Frage von Lukez1, 60

Bildschirm-Auflösung: Warum ein vielfaches von 8?

Hallo zusammen,

ich weiß diese Frage kann man bestimmt irgendwie ergoogeln, aber dafür hab ich wohl die falschen Suchbegriffe:

Jedenfalls interessiert es mich, warum alle gängigen Bildschirmauflösungen (1920x1080, 1280x1024, ...) als Zahl durch 8 teilbar sind?

Der Hintergrund: Ein Freund von mir meint, es gibt in Japan die Auflösung 1920x1038 gängig ist. Im Internet habe ich nichts dazu gefunden, aber weil ich nicht einfach sagen möchte "gibt's nicht" möchte ich es ihm erklären, warum es technisch gar nicht möglich ist, oder zumindest nicht sinnvoll (da 1038 ja nicht durch 8 teilbar ist).

Es könnte natürlich auch sein, dass ich komplett falsch liege, immerhin ist 1366(x768) ja auch nicht durch 8 teilbar...

Kotzt mich bitte einfach mit eurem Wissen voll, ihr dürft auch gerne Klugscheißen ;-)

Danke & LG

Lukas

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herja, 34

Hi,

diese Auflösung liegt durchaus im Standard: HD/2K

1:1,85 = 1920x1038

1:2,35 = 1920x817

1:1,78 = 1920x1080

Und das du mit dem durch 8 teilbar hier etwas falsch liegst, hat du ja schon selber gemerkt.

Kommentar von nintendoluk ,

Okay danke :-)

Und woher kommen die Zahlen 1,85 2,35 und 1,78?

Edit: Upps mit falschen Account geantwortet xD
Nicht verwirren lassen! :-P

Kommentar von herja ,

Die ergeben sich aus den Bildabmessungen und stellen das Bild-Seitenverhältnis Breite zur Höhe dar. Im Videobereich spricht man auch englisch vom Aspect Ratio.

Beispiel: 1920 geteilt durch1080 = 1,7777 als Bruch also 1,78:1

Antwort
von Peppie85, 14

das ergibt sich aus den formatfaktoren z.B. 4 zu 3, 16 zu 9 oder 16 zu 10...

gut, 4 ist zwar nicht duch 8 teilbar so wie 16, aber wenn die spaltenzahl eine gerade zahl ist, dann ergibt sich quasi ein verhältniss von 8 zu 6...

die anderen auflösungen, die du da genannt hast, sind allerdings nicht ganz exakt "geometrisch" daher kannst du hier nicht durch 8 teilen...

lg, Anna

Antwort
von Dzwen, 31

Ich will hier nun nicht mit gefährlichem Halbwissen glänzen aber ich behaupte, dass das alles mit der damaligen bit und byte berechnung zu tun hat und folglich auch auf die Pixel übertragen wurde.

8bit = 1 byte
1024 byte = 1 kilobyte

usw. 

aber wie gesagt ohne Gewähr. 

Da damals die die Anzeige von Pixeln auf eine Farbe pro Pixel beschränkt war, hieß es immer 1 byte = 1 Pixel auf der grafischen Oberfläche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community