Bilder vom Auto bei der Hauptuntersuchung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als abcheckendes Beispiel  wie man ein Auto nicht umbauen sollte oder Misshandeln soll oder Autobldersammler  fragen warum er das macht hätte viel geholfen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was fährst du denn für ein Auto?

Einen schicken Rennwagen? Oldtimer?

Hab noch nie gehört das ein TÜV Prüfer Fotos vom Auto macht :S

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hättest du ihn mal gefragt, warum er Bilder macht. Und was er damit vor hat. Sind die Nummernschilder zu erkennen ? Dann solltest du vorher gefragt werden. Zu dokumentarischen Zwecken darf er das bestimmt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kein Persönlichkeitsrecht verletzt wird, ja.

Hattest Du denn einen ungewöhnlichen Mangel ?

I.d.R. werden die Autos bei der HU nicht fotografiert, ich kenne das nur bei der Begutachtung nach §23 StVZO (H-Kennzeichen), damit der Prüfer dokumentieren kann, wie das Fahrzeug bei der H-Abnahme ausgesehen hat. (Ggf baut der Besitzer nachträglich etwas um, was nicht mit der Abnahme konform wäre, und so kann der Prüfer bei Rückfragen nachweisen, wie das Fahrzeug zum Zeitpunkt der Beurteilung aussah)

Wenn Du einen Mangel am Fahrzeug hast, der ungewöhnlich ist, dann wird das auch bei der HU fotografiert und intern für Schulungszwecke verwendet.

Jeder Prüfer muß im Jahr 5 Tage Weiterbildung machen, ein Teil davon ist ein Erfahrungsaustausch wo dann den anderen Prüfern solche Mängel und die Methode der Prüfung gezeigt wird.

Das Foto dient also der Qualitäts-Steigerung, davon profitieren dann auch andere Leute, die das selbe Modell fahren, die sind ja vermutlich froh, wnen so ein ungewöhnlicher Mangel entdeckt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brolafff
01.12.2015, 14:31

Hi, danke für die Antwort.

Habe schon andere Antworten hier kommentiert, deswegen noch mal kurz zu deinen Punkten.

Keine Mängel/Fehler, sprich Plakette erhalten.

Genau, dass bei Einzelabnahmen Fotos gemacht werden ist mir bekannt. Hier wurde ich auch gefragt und mir gesagt warum, habe nämlich mein Motorrad komplett umgebaut und eintragen lassen.

Was ich vergessen habe zu erwähnen, ein Foto wurde nur vom Heck gemacht.

0

Warum sollte er das nicht dürfen? Jeder darf dein Auto fotografieren wenn er das möchte. Es gibt zwar ein Recht am eigenen Bild, aber nicht am Bild vom eigenen Besitz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brolafff
01.12.2015, 13:52

Das wusste ich ja nicht ob er das darf oder nicht, deswegen habe ich nachgefragt. Mir war/ist das auch neu und so nicht bekannt, war schon mit einigen Autos bei der HU.

Es handelt sich hierbei um meinen neuen Zweitwagen mit dem ich zum ersten Mal bei der HU war. Es ist zwar alles original oder eingetragen, trotzdem ist mir nicht bekannt das Bilder gemacht werden bei der HU. Ich habe den Prüfer leider nicht gefragt, da er mir eh schlecht gelaunt vorkam.

Bei meiner Einzelabnahme vom Motorrad Umbau wurden zum Beispiel Bilder gemacht, hier wurde ich auch gefragt und es wurde mir erklärt warum.

0

Das verletzt die Persönlichkeitsrechte des Autos! Darf er also nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nevermind1992
01.12.2015, 13:22

Persönlichkeitsrechte des Autos
made my day...

2