Frage von ValentinaArts, 19

Bildrechte am gemalten Bild?

Hallo! Frage. Ich male Portraits mit Aquarell von entweder Privatpersonen oder VIPs. Nun mòchte ich die Prints dieser Bilder online verkaufen. Brauche ich eine Einverstàndnisserklàrung dieser Personen oder nicht? Danke schon einmal

Antwort
von ichweisnix, 5

Kommt darauf an.

Grundsätzlich ist bei Bildnissen die Erlaubnis der Abgebildeten einzuholen.(§22 KunstUrhG).

Dafür kommt es natürlich darauf an, das die entsprechende Person abgebildet wird. Bei Fotos ist die Sache recht klar, da dies ja 1 zu 1 Abbildungen sind.

Bei Aquarellen wird es schwierig, denn allein, das eine echte Person als Inspiration gediehnt hat, macht eine Aquarell nicht zum einen Bildnis der Person. Vielmehr müssen charakteristische Merkmale vorhanden sein, die der Person zu eigen sind. Oder es muß sich aus den Kontext ergeben welche Person dargestellt wird. Einen Promi wird man da eher erkennen können als eine x beliebige Person.

Des weiteren gibt aber Außnahmen in §23 KunstUrhG

https://www.gesetze-im-internet.de/kunsturhg/__23.html

Relevant sind hier Abs 1 Satz 1 "Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;" und Abs 1 Satz 4 "Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient."

Zu beachten ist ferner, das eine Einverständniserklärung auch konkludent erfolgen kann. Das wäre z.B. dann der Fall, wenn der abgebildete Modell sitzt.

Antwort
von hhzby, 7

Bei den nicht-promis schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten