste Antwort Habe Noch nie eine bessere bekommen

1